Syllabus

Titel
1538 SBWL Kurs II - Unternehmensberichterstattung nach UGB und IFRS
LV-Leiter/innen
Dominik Bertagnol, M.Sc.
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
11.09.2019 bis 18.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 15.10.2019 08:00 - 11:30 TC.3.21
Dienstag 22.10.2019 08:00 - 11:30 TC.3.21
Dienstag 29.10.2019 08:00 - 11:30 TC.3.21
Dienstag 05.11.2019 08:00 - 11:30 TC.3.21
Dienstag 12.11.2019 08:00 - 11:30 TC.3.21
Freitag 15.11.2019 13:00 - 15:00 TC.-1.61
Dienstag 19.11.2019 08:00 - 11:30 TC.2.03
Mittwoch 27.11.2019 14:30 - 16:00 TC.1.02
Freitag 06.12.2019 13:00 - 16:30 TC.-1.61

Inhalte der LV

Die Lehrveranstaltung besteht aus zwei Teilen:

I) Konzernabschluss nach UGB unter Berücksichtigung der wesentlichen Vorschriften nach IFRS

•    Abgrenzung zum Einzelabschluss

•    Verpflichtung und Organisation der Konzernrechnungslegung in Österreich

•    Bestandteile eines Konzernabschlusses

•    Konsolidierungsmethoden

•    Zwischenergebniskonsolidierung

•    Kapitalkonsolidierung

II) Jahresabschlussanalyse

•    Kennzahlen der Lageberichterstattung

•    Aufbereitung des Jahresabschlusses

•    Interpretation von Kennzahlen

•    Unternehmenssteuerung anhand von Kennzahlen (Praxispartner)


Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Studierende sollen nach Abschluss der LV in der Lage sein:

•    die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Konzernrechnungslegung in Österreich zu erklären

•    einen Konzernabschluss zu verstehen und zu erklären

•    eine Kapitalkonsolidierung selbstständig durchzuführen

•    die Anwendungsgebiete der IFRS sowie deren wesentliche Unterschiede zum UGB zu verstehen

•    eine Jahresabschlussanalyse selbstständig durchzuführen und deren Ergebnisse zu interpretieren und kritisch zu hinterfragen

•    die wesentlichen Unternehmensprozesse im Zusammenhang mit dem Rechnungswesen zu erklären


Regelung zur Anwesenheit

Es besteht Anwesenheitspflicht.

Lehr-/Lerndesign

Die Lehrveranstaltung besteht aus sieben 3,5-stündigen Vorlesungseinheiten, in denen das theoretisch aufbereitete Wissen anhand von Beispielen vertieft wird.

Im Rahmen einer Abschlusseinheit der Lehrveranstaltung werden die von den Studierenden erlernten Kenntnisse gemeinsam mit einem Praxispartner besprochen und deren Umsetzung in der Praxis diskutiert.

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent gestaltet.


Leistung(en) für eine Beurteilung

Insgesamt werden für die Leistungsüberprüfung drei Teilleistungen wie folgt berücksichtigt:

•    Mitarbeit  (40 Punkte) 

•    2 Teilklausuren - elektronisch in den PC Räumlichkeiten der WU (je 40 Punkte)

Zu den Leistungen im Rahmen der Mitarbeit in der Lehrveranstaltung können die folgenden Leistungen zählen:

•    Spontane Mitarbeitsüberprüfungen in Form von Clicker-Fragen, WIKIs

•    Aktive Teilnahme an Diskussionen

•    Hausübungen etc.

 

Literatur

1 Autor/in: Egger/Samer/Bertl
Titel: Der Jahresabschluss nach dem Unternehmensgesetzbuch - Band II - DerKonzernabschluss

Auflage: in der aktuellen Auflage
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
2 Autor/in: Fröhlich
Titel: Praxis der Konzernrechnungslegung

Auflage: 4. Auflage
Jahr: 2016
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
3 Autor/in: Bertl/Deutsch-Goldoni/Hirschler
Titel: Buchhaltungs- und Bilanzierungshandbuch (Kapitel Jahresabschlussanalyse)

Auflage: in der aktuellen Auflage
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
4 Autor/in: Egger/Samer/Bertl
Titel: Der Jahresabschluss nach dem Unternehmensgesetzbuch, Band III - Unternehmensanalyse

Auflage: in der aktuellen Auflage
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Referenzliteratur
5 Autor/in: Fröhlich
Titel:

Konzernrechnungslegung kompakt


Auflage: in der aktuellen Auflage
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Positiver Abschluss von Kurs 1 der SBWL

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

kurs2_rest@wu.ac.at

Sonstiges

Die Lehrveranstaltung wird zwei Mal pro Semester angeboten.

Die Teilklausuren am 15.11.2019 und 06.12.2019 finden in folgenden Hörsälen statt:

TC.-1.61
LC.-1.022
LC.-1.038
LC.2.064

Bitte beachten Sie die jeweilige Hörsaaleinteilung, die vor den Klausuren versandt wird.

Zuletzt bearbeitet: 17.09.2019



Zurück