Syllabus

Titel
1635 Öffentliches Wirtschaftsrecht
LV-Leiter/innen
Dr. Claudia Siuda, LL.M. (WU)
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
21.01.2020 bis 28.01.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Montag 03.02.2020 18:00 - 21:00 D3.0.218
Dienstag 04.02.2020 18:00 - 21:00 D3.0.218
Mittwoch 05.02.2020 18:00 - 21:00 D3.0.218
Freitag 07.02.2020 18:00 - 21:00 D3.0.218
Montag 10.02.2020 18:00 - 21:00 D3.0.218
Mittwoch 12.02.2020 18:00 - 21:00 D3.0.218
Montag 17.02.2020 18:00 - 21:00 D3.0.218
Montag 24.02.2020 18:00 - 21:00 D3.0.218

Inhalte der LV

Die Lehrveranstaltung vermittelt vertiefte Kenntnisse im Öffentlichen Wirtschaftsrecht. Anhand verschiedener Fallkonstellationen aus zentralen Bereichen des österreichischen und europäischen Wirtschaftsrechts erfolgt eine systematische Wissensvermittlung vor allem durch fallorientiertes Üben. Von Seiten der Studierenden wird daher eine sorgfältige Vorbereitung der ausgegebenen Fälle und aktive Mitarbeit erwartet.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Es werden die Kenntnisse zum öffentlichen Wirtschaftsrecht vertieft. Nach Abschluss der Lehrveranstaltung sollen die Studierenden in der Lage sein, schriftliche Falllösungen zu Problemstellungen des österreichischen und unionsrechtlichen Wirtschaftsrechts selbständig auszuarbeiten. Die LV dient darüber hinaus zur gezielten Vorbereitung auf die Fachprüfung. Zur Sicherstellung des Lernerfolges ist eine kontinuierliche Mitarbeit der Studierenden erforderlich. 

Regelung zur Anwesenheit

Es besteht Anwesenheitspflicht; wer mehr als einmal unentschuldigt fehlt, kann die Lehrveranstaltung nicht positiv abschließen.

Lehr-/Lerndesign

Im Zentrum steht die Fallbearbeitung. Von Seiten der Studierenden ist eine sorgfältige Vorbereitung und aktive Mitarbeit erforderlich. Nähere Informationen (samt empfohlener Literatur) zu dieser Lehrveranstaltung werden auf learn@wu bereitgestellt.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Benotung erfolgt auf Basis der schriftlichen Endklausur (50 %), einer Zwischenklausur (35 %) und der mündlichen Mitarbeit in den einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten (15 %). 

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

LV nur für RepetentInnen.

Bei der Anmeldung bitte einen Nachweis für die negative Note mitschicken.

 

Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Ende der Anmeldefrist nach Studienfortschritt. Nur wer im LPIS angemeldet ist und ein Nachweis über die negative Note an daniela.michalek@wu.ac.at geschickt hat wird berücksichtigt.

Zuletzt bearbeitet: 06.01.2020



Zurück