Syllabus

Titel
1671 ExInt III: Wahlfach - Family Business
LV-Leiter/innen
PD Dr. Alexander Keßler
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
20.09.2019 bis 27.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 15.10.2019 14:00 - 18:00 D1.1.078
Dienstag 22.10.2019 14:00 - 18:00 D1.1.078
Mittwoch 06.11.2019 16:00 - 18:30 D1.1.078
Dienstag 10.12.2019 14:00 - 18:00 D1.1.078
Dienstag 17.12.2019 14:00 - 18:00 D1.1.078
Dienstag 07.01.2020 14:00 - 18:00 D1.1.078

Inhalte der LV

  • Abgrenzung, Bedeutung und Charakteristika von Familienunternehmen
  • Familienunternehmen als Arbeitgeber für Familienmitglieder und familienexterne Führungskräfte
  • Familienunternehmen als Nahversorger
  • Familienunternehmen zwischen Tradition und Innovation
  • Familienunternehmen als Klienten von Beratungsunternehmen

 

  • Theoretische Aufbereitung und Praxisdialog
  • Reflexion

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage

  • Den Begriff Familienunternehmen zu definieren und die Bedeutung unterschiedlicher Definitionen zu erläutern
  • Die Systeme Familie und Unternehmen zu charakterisieren, wichtige Paradoxien zu erklären
  • Familienunternehmen als Arbeitgeber hinsichtlich Stärken und Schwächen zu analysieren und zu bewerten
  • Die Rollen und das Zusammenspiel von Tradition und Innovation in Familienunternehmen zu bewerten
  • Das theoretische Wissen im Diskurs mit FamilienunternehmerInnen anzuwenden

Die Lehrveranstaltung fördert außerdem

  • Die Entwicklung von Problemerkennungs- und -lösungskompetenzen

Umsetzung: für die Erreichung der Learning Outcomes ist erforderlich

  • Das Studium und die teilweise Aufbereitung der Pflichtliteratur
  • Reflexion der Inhalte der Praxisdialoge vor dem Hintergrund der Pflichtliteratur

Regelung zur Anwesenheit

Maximale Fehlzeit: Ein LV-Termin

Lehr-/Lerndesign

Die Lehrveranstaltung ist folgendermaßen aufgebaut

  • Einführung und Überblick über die Theorie des Familienunternehmens und der Unternehmerfamilie durch den LV-Leiter
  • Präsentation von Literatur durch die TeilnehmerInnen
  • Dialoge mit VertreterInnen der Praxis
  • Reflexionspaper auf Basis der Dialoge mit den VertreterInnen der Praxis

Leistung(en) für eine Beurteilung

Leistungen für eine Beurteilung

  • Präsentation der Pflichtliteratur (40%)
  • Mitarbeit in der Lehrveranstaltung beim Praxisdialog (20%)
  • Präsentation der Reflexion der Praxisdialoge (40%)

Notenschlüssel: 0-50: nicht genügend; 51-62: genügend; 63-75: befriedigend; 76-88: gut; 89-100: sehr gut

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

  • Voraussetzung für diesen Kurs ist die positive Absolvierung der beiden Kurse "KMU-Management" und "Außenhandelsmanagement“.
  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich in der angegebenen Frist über LPIS!
  • max. TeilnehmerInnenzahl: 16

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 15.10.2019

14:00-18:00 Uhr

Einführung und Überblick

2 22.10.2019

14:00-18:00 Uhr

Präsentation und Diskussion der Pflichtliteratur

3 06.11.2019

16:00-18:30 Uhr

Praxisdialog: Familienunternehmen als regionale Arbeitgeber und Nahversorger; Nachfolge im Familienunternehmen

4 10.12.2019

14:00-18:00 Uhr

Praxisdialog: Innovation und Tradition in Familienunternehmen

5 17.12.2019

14:00-18:00 Uhr

Praxisdialog: Familienunternehmen als Klienten von Beratungsunternehmen

6 07.01.2019

14:00-18:00 Uhr

Reflexionspräsentationen und Conclusio

Zuletzt bearbeitet: 12.10.2019



Zurück