Syllabus

Titel
1953 S3INS1 Rechnungslegung der Versicherungsunternehmen
LV-Leiter/innen
Mag. Friedrich Wittmann
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
05.09.2019 bis 22.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Freitag 04.10.2019 17:00 - 18:30 D4.0.136
Freitag 11.10.2019 14:30 - 18:30 D4.0.136
Freitag 18.10.2019 14:30 - 18:30 D4.0.136
Freitag 25.10.2019 14:30 - 18:30 D4.0.136
Mittwoch 30.10.2019 14:30 - 18:30 D4.0.136
Freitag 08.11.2019 14:30 - 18:30 D4.0.136
Freitag 15.11.2019 17:00 - 18:30 D4.0.022

Inhalte der LV

Die Lehrveranstaltung gliedert sich in folgende Inhalte:

  • Einführung und Grundlagen
    • Grundlagen der Versicherung und Einteilung der Versicherungen
    • Rechtliche Grundlagen der Versicherung und Versicherungsaufsicht
    • Überblick über Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung
  • Prämien- und Provisionsverrechnung
    • Verkaufsorganisation des Versicherungsunternehmens und Provisionsverrechnung
    • Interne Betriebsabteilungen und Prämienverrechnung
    • Versicherungstechnische Rückstellungen iZm der Prämien- und Provisionsverrechnung
  • Schadenverrechnung
    • Schadenbearbeitung und Leistungsverrechnung
    • Versicherungstechnische Rückstellungen iZm der Schadenverrechnung
  • Mit- und Rückversicherung
    • Grundlagen der Mit- und Rückversicherung
    • Rückversicherungsverrechnung
  • Eigenmittelausstattung
    • Solvency I
    • Solvency II
  • Kapitalveranlagung
    • Grundlagen der Kapitalveranlagung
    • Arten von Kapitalanlagen und deren Bewertung
  • Abschlussanalyse von  Versicherungsunternehmen
    • Bilanzanalyse, Erfolgsanalyse und Kennzahlen

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage:

  • die Aufbau- und Ablauforganisation (Prämien- und Provisionsverrechnung, Schadenverrechnung, Mit- und Rückversicherung, Kapitalveranlagung) von Versicherungsunternehmen zu analysieren und zu verstehen
  • die Bilanzierung und Bewertung von versicherungstechnische Rückstellungen zu untersuchen
  • die Bilanzierung und Bewertung von Kapitalanlagen von Versicherungsunternehmen zu analysieren• die Einhaltung von Solvabilitätsvorschriften zu interpretieren
  • wesentliche Kennzahlen aus Jahresabschlüssen von Versicherungsunternehmen zu ermitteln und zu interpretieren
  • die Aussagefähigkeit von Rechnungsabschlüssen von Versicherungsunternehmen zu hinterfragen und eine Beurteilung derselben vorzunehmen

Diese LV fördert außerdem folgende Fähigkeiten der Studierenden:

  • Fähigkeit zur Interpretation von aufsichtsrechtlichen Bestimmungen iZm Versicherungen
  • Erfassen und Interpretieren von versicherungstechnischen Zusammenhängen (Systeme und Prozesse)
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit in Kleingruppen sowie zur Präsentation von Ausarbeitungen zu rechnungslegungs- und versicherungsspezifischen Themen

Lehr-/Lerndesign

Selbständige Ausarbeitungen und Präsentationen auf der Grundlage eines Skriptums (wird in der Vorbesprechung zur Verteilung gebracht), Diskussion, Feedback, allenfalls ergänzender Vortrag des LV-Leiters.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Anwesenheitspflicht während der gesamten Lehrveranstaltung, Mitarbeit, Präsentation in Gruppen, Diskussion, schriftliche Abschlussklausur.

Zusammensetzung/Ermittlung der Endnote:

  • 40% Präsentation (Inhalt, Aufbau, Handouts, Didaktik und Rhetorik)
  • 10% Mitarbeit (inbes. Diskussionsbeiträge)
  • 50% Abschlussklausur

Literatur

1 Autor/in: F. Wittmann
Titel: Skriptum "Grundlagen der Rechnungslegung der Versicherungsunternehmen"

Anmerkungen: Verteilung in der ersten Einheit
Jahr: 2015
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Skriptum

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

  • Positive Absolvierung beider Kurse aus dem Fach Orientierung Finanzwirtschaft und Rechnungswesen
  • Positive Absolvierung von zumindest acht Lehrveranstaltungen aus dem Fach Grundlagen Finanzwirtschaft, Rechnungswesen und Steuern
  • Vorabzuteilung zur Spezialisierung

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse im Bereich Rechnungslegung zwingend

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

  • E-Mail: fwittmann@kpmg.at
  • Sprechstunden jeweils nach der Lehrveranstaltung.

Sonstiges

Literatur (fakultativ):

  • Baran, P.: Versicherungsaufsichtsgesetz, 3. Auflage, Wien, 2000
  • Boetius, J.: Handbuch der versicherungstechnischen Rückstellungen, Köln, 2001
  • Braumüller, P.: Versicherungsaufsichtsrecht, Wien, 2007
  • Ennsfellner, K.C./Gassner-Möstl, E.: Versicherungsprodukte in Österreich, Wien, 2000
  • Farny, D.: Buchführung und Periodenrechnung der Versicherungsunternehmen, 4. Auflage, Wiesbaden, 2001
  • Farny, D.: Versicherungsbetriebslehre, 4. Auflage, Karlsruhe, 2006
  • Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (Hrsg.): Rechnungslegung und Prüfung der Versicherungsunternehmen, 4. Auflage, Düsseldorf, 2001 (Loseblattsammlung)
  • Pfeiffer, C.: Einführung in die Rückversicherung, 5. Auflage, Wiesbaden, 2000
  • Wittmann, F.: Die Prüfung des internen Kontrollsystems bei Versicherungsunternehmen, Wien, 2002

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 Vorbesprechung
2 Einführung+ Rechtliche und organisatorische Grundlagen der Versicherung+ Bilanz - Überblick+ Gewinn- und Verlustrechnung - Überblick
3 Prämien- und Provisionsverrechnung+ Verkaufsorganisation+ Interne Betriebsabteilungen+ Versicherungstechnische Rückstellungen iZm Prämien und Provisionen
4 Schadenverrechnung+ Schadenbearbeitung+ Versicherungstechnische Rückstellungen iZm SchadenverrechnungEigenmittelausstattung
5 Mit- und Rückversicherung+ Zusammensetzung des Versicherungsgeschäfts+ Arten der Rückversicherung+ Rückversicherungsverrechnung
6 Kapitalveranlagung+ Grundlagen der Kapitalveranlagung+ Einzelne KapitalanlagenAnalyse von Jahresabschlüssen von Versicherungen
7 Schriftliche Klausur
Zuletzt bearbeitet: 31.05.2019



Zurück