Syllabus

Titel
2296 Dissertant/inn/enseminar aus Arbeits- und Sozialrecht
LV-Leiter/innen
HonProf. Dr. Johannes Zahrl
Kontakt
  • LV-Typ
    FS
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
02.09.2019 bis 10.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Doktorat/PhD
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Montag 07.10.2019 16:00 - 18:00 TC.3.08
Montag 14.10.2019 16:30 - 18:30 TC.3.09
Montag 28.10.2019 16:30 - 18:30 TC.3.09
Donnerstag 31.10.2019 16:30 - 18:30 TC.3.09
Donnerstag 07.11.2019 16:30 - 18:30 D3.1.274
Donnerstag 14.11.2019 16:30 - 18:30 EA.5.044
Montag 18.11.2019 16:30 - 18:30 TC.3.09
Donnerstag 21.11.2019 16:30 - 18:30 TC.4.13
Montag 25.11.2019 16:30 - 18:30 TC.3.09
Donnerstag 28.11.2019 16:30 - 18:30 TC.4.13
Montag 16.12.2019 16:30 - 18:30 TC.3.09
Montag 27.01.2020 16:30 - 18:30 TC.3.09

Inhalte der LV

Ausgewählte Themen des Arbeits- und Sozialrechts und methodische Fragestellungen. Die konkreten Referatsthemen werden in Abstimmung mit den Teilnehmer/inne/n festgelegt.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Ausbildungsziel und Lehrinhalte: Ziel der LV ist die vertiefte Auseinandersetzung mit ausgewählten Rechtsfragen des Arbeits- und Sozialrechts sowie mit Fragen zur juristischen Methodenlehre.

Die Studierenden sollen jeweils ein von der LV-Leiterin vorgeschlagenes oder mit ihr akkordiertes Thema bearbeiten (eigenständige Literatur- und Judikaturrecherche) und im Rahmen eines Referates (mit schriftlichem Begleittext) präsentieren. Anschließend erfolgt eine Fachdiskussion zum Thema des Referats.

Learning outcomes: Durch diese LV sollen die Teilnehmer/innen folgende Kenntnisse erwerben:

1. Detailwissen zum im eigenen Referat erörterten Themenbereich (inhaltlich und/oder methodisch).

2. Korrekte mündliche Präsentation des Referatsthemas.

3. Aktive Teilnahme an einer juristischen Fachdiskussion.

4. Zusammenfassung der wichtigsten Referatsinhalte in einem Begleittext.

5. Überblickswissen zum Inhalt der gesamten LV und Herstellung von Querverbindungen.

Regelung zur Anwesenheit

Eine Anwesenheit in der ersten Stunde ist unbedingt erforderlich. Nicht Erscheinen führt zum Verlust des LV-Platzes (außer in berücksichtigungswürdigen Fällen mit vorheriger Entschuldigung). Für die gesamte LV besteht Anwesenheitspflicht.

Lehr-/Lerndesign

Eigenständige Bearbeitung einer materiell-rechtlichen oder methodischen Themenstellung durch die Studierenden anhand von Literatur- und Judikaturrecherchen, Präsentation der Ergebnisse in Form eines Referates mit Begleittext; Fachdiskussion.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Zum positiven Abschluss der LV sind 3 Teilleistungen notwendig: 

1. die Abhaltung eines Referates (Dauer ca. 30-40 Minuten) (30%),

2. die Abfassung eines Begleittextes zu den wesentlichen Referatsinhalten (Richtwert 15 Seiten) (50%) und

3. die aktive Beteiligung an der Fachdiskussion (20%).

Die Endnote ergibt sich somit aus dem in der LV gewonnenen Gesamteindruck unter besonderer Bedachtnahme auf die Qualität des Referats und die schriftliche Ausarbeitung desselben inklusive eigenständigem Upload auf die learn@wu-Plattform inklusive Plagiatsprüfung.

 

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Max 12 TeilnehmerInnen (nach der Reihenfolge der Anmeldungen).

Literatur

1 Autor/in: Kerschner
Titel: Wissenschaftliche Arbeitstechnik und Methodenlehre für Juristen

Verlag: wuv
Auflage: 5.0
Jahr: 2006
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
2 Autor/in: Bydlinski
Titel: Grundzüge der juristischen Methodenlehre

Verlag: facultas wuv
Auflage: 2.0
Jahr: 2012
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
3 Autor/in: Marhold/Friedrich
Titel:

Österreichisches Arbeitsrecht


Verlag: Springer
Auflage: 3. Auflage
Jahr: 2016
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
4
Titel:

Kodex (= Gesetzbuch) Arbeitsrecht und Sozialversicherung


Verlag: Linde Verlag
Auflage: aktuelle Auflagen der Kodizes Arbeitsrecht bzw Sozialrecht
Anmerkungen: Ausleihen ist in der Bibliothek (LC oder D3) möglich
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Arbeits- und Sozialrechtskenntnisse aus dem Bachelor- und Masterstudium Wirtschaftsrecht sowie Grundkenntnisse der juristischen Methodenlehre.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Nach der Lehrveranstaltung und per Mail.

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 Vorbesprechung zu inhaltlichen und organisatorischen Fragestellungen; insbesondere Festlegung der konkreten Referatsthemen und der Referatstermine in Abstimmung mit den Teilnehmer/inne/n.  
2
Zuletzt bearbeitet: 27.08.2019



Zurück