Syllabus

Titel
0062 Gruppen
LV-Leiter/innen
Mag.Dr. Paul Rameder, MSc.
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
01.09.2020 bis 22.09.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Montag 12.10.2020 15:00 - 19:00 TC.5.02
Montag 19.10.2020 15:00 - 19:00 TC.5.02
Montag 02.11.2020 15:00 - 19:00 TC.5.02
Montag 09.11.2020 15:00 - 19:00 TC.5.02
Montag 16.11.2020 15:00 - 19:00 Online-Einheit
Montag 23.11.2020 15:00 - 19:00 Online-Einheit

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Die Lehrveranstaltung findet bei eingeschränktem Campusbetrieb kombiniert zu 50 % im Präsenzmodus, konkret nach dem Rotationsprinzip (alternierend 2 Gruppe zu je max. 15 Personen - Indoor wie Outdoor) sowie zu 50% in Form von synchroner und asynchroner Distanzlehre (MS Teams, Home Assignments, virtuelle Kleingruppenarbeiten, etc.) statt.

Es gilt bei allen Terminen (Präsenz- und Distanzlehre) Anwesenheitspflicht. Insbesondere die Anwesenheit in der ersten Lehrveranstaltungseinheit ist Voraussetzung für die weitere Teilnahme.

Die Inhalte, Learning Outcomes und die Leistungserbringung sowie Leistungsbeurteilung bleiben von den Änderungen im Lehrmodus (Umstellung von Präsenz auf Teilpräsenz und Distanzlehre) unberührt.

 

 

Inhalte der LV

Auf der Basis von Eigenerfahrungen, von Literatur und von Input durch die LV-Leitung werden die relevanten Dimensionen des Gruppengeschehens empirisch und theoretisch untersucht. Besonderer Fokus liegt dabei auf den Grundbegriffe und theoretische Grundlagen der Gruppendynamik und Teamentwicklung:

  • Struktur- und Prozessmodelle
  • Gruppenphänomene
  • Teamperformance
  • Kooperation
  • Diversität
  • Konfliktbearbeitung

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

- Dynamik von Gruppen analysieren und verstehen

- Wissen über Möglichkeiten und Bedingungen der aktiven Gestaltung von Gruppenprozessen

- Kennen von Konfliktdynamiken und konstruktiven Umgangsformen mit Konflikten

Regelung zur Anwesenheit

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (PI) haben Anwesenheitspflicht.

1) Für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung ist die Anwesenheit zum ersten Termin von 15:00 bis 19:00 unbedingt erforderlich. Studierende, die nicht anwesend sind, werden von der Lehrveranstaltung abgemeldet.

2) Darüber hinaus ist aufgrund des handlungs- und erfahrungsorientierten Unterrichtsformats, für die positive Absolvierung der Lehrveranstaltung, eine durchgängige Anwesenheit bei allen Lehrveranstaltungsterminen erforderlich. Einmaliges Fehlen ist in Ausnahmefällen und nur durch Erbringung einer entsprechenden Ersatzleistung möglich und vorab mit der Lehrveranstaltungsleitung abzuklären.

 

Lehr-/Lerndesign

Lehr- und Lernkonzept:

  • handlungsorientiert
  • prozessorientiert
  • selbsterfahrungsorientiert

durch

  • aktive Gruppenarbeit
  • Reflexion von Gruppenprozessen
  • Protokolle
  • begleitende Lektüre
  • eigenständige Abschlussarbeit

Leistung(en) für eine Beurteilung

1) Aufgabenstellungen in Gruppen und Teams (20%)

2) Führen eines "Kompetenzentwicklungstagebuchs" (40%)

3) Schriftliche Abschlussarbeit bestehend aus zwei Teilen (40%)
 - Teil A: Theorie- und empiriegeleitete Seminararbeit zu einer konkreten Fragestellung
 - Teil B: Persönliche Abschlussreflexion zu den Lernerfahrungen und persönlichen Entwicklungszielen

 

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Reihenfolge der Anmeldung

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

paul.rameder@wu.ac.at

 

Zuletzt bearbeitet: 12.10.2020



Zurück