Syllabus

Titel
0065 KMU K3c: Entrepreneurial Marketing - Theorie & Praxis
LV-Leiter/innen
Dr. Hartmut Holzmüller, Gregor Rabong, MSc.
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
08.09.2020 bis 28.09.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 06.10.2020 18:00 - 19:00 Online-Einheit
Freitag 09.10.2020 14:00 - 19:00 Online-Einheit
Samstag 10.10.2020 09:00 - 14:30 Online-Einheit
Freitag 23.10.2020 13:00 - 17:00 Online-Einheit
Freitag 20.11.2020 13:00 - 14:30 Online-Einheit
Freitag 15.01.2021 15:00 - 18:00 Online-Einheit
Samstag 16.01.2021 09:00 - 12:00 Online-Einheit

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Sollte der uneingeschränkte Präsenzbetrieb im Wintersemester 2020/21 nicht durchgehend möglich sein, werden die Lehrveranstaltungseinheiten (ab dem Zeitpunkt, ab dem die Einschränkungen in Kraft treten) im Distanzmodus und daher wie folgt abgehalten:

Dienstag 06.10.2020 18:00 - 19:00 ONLINE, über Zoom
Freitag 09.10.2020 14:00 - 19:00 ONLINE, über Zoom
Samstag 10.10.2020 09:00 - 14:30 ONLINE, über Zoom
Freitag 23.10.2020 13:00 - 17:00 ONLINE, über MS Teams
Freitag 20.11.2020 13:00 - 14:00 ONLINE PRÜFUNG - über Learn@WU
Freitag 15.01.2021 15:00 - 18:00 ONLINE, über Zoom
Samstag 16.01.2021 09:00 - 12:00 ONLINE, über Zoom

 

Am 06.10.2020 zwischen 18:00 und 19:00 findet die erste Einheit der Veranstaltung statt, bei der die beiden Vortragenden sich vorstellen und die Gruppeneinteilung erfolgt.
Sollten Sie an dem Termin nicht teilnehmen können, schreiben Sie bitte eine Email an kmu@wu.ac.at oder gregor.rabong@wu.ac.at.

 

Die Studierenden werden im Fall von in Kraft tretenden Einschränkungen zudem gesondert via Email über die Änderungen informiert.

Die Kommunikation erfolgt vorrangig über Ihre WU-Email-Adresse, die Lehrveranstaltungseinheiten werden über MS Teams oder Zoom abgehalten.

Überprüfen Sie daher regelmäßig Ihre WU-Email-Adresse!

Es wird erwartet, dass alle Teilnehmer/innen an den einzelnen Terminen virtuell teilnehmen.

Inhalte der LV

Aus dem Blickwinkel von KMUs werden die strategischen Marktbearbeitungskonzepte „Hidden Champions“ und „Niche Players“ und deren Bedeutung für das B2B-Geschäft erarbeitet und reflektiert.

Sowohl im B2B-Geschäft als auch im B2C-Geschäft spielt die Vermarktung über das Internet eine zunehmend wichtige Rolle, sodass ein Teil der Lehrveranstaltung sich ausgewählten Themen der Disziplin des Online-Marketings widmet.

Zentrales Anliegen ist es mittels Literaturarbeit, empirischen Erhebungen und anwendungsbezogenen Planungsschritten analytisches und selbstreflektiertes Problemlösungsverhalten zu fördern.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss der Lehrveranstaltung können die Studierenden:

  • Genau beschreiben welche Erfolgsfaktoren Hidden Champions und Niche Players konzeptionell charakterisieren und wie diese in realen Praxisbeispielen ausgeprägt sind
  • Erklären welche Besonderheiten das B2B-Geschäft in KMUs prägen
  • Aus den Konzepten „Hidden Champions“ und „Niche Players“ Optionen für die strategische Planung von Start-ups und mittelständische Unternehmen ableiten
  • Online-Marketing im klassischen Marketing-Mix einordnen
  • Kategorien des Online-Marketings, wie beispielsweise "Online Werbung", "Influencer-Marketing", "Search Engine Optimization (SEO)", "Search Engine Advertisement (SEA)", u.ä. unterscheiden, einordnen und erklären

Regelung zur Anwesenheit

Studierende dürfen max. 20% der LV-Einheiten versäumen. Bei Überschreiten dieser Quote wird die LV nicht positiv bewertet.

 

Plätze von Studierenden, die zwar angemeldet sind, aber am Beginn der ersten Einheit fehlen, ohne eine Nachricht an kmu@wu.ac.at und die/den LV-Leiter/in gesendet zu haben, in der sie ihre Absicht kundtun, dass sie an der LV - trotz des Fehlens / des Zuspätkommens in der ersten LV-Einheit - teilnehmen wollen, werden an anwesende Studierende nach der Reihenfolge der Warteliste vergeben.

Lehr-/Lerndesign

Es ist ein Mix aus kurzen Frontalvorträgen zur Vermittlung von Basiswissens, der Aufarbeitung von Literaturstellen in der Gruppe, der Recherche von realen Unternehmensstrategien (Fallanalysen) sowie der anwendungsbezogenen Umsetzung von Basiswissen und Fallergebnissen auf selbstgewählte  Unternehmensbeispiele (Beratungsfälle) vorgesehen.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Zur Erreichung der Lehrziele werden folgende Leistungen der Studierenden erwartet:

  • die selbständige Vorbereitung der Inhalte anhand der Pflichtliteratur und bei Unklarheiten die Nutzung weiterführender Literatur
  • die Präsentation und Diskussion ausgewählter Themenbereiche
  • die Suche, Analyse und Vorstellung von konkreten Praxisbeispielen (Good Practice Fallanalysen) zu den einzelnen inhaltlichen Elementen der Lehrveranstaltung
  • die aktive Mitwirkung an Diskussionen
  • die Bearbeitung von Fallbeispielen (Beratungsfälle)

Diese Lehrveranstaltung wird prüfungsimmanent durchgeführt. Die Gesamtbeurteilung ergibt sich aus den folgenden Einzelkomponenten:

  • 40% schriftlicher Test (negatives Ergebnis ist nicht kompensierbar)
  • 10% Umsetzungsübung von Lehrinhalten auf ein reales Unternehmensbeispiel (Beratungsfall) (Aufgabe 1)
  • 30% Erarbeitung und Präsentation einer realen Fallanalyse in der Gruppe (Aufgabe 2)
  • 10% Transfer der Erkenntnisse aus Aufgabe 2 in ein Marketingkonzept für ein selbstgewähltes Unternehmensbeispiel (Beratungsfall) (Aufgabe 3)
  • 10% sonstige Beiträge zur Erhöhung des Erfolgs der Lehrveranstaltung (u.a. Mitarbeit, Selbstorganisation)

Sollte der Präsenzlehrbetrieb zu gegebenem Zeitpunkt nicht gestattet sein, so bleiben die Leistungsbestandteile prinzipiell dieselben, allerdings werden die Leistungen über das Internet erhoben:

  • 40% schriftlicher Test (negatives Ergebnis ist nicht kompensierbar): Findet über LEARN@WU statt.
  • 10% Umsetzungsübung von Lehrinhalten auf ein reales Unternehmensbeispiel (Beratungsfall) (Aufgabe 1): Wird im Rahmen einer Online-Einheit überprüft.
  • 30% Erarbeitung und Präsentation einer realen Fallanalyse in der Gruppe (Aufgabe 2): Wird im Rahmen einer Online-Einheit überprüft.
  • 10% Transfer der Erkenntnisse aus Aufgabe 2 in ein Marketingkonzept für ein selbstgewähltes Unternehmensbeispiel (Planungsfall) (Aufgabe 3): Wird im Rahmen einer Online-Einheit überprüft.
  • 10% sonstige Beiträge zur Erhöhung des Erfolgs der Lehrveranstaltung (u.a. Mitarbeit, Selbstorganisation): Wird im Rahmen der (Online-)Lehrveranstaltungseinheiten überprüft.

 

Literatur

1 Autor/in: Homburg, C.
Titel:

Marketingmanagement, Business-to-Business-Marketing


Verlag: Springer Gabler, Wiesbaden
Anmerkungen: S. 1053-1088.
Jahr: 2017
2 Autor/in: Ocvirk, G.
Titel:

Strategic Mangement of Market Niches


Verlag: Springer Gabler, Wiesbaden
Anmerkungen: S. 94-101.
Jahr: 2018
3 Autor/in: Schuh, A.
Titel:

Investitionsgütermarketing bzw. Business-to-Business Marketing – Zentrale Erklärungs- und Managementansätze, in: Holzmüller, H. H., Schuh, A., Innovationen im sektoralen Marketing


Verlag: Physika-Verlag, Heidelberg
Anmerkungen: S.71-87.
Jahr: 2005
4 Autor/in: Simon, H.
Titel:

Lessons from Germany’s Midsize Giants


Verlag: Havard Business Review
Auflage: March-April
Anmerkungen: S. 116-123.
Jahr: 1992
5 Autor/in: Simon, H.
Titel:

Hidden Champions des 21. Jahrhunderts: Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer


Verlag: Campus Verlag, Frankfurt/Main
Anmerkungen: S. 10 – 45.
Jahr: 2007
6 Autor/in: Toften, K., Hammervoll, T.
Titel:

Niche firms and marketing strategy


Verlag: European Journal of Marketing
Auflage: 43 (11/12)
Anmerkungen: S.1378-1391.
Jahr: 2009
7 Autor/in: Lammenett, E.
Titel:

Praxiswissen Online-Marketing (Affiliate-, Influencer-, Content- und E-Mail-Marketing, Google Ads, SEO, Social Media, Online- inklusive Facebook-Werbung)


Verlag: Wiesbaden, Springer Gabler
Auflage: 7.Auflage
Anmerkungen: Kapitel 1;2; 4-7; 12; 14; 17 | als download über WU Bibliothek verfügbar.
Jahr: 2019

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich in der angegebenen Anmeldezeit über LPIS
  • max. 30 TeilnehmerInnen

Freie Plätze und Plätze von Studierenden, die zwar angemeldet sind, aber am Beginn der ersten Einheit fehlen, ohne eine Nachricht an kmu@wu.ac.at und an den LV-Leiter gesendet zu haben, in der sie ihre Absicht kundtun, dass sie an der LV - trotz des Fehlens / des Zuspätkommens in der ersten LV-Einheit - teilnehmen wollen, werden an anwesende Studierende nach der Reihenfolge der Warteliste vergeben.

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Voraussetzung für die Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss des Kurses K1 aus der SBWL "KMU-Management".

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Sonstiges

Von den Teilnehmern wird erwartet das sie einen real existierendes, ihnen vertrautes KMU (nach Möglichkeit aus dem B2B-Bereich), das als Beratungsfall für die Aufgaben 1 und 3 genutzt wird, und ein Unternehmen, das dem Idealtypus Hidden Champion und/oder Niche Player entspricht und als Good Practice Fallanalyse (Aufgabe 2) genutzt werden kann, identifizieren.  Alle Aufgabenstellungen sind von den Gruppen in knapper Form auf Basis von ppt-Folien (o. ä.) zu präsentieren. Jedes Gruppenmitglied muss in die Präsentation einbezogen werden.

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 06.10.2020

18.00-19.00 Uhr 

  • Kick-Off-Veranstaltung inklusive Gruppeneinteilung.
2 09.10..2020

14.00-19.00 Uhr

  • Organisation (Struktur der Lehrveranstaltung Gruppeneinteilung, Aufgabenzuordnung)
  • Einführung in die Thematik (Basics Marketingkonzept, B2B-Marketing)
  • Umsetzungsübung auf den Beratungsfall (Bearbeitung durch Studierende in Gruppen, Aufgabe 1a)
  • Präsentation und Diskussion im Forum
3 10.10.2020

09.00-14.30 Uhr

  • Literaturaufarbeitung (Hidden Champions, Niche Players)
  • Umsetzungsübung auf den Beratungsfall (Bearbeitung durch Studierende in Gruppen, Aufgabe 1b)
  • Präsentation und Diskussion im Forum
4 23.10.2020

13.00-17.00 Uhr

Der Themenblock zum Online-Marketing wird unterteilt in 4 Abschnitte:

  • Aufbau des Themenblockes, Einordnung des Online-Marketing im klassischen Marketingmix, Begriffsdefinitionen
  • Onlinewerbung, Affiliate Marketing, Email Marketing
  • Search Engine Marketing: Search Engine Optimization (SEO), Search Engine Advertisement (SEA)
  • Influencer Marketing, Video Marketing
5 20.11.2020

13:00-14.00 Uhr

  • Schriftlicher Literaturtest
6 15.01.2021

15.00-18.00 Uhr

  • Präsentation und Diskussion der realen Good Practice Fallanalysen (Aufgabe 2)
7 16.01.2021

09.00-12.00 Uhr

  • Erarbeitung des Transfers von Erkenntnissen aus Aufgabe 2 auf den Beratungsfall (Aufgabe 3)
8

Falls Sie Einsicht in Ihre Prüfungsarbeiten nehmen bzw. Feedback zu den Bewertungen haben wollen, kontaktieren Sie Herrn Dr. Holzmüller oder Herrn Rabong, MSc. zeitnah nach dem Abschluss der LV via eMail. (Achtung: Es werden nur Mails berücksichtigt, die von einer WU eMail-Adresse weggeschickt wurden!)

Zuletzt bearbeitet: 16.11.2020



Zurück