Syllabus

Titel
0094 Kommunikations- und Verkaufstraining
LV-Leiter/innen
Mag. Christoph Haudek
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
17.09.2020 bis 24.09.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 13.10.2020 17:00 - 20:00 TC.5.28
Dienstag 10.11.2020 17:00 - 20:00 Online-Einheit
Freitag 13.11.2020 09:00 - 15:00 Online-Einheit
Samstag 14.11.2020 09:00 - 15:00 Online-Einheit
Freitag 20.11.2020 09:00 - 15:00 Online-Einheit

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Die Teilnehmerzahl wurde so auf die Hörsaalgröße abgestimmt. dass im Falle eines eingeschränkten Campus-Betriebs Abstandsregeln eingehalten werden können.

Inhalte der LV

Im Rahmen der Lehrveranstaltung werden die wichtigsten Grundlagen verbaler, nonverbalen und paraverbaler Kommunikation und deren besondere Bedeutung für den Marketing- und Verkaufsprozess behandelt. In Anschluss an die Kundenforderungen, Schlüsselkompetenzen für Verkäufer und Trends bzw. Schwerpunkte im B2B-Vertrieb wird insbesondere auf den Aufbau und praxisorientierte Durchführung einer Verkaufsverhandlung Wert gelegt. Aufbauend darauf lernen die Studierenden die professionelle Vorgehensweise in Preisargumentationen und der Behandlung von Kundeneinwänden. Abschließend werden die Studierenden in praxisorientierter Verhandlungskompetenz geschult.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Bei aktiver Mitarbeit sind die Studierenden nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung in der Lage:

· Verbale, nonverbale und paraverbale Elemente der Kommunikation bewusst und kritisch wahrzunehmen.

· Die unterschiedlichen Phasen der Verkaufsverhandlung bewusst und gezielt im Sinne eines kunden- und verkäuferorientierten Gesprächserfolgs anzuwenden.

· sich professionell auf eine Verkaufsverhandlung mit Hilfe einer Checkliste vorzubereiten.

· einen Kunden professionell zu kontaktieren und das Verkaufsgespräch einzuleiten.

· aktiv zuzuhören und die daraus resultierende richtige Fragetechnik speziell in der Bedarfsanalyse anzuwenden.

· eine kunden- und ergebnisorientierte Präsentation und Angebot vorzulegen.

· zu einem konkreten Gesprächsabschluss zu kommen.

· professionell Preise zu verhandeln und lösungsorientiert Kundeneinwände zu behandeln.

· grundlegende Verhandlungskompetenzen sinnvoll anzuwenden.

Regelung zur Anwesenheit

100 % Anwesenheitspflicht, Details werden in der 1. LV-Einheit bekanntgegeben.

Lehr-/Lerndesign

Der Kurs wird von Christoph Haudek, einem renommierten Kommunikations- und Verkaufstrainer aus der Praxis angeboten. Neben der umfassenden Diskussion der theoretischen Grundlagen stehen dabei insbesondere das praktische Üben und Kennenlernen der eigenen Kommunikationsmuster und der wichtigsten Grundlagen des persönlichen Verkaufs im Vordergrund.

Der Kern der Lehrveranstaltung findet in Blockform statt und setzt sich aus theoretischen Inputs, Rollenspielen, Gruppendiskussionen, Videoaufzeichnungen von Einzelgesprächen und der fortlaufenden Reflexion der erlernten Inhalte und Kompetenzen zusammen.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die individuelle Leistungsbeurteilung beruht auf folgenden Teilleistungen, die wie folgt gewichtet sind:

      · 30 % Literaturtest
· 40 % Aufgabenstellungen während des Blockseminars bzw. individuelles Verkaufsgespräch

· 30 % Reflexionsarbeit

Notenschlüssel

  •  Sehr gut: 100 – 91 Punkte
  •  Gut: 90 – 81 Punkte
  •  Befriedigend: 80 – 71 Punkte
  •  Genügend: 70 – 61 Punkte
  •  Nicht Genügend: 60 – 0 Punkte

Literatur

1
Titel:

- Cialdini, Robert: Die Psychologie des Überzeugens, Bern 2013

- Haudek, Christoph: Skriptum Kundenmanagement und Verkaufsverhandlung, Wien 2020

- Homburg, Chr,; Schäfer, H.;Schneider, J.: Sales Excellence, Wiesbaden 2012

- Kreuter, Dirk: Umsatz extrem. Verkaufen im Grenzbereich. 10 radikale Prinzipien, Wien 2013

- Limbeck, Martin: Das neue Hardselling. Verkaufen heißt verkaufen - So kommen Sie zum Abschluss, Wiesbaden 2012

- Pinczolits, Karl: Consultative Value Selling, Mehrwertorientierte Kundenberatung, Frankfurt 2010

- Winkelmann, Peter: Marketing und Vertrieb, München, Wien 2012


Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Die LV ist Teil der SBWL Handel und Marketing. Die persönliche Anwesenheit ist unbedingt durchgehend erforderlich.

Zuletzt bearbeitet: 01.07.2020



Zurück