Syllabus

Titel
0392 Theorien sozioökonomischer Entwicklung
LV-Leiter/innen
Mag. Alexander Reinold, B.Sc.
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    4
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
01.09.2020 bis 22.09.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Freitag 02.10.2020 13:00 - 17:00 TC.4.27
Freitag 09.10.2020 13:00 - 17:00 TC.4.02
Freitag 16.10.2020 13:00 - 17:00 D1.1.078
Freitag 23.10.2020 13:00 - 17:00 TC.4.16
Freitag 30.10.2020 13:00 - 17:00 TC.5.27
Freitag 06.11.2020 13:00 - 17:00 TC.5.04
Freitag 13.11.2020 13:00 - 17:00 Online-Einheit
Freitag 20.11.2020 13:00 - 17:00 Online-Einheit
Freitag 27.11.2020 13:00 - 17:00 Online-Einheit
Freitag 04.12.2020 13:00 - 17:00 Online-Einheit
Freitag 11.12.2020 13:00 - 17:00 Online-Einheit
Freitag 08.01.2021 13:00 - 17:00 Online-Einheit
Freitag 15.01.2021 13:00 - 17:00 Online-Einheit
Freitag 22.01.2021 13:00 - 17:00 Online-Einheit
Freitag 29.01.2021 13:00 - 17:00 Online-Einheit

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Rotationsprinzip

Die LV-TeilnehmerInnen bilden zwei Gruppen (Einteilung der Gruppen durch Abstimmung online am Beginn des Semesters, bei Überhang in einer Gruppe entscheidet das Los). Die Präsenzeinheiten finden an den weiter unten angeführten Terminen statt  - für die erste Gruppe von 13 bis 15 Uhr, für die zweite Gruppe von 15 bis 17 Uhr .

Der erste Teil des Kurses ist als Guided Reading konzipiert: Studierenden bereiten sich in Kleingruppen anhand der vorgegebenen Literatur auf die Lehrveranstaltung vor. Dabei sind für jede Einheit Fragen zu den behandelten Texten auszuarbeiten und bis zum vereinbarten Termin abzugeben. Die weitere Erarbeitung der Inhalte erfolgt im Rahmen der Lehrveranstaltung, anhand von Präsentationen und Diskussionen.

Der zweite Teil wird in Form einer Übung abgehalten. Die Studierenden bilden Arbeitsgruppen und beleuchten ein wirtschaftshistorisches Thema unter zur Hilfenahme einer der vorgestellten Theorien. D.h. sie verfassen eine schriftliche Arbeit und präsentieren diese im Rahmen der letzen vier LV-Einheiten im Semester.

 

Inhalte der LV

Im ersten Teil der Lehrveranstaltung werden die drei wesentlichen und die gesellschaftliche Entwicklung kennzeichnenden Megatrends, sowie wichtige Konzeptionen der wirtschaftlich-gesellschaftlichen Entwicklung (A. Smith, K. Marx, F. List, J.A. Schumpeter, Modernisierungstheorien, Dependenztheorien und A. Sen) den Studierenden vorgestellt und analysiert.

Der zweite Teil wird in Form einer Übung abgehalten. Die Studierenden bilden Arbeitsgruppen und beleuchten ein wirtschaftshistorisches Thema unter zur Hilfenahme einer der vorgestellten Theorien. D.h. sie verfassen eine schriftliche Arbeit und präsentieren diese in einer der letzten vier Einheiten des Semesters.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Die Lehrveranstaltung soll dazu befähigen, dass die Studierenden  anhand  ausgewählter sozialwissenschaftlicher Konzeptionen grundlegende wirtschaftliche und gesellschaftliche  Entwicklungen nachvollziehen können und lernen, selbständig mit wissenschaftlichen Texten zu arbeiten und diese einer kritischen Analyse zu unterziehen, sowie ihre in Gruppen erarbeiteten Ergebnisse am Ende der LV auch präsentieren können. Wesentliches Ziel ist, dass die Studierenden nach Beendigung der LV in der Lage sind, wissenschaftliche Texte und den wirtschaftshistorischen Zusammenhang bzw. Rahmen zu erkennen und den jeweiligen gesellschaftlichen Kontext zu bestimmen, aber auch präsentieren können.

Regelung zur Anwesenheit

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (PI) haben Anwesenheitspflicht. Im Falle einer Abwesenheit ist der LV-Leiter nach Möglichkeit vorab zu informieren.
Genaueres zu Fehlzeiten-Regelungen wird bei Bedarf in der 1. Einheit erläutert.

Lehr-/Lerndesign

Die Veranstaltung ist eine Kombination von Vorlesung (theoretischer Teil) und Übung:

In der ersten Hälfte des Semesters werden die Megatrends der gesellschaftlichen Entwicklung, sowie die Konzeptionen von Entwicklung einzelner Ökonomen vorgestellt und anhand von Originalliteratur vertieft. Lernunterlagen werden auf learn.wu zur Verfügung gestellt.

Der zweite Teil der Lehrveranstaltung ist dem Verfassen von Arbeiten und deren Präsentation gewidmet.

Die Studierenden haben bis zur achten Einheit Zeit, sich zu Gruppen (maximal drei Personen) zusammenzuschließen und ein Konzept für ihre schriftliche Gemeinschaftsarbeit zu erarbeiten (Abgabe des Konzepts Ende November). Die Abgabe der Gemeinschaftsarbeit erfolgt Anfang Jänner.

Leistung(en) für eine Beurteilung

 

20 % Prüfung oder Essay

40 % schriftliche Arbeit & Präsentation

40 % Mitarbeit & Zwischenarbeiten

Literatur

1 Autor/in: Bachinger, Karl und Matis, Herbert
Titel: Entwicklungsdimensionen des Kapitalismus. Klassische sozioökonomische Konzeptionen und Analysen,

Verlag: Böhlau-UTB, Köln-Weimar-Wien
Jahr: 2009
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Buch

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Aufgrund der speziellen Strukturierung der Lehrveranstaltung - bei der es sich um eine prüfungsimmanente LV handelt - kann nur eine begrenzte Anzahl von StudentInnen aufgenommen werden. StudentInnen, die in der ersten LV nicht anwesend sind, verlieren ihren Platz in der LV, der an auf der Warteliste befindliche StudentInnen vergeben wird.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

alexander.reinold@wu.ac.at

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 02.10.2020

Was bedeutet Entwicklung? 

Megatrends der soziökonomischen Entwicklung

2 09.10.2020

Die wirtschaftsliberale Botschaft: Adam Smith 

Entwicklung als Industrialisierungswettlauf: Friedrich List

3 16.10.2020

Quo Vadis Kapitalismus? Karl Marx

4 23.10.2020

Quo Vadis Kapitalismus? Joseph Schumpeter

5 30.10.2020

Quo Vadis Kapitalismus? Max Weber

Der Entwicklungsdiskurs bis zum zweiten Weltkrieg: Wiederholung

6 06.11.2020

Modernisierungstheorie

7 13.11.2020

Dependenztheorie: Entwicklung der Unterentwicklung

8 20.11.2020

Der Weltsystemansatz

9 27.11.2020

Amartya Sen: Plädoyer für eine qualitative Entwicklung

Im Zeichen der Globalisierung: One World, One Development

10 04.12.2020

Abschlusstest

11 11.12.2020

Besprechung Konzepte

12 08.01.2021

Präsentationen

13 15.01.2021

Präsentationen

14 22.01.2021

Präsentationen

15 29.01.2021

Präsentationen

Zuletzt bearbeitet: 12.11.2020



Zurück