Syllabus

Titel
0471 Retail Marketing Consulting Projekt
LV-Leiter/innen
Dr. Cordula Cerha, Dr. Fabian Nindl, MSc (WU)
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
17.09.2020 bis 24.09.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 14.10.2020 13:30 - 15:30 TC.0.03 WIENER STÄDTISCHE
Mittwoch 21.10.2020 13:30 - 15:30 TC.2.01
Mittwoch 21.10.2020 16:00 - 18:00 Ort nach Ankündigung
Mittwoch 04.11.2020 11:30 - 15:30 Online-Einheit
Mittwoch 11.11.2020 13:30 - 15:30 Ort nach Ankündigung
Mittwoch 18.11.2020 11:30 - 13:30 Ort nach Ankündigung
Mittwoch 18.11.2020 13:30 - 15:30 Online-Einheit
Mittwoch 09.12.2020 13:30 - 15:30 Online-Einheit
Mittwoch 16.12.2020 13:30 - 15:30 Online-Einheit
Mittwoch 13.01.2021 14:00 - 16:00 Ort nach Ankündigung
Mittwoch 20.01.2021 13:30 - 15:30 Online-Einheit

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Im Falle eines eingeschränkten Campusbetriebs findet die LV in folgendem Modus statt:

14.10.  Kick off in Präsenz: es ist ein ausreichend großer Hörsaal gebucht, um Abstandsregeln einzuhalten.

21.10.  Warm up-Exam in Präsenz: es ist ein ausreichend großer Hörsaal gebucht, um Abstandsregeln einzuhalten.

4.11./18.11. (13:30 - 15.30)/9.12. Synchroner Distance Modus über MS Teams (Termin für alle Teams)

11.11./18.11. (11:30 - 13:30)/16.12./13.1. Synchroner Distance Modus über MS Teams (Termin betrifft nur einzelne Teams)

20.1. Abschlusspräsentation in Präsenz: es ist ein ausreichend großer Hörsaal gebucht, um Abstandsregeln einzuhalten.

Inhalte der LV

In dieser Lehrveranstaltung erhalten Studierende die Möglichkeit Wissen aus dem Bereich Handel und Marketing in Kooperation mit einem Praxispartner zu vertiefen und Kontakte zum Projektpartner zu knüpfen. Die Studierenden bearbeiten selbst relevante theoretische Konzepte und entwickeln gemeinsam ein empirisches Untersuchungsdesign für ein Marktforschungsprojekt. Somit wird der gesamte Marktforschungsprozess, vom Briefing seitens des Kooperationspartners über die Datensammlung, -auswertung und -interpretation bis hin zur Ergebnisdarstellung, der Ableitung von Managementempfehlungen und Präsentation für den Projektpartner durchlaufen.

Unser Projektpartner in diesem Semester ist Inzersdorfer.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer zusätzlich zur Benotung ein Zertifikat über die Zusammenarbeit mit dem Projektpartner.

Wir empfehlen den Besuch der Vortragsreihe Praxisdialog, eine etablierte Vortragsreihe unseres Institutes, in der unter anderem folgende Persönlichkeiten zu Gast waren:

Philip Kotler (Mitbegründer der Marketingphilosophie), Bob Martin (CEO Wal-Mart), Karl Wlaschek (Gründer von BILLA), Gen.-Dir. Dr. Gerhard Drexel (SPAR), Gen.-Dir. Dkfm. Hans Reischl (REWE), Mag.(FH) Markus Chaloupka (Geschäftsführer der Zweigniederlassung Trumau Hofer), Dipl. BW (FH) Sabine Karls (Geschäftsführerin der Zweigniederlassung Stockerau Hofer), Mag. Markus Kaser (Geschäftsführer Interspar), Mag. Martin Engelmann (Vorsitzender der Geschäftsführung DM), Dr. Alfred Schrott (Vorstandsdirektor Manner), Mag. Birgit Rechberger-Krammer, (President Austria Henkel), Joseph Zotter (Firmengründer von Zotter Schokolade), Mag. Erwin Kotányi (Geschäftsführer Kotányi), Mag. Sandra Kolleth (Geschäftsführerin von Miele), Mag. Hartwig Kirner (Geschäftsführer, Fairtrade Österreich), Dr. Andrea Schmoranzer – Jerabek (General Manager L´Oréal Luxe)

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss der LV sind die Studierenden in der Lage:

  • Eigenständig ein Marktforschungsprojekt im Handel zu konzipieren und durchzuführen.
  • Probleme, Spannungsfelder und Herausforderungen im Handel zu umreißen.
  • Zahlen und Fakten aus dem Handel kritisch zu beleuchten.
  • Kennzahlen der Österreichischen Handelslandschaft anzuführen.

Regelung zur Anwesenheit

Bitte beachten Sie, dass aufgrund des didaktischen Konzeptes (Einzelcoachings und gruppenindividuelle Feedback-Termine) nicht alle  Teilnehmer/innen zu allen Terminen anwesend sein müssen.

Anwesenheitspflicht für alle Teilnehmer/innen besteht an folgenden Terminen:

  • 07.10.2020 (Kick-off)
  • 14.10.2020 (Warm-up Exam, Briefing)
  • 04.11.2020 (Präsentationen der Theoriegruppen, Workshop zum empirischen Design)
  • 11.11.2020 (Einschulung der Interviewerinnen und Interviewer)
  • 16.12.2020 (Interne Präsentation der Ergebnisse)
  • 20.01.2021 (Endpräsentation der Ergebnisse für den Projektpartner)

Lehr-/Lerndesign

Die Inhalte werden zum Teil von den Vortragenden, zum Teil von Studierenden (z.B. Kurzpräsentationen in der Gruppe) und zum Teil von Experten und Expertinnen aus der Praxis vermittelt. Die Studierenden bearbeiten selbstständig in Kleingruppen von 3 bis 4 Personen (Desk Research-, Research Design-, Auswertungs-, und Präsentationsgruppe) einen spezifischen Sachverhalt zum Lehrveranstaltungsthema bzw. dem Marktforschungsprojekt in Kooperation mit einem Praxispartner. Folgende Aufgaben werden unter den Teams aufgeteilt:

  • Desk Research Gruppen (Aufbereitung der wesentlichen theoretischen Konzepte zum Thema, Erstellung einer Seminararbeit sowie einer Kurzpräsentation; ca. 3-4 Gruppen)
  • Research Design Gruppe (Konzeption eines empirischen Erhebungsdesigns, Präsentation, Einschulung in die Feldarbeit, Feldmanagement; 1 Gruppe)
  • Auswertungsgruppe (Datenkontrolle, -auswertung & Ergebnisdarstellung, Präsentation; 1 Gruppe)
  • Präsentationsgruppe (Endaufbereitung der Projektergebnisse für die Präsentation beim Projektpartner; 1 Gruppe)

Um den Lernprozess positiv zu unterstützen erhalten die Studierenden laufend strukturiertes Feedback von der Lehrveranstaltungsleitung (z.B. zur Entwicklung des empirischen Untersuchungsdesigns, der Erstellung der SE-Arbeit). Zu Beginn des Semesters werden grundlegende Begriffe und Konzepte zum Projektthema in einem Warm-up Exam abgefragt, um eine gemeinsame Ausgangsbasis für die Arbeit am Projekt zu schaffen.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Leistungsbeurteilung (insgesamt 100 Punkte):

  • max. 40 Punkte: Erstellung einer Seminararbeit (Desk Research Gruppen) bzw. einer umfassenden Präsentationsunterlage (Research Design-, Auswertungs- und Präsentationsgruppe)
  • max. 30 Punkte: Mitarbeit bei der empirischen Erhebung (Zeitaufwand pro Studierender ~ 8h) und in der Lehrveranstaltung
  • max. 15 Punkte: Kurzpräsentation (Desk Research Gruppen) bzw. umfassende Präsentation (Auswertungs- und Präsentationsgruppe) der Ergebnisse
  • max. 15 Punkte: Warm-up Exam

ACHTUNG!

 

Das Warm-up Exam findet bereits am Mi, 21.10.2020 (30 Minuten) statt, da die Inhalte als Vorbereitung für das Lehrveranstaltungsprojekt relevant sind. Es findet keine weitere Klausur statt.


Sie können insgesamt 15 Punkte erreichen.

 

Der Stoff für das Warm-up Exam wird in der Kick-off-Veranstaltung am 14.10.2020 und damit eine Woche vor dem Test ausgegeben.
 

Notenschlüssel
 Sehr gut: 100 – 91 Punkte
 Gut: 90 – 81 Punkte
 Befriedigend: 80 – 71 Punkte
 Genügend: 70 – 61 Punkte
 Nicht Genügend: 60 – 0 Punkte

 

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Bachelorstudierende der SBWL Handel und Marketing (H&M) sowie Studierende aus anderen SBWLs des Department Marketing.

Für bereits in die Spezielle Handel und Marketing aufgenommene Studierende gibt es die Möglichkeit sich vorab direkt bei den LV-Leitern per Email anzumelden (cordula.cerha@wu.ac.at; fabian.nindl@wu.ac.at).

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Dr. Cordula Cerha, Anmeldung per E-Mail: cordula.cerha@wu.ac.at

Dr. Fabian Nindl, MSc (WU), Anmeldung per E-Mail: fabian.nindl@wu.ac.at

Sonstiges

Weitere Informationen zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie unter www.wu.ac.at/retail.

Zuletzt bearbeitet: 21.09.2020



Zurück