Syllabus

Titel
0691 Spezialisierungslehrveranstaltung - Geld und Konjunktur
LV-Leiter/innen
Dr. Elisabeth Springler
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    4
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
17.09.2020 bis 20.09.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Freitag 09.10.2020 14:30 - 17:30 D5.0.002
Freitag 16.10.2020 14:30 - 17:30 D3.0.233
Freitag 23.10.2020 14:30 - 17:30 D3.0.233
Freitag 30.10.2020 14:30 - 17:30 D5.0.002
Freitag 06.11.2020 14:30 - 17:30 TC.1.02
Freitag 13.11.2020 14:30 - 17:30 D3.0.225
Freitag 20.11.2020 14:30 - 17:30 Online-Einheit
Freitag 27.11.2020 14:30 - 17:30 Online-Einheit
Freitag 04.12.2020 14:30 - 17:30 Online-Einheit
Freitag 11.12.2020 14:30 - 17:30 Online-Einheit
Freitag 18.12.2020 14:30 - 17:30 Online-Einheit
Freitag 08.01.2021 14:30 - 17:30 Online-Einheit
Freitag 15.01.2021 14:30 - 17:30 Online-Einheit
Freitag 22.01.2021 14:30 - 17:30 Online-Einheit
Freitag 29.01.2021 14:30 - 17:30 Online-Einheit

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

- 1. Termin: Zoom online => Dabei werden Gruppeneinteilungen für Präsentationen vorgenommen und die Studierenden werden in 2 Subgruppen unterteilt.

- weiteren Einheiten erfolgen im synchronen Übertragungsmodus mittels Zoom und externer Kamera,  wobei immer eine der beiden Subgruppen anwesend ist und daher auch nochmals Fragen geklärt werden können

- Gruppenpräsentationen: Gruppen sind bei ihrer eigenen Präsentation jedenfalls anwesend und nutzen das Tool der synchronen Übermittlung (bei diesen Terminen wird nicht die allgemeine Teilung der Gruppe angewandt, sondern die Zusammensetzung der Studierenden richtet sich nach den Präsentationsgruppen, die bereits zu Beginn der LV je Lehrsaal Kapazität beim Präsentationstermin zusammengesetzt werden)

- Termine für Gruppencoachings finden online statt.

- Termine für Mittel- und Endtest werden ebenfalls in zwei Subgruppen abgehalten (aufeinander folgend in Terminslots)

 

Inhalte der LV

Die LV setzt sich aus makroökonomischer Perspektive mit Theorien der Geldnachfrage und des Geldangebots, sowie geldpolitische Maßnahmen auseinander. Wesentlich ist eine Verknüpfung zu nationalen und internationalen Entwicklungen des Finanzsystems.

 

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage, wesentliche geldtheoretischen Konzepte zu unterscheiden und auf aktuelle Fragestellungen anzuwenden. Der unterschiedliche Zugang zwischen keynesianischen und standardökonomischen theoretischen Grundlagen kann herausgearbeitet werden. Wirtschaftspolitische Maßnahmen können hinsichtlich ihrer Effektivität, sowie hinsichtlich ihres theoretischen Rahmen diskutiert werden.


Regelung zur Anwesenheit

Es kann an zwei Unterrichtstagen gefehlt werden (Plan B zieht eine synchrone online Übermittlung vor, daher gelten auch dort die gleichen Anwesenheitsvorgaben)

Lehr-/Lerndesign

Verwendung von Lehrbüchern und wissenschaftlichen Originalartikeln, interaktive Erarbeitung der Inhalte der LVA, Unterstützung durch Learn@wu.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Benotung erfolgt durch einen Endtest in Form eines Essays, Hausübungen, Präsentationen, sowie eine Gruppenarbeit. In der ersten Einheit wird die entsprechende Punkteaufteilung beschrieben. Während des Semesters ist im Notenbuch der aktuelle Stand der Punkte für die Studierenden einsehbar.

Insgesamt werden für den Kurs 100 Punkte vergeben. Diese teilen sich folgendermaßen auf:

Tests:                                  50 Punkte

                3 Zwischentests: je 30 Minuten, je 10 Punkte ( 1-2 Fragen zu den Einheiten davor)

               Abschlußtest:       1 Stunde (1 vertiefende Frage in Form eines Essays)

Übungsarbeit:                  30 Punkte

                15 Seiten (zirka 25.000 Zeichen inkl. Leerzeichen), 1,5 zeilig; 12 Times new Roman

                Wissenschaftliche Zitierweise (bevorzugt im Text) und Quellenangaben und allen Verzeichnissen

Präsentationen:                 15  Punkte

                Gruppenpräsentationen inklusive Diskussionsleitung

Mitarbeit:                             5 Punkte

                Mitarbeit in Form von Diskussionsbeiträgen und/oder Lesen von Beiträge oder youtube und  Beantwortung von Fragen)

Literatur

1 Autor/in: keine vorab-Pflichtliteratur
Titel:

Alle Folien werden auf learn hochgeladen


Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Eine Anmeldung ist Teilnahmevoraussetzung. Bei einer Überbuchung wird die Warteliste geführt und bei freiwerdenden Plätzen nach der Reihenfolge der Warteliste vergeben. Kommen Sie bitte auch bei einem Wartelistenplatz in die erste Einheit. Sollten TeilnehmerInnen weder zur ersten noch zur zweiten Einheit erscheinen, werden Sie fix von der Warteliste übernommen!

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

per E-Mail

Sonstiges

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung kann eine Bakk.-Arbeit verfasst werden!

Weitere Informationen

Finden Termine in Projekträumen statt, so sind diese Gruppencoachingtermine und nicht für alle Studierenden verpflichtend.

Der letzte Termin vor dem Abschlusstest ist ein Briefing Termin für den Test. (WH und allgemeine Vorgangsweise für das Schreiben eines Essays) Dieser Termin ist kein Pflichttermin.

 

 

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 Allgemein

In den ersten Einheiten dominiert der Vorlesungsstil und gemeinsame Diskussionen, beziehungsweise Gruppenarbeiten

Im zweiten Teil der LV werden Gruppenpräsentationen gehalten und auf Basis dieser gemeinsame Diskussionen durchgeführt. Die einzelnen Themen der Gruppenarbeiten werden in der ersten Einheit bekannt gegeben. Hier können von Seiten der Studierenden auch Wünsche zu weiteren Themen eingebracht werden. Die Themen sind von aktuellen Entwicklungen geprägt! Beispiele sind: Entwicklungen der unkonventionellen Massnahmen der EZB, Quantiative Easing; Die Effekte der Niedrigzinspolitik auf Anlagemärkte, insbesondere den Wohnungsmarkt; Die Rolle von Kryptowährungen und Regionalwährungen; Bedeutung und Entwicklung von nationalen Finanzsystemen und der Bankenregulierung seit der Finanzkrise von 2008/2009; Entwicklungen des globalen Finanzsystems angesichts persistenter Leistungsbilanzungleichgewichte; ...

Zuletzt bearbeitet: 28.08.2020



Zurück