Syllabus

Titel
0694 Öffentliches IT-Recht
LV-Leiter/innen
Dr. Matthias Traimer
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
23.09.2020 bis 25.09.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Donnerstag 08.10.2020 18:00 - 20:00 Online-Einheit
Donnerstag 15.10.2020 18:00 - 20:00 Online-Einheit
Donnerstag 22.10.2020 18:00 - 20:00 Online-Einheit
Donnerstag 29.10.2020 18:00 - 20:00 Online-Einheit
Donnerstag 05.11.2020 18:00 - 20:00 Online-Einheit
Donnerstag 12.11.2020 18:00 - 20:00 Online-Einheit
Donnerstag 19.11.2020 18:00 - 20:00 Online-Einheit
Donnerstag 26.11.2020 18:00 - 20:00 Online-Einheit
Donnerstag 03.12.2020 18:00 - 20:00 Online-Einheit
Donnerstag 10.12.2020 18:00 - 20:00 Online-Einheit
Donnerstag 17.12.2020 18:30 - 20:30 Online-Einheit

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Die Lehrveranstaltung wird ausschließlich in Fernlehre über MS Teams zu den vorgesehenen Terminen abgehalten werden. Der entsprechende Link wird den für die LV angemeldeten Studierenden jeweils zeitgerecht bekannt gegeben. Wie sich im vergangenen Semester gezeigt hat, lässt sich bei entsprechender Mitwirkung der Studierenden die Lehrveranstaltung interaktiv gestalten, sodass in der jeweiligen Einheit Mitarbeitsleistungen erbracht, aber auch Diskussionen ermöglicht werden können. Dazu ist es wünschenswert, dass die Studierenden nach Möglichkeit mit eingeschalteter Kamera online sind. Es besteht (digitale) Anwesenheitspflicht, sollten Sie sich für eine Einheit (bis zu 2x möglich) entschuldigen müssen, bitte eine email vorab an matthias.traimer@bka.gv.at.

Inhalte der LV

Die Lehrveranstaltung befasst sich mit dem Recht der Massenmedien (Medienrecht) sowie dem Recht der elektronischen Kommunikationsnetze und -dienste (Telekommunikationsrecht).

Im Bereich Medienrecht werden unterschiedliche für die Massenmedien relevante Rechtsgebiete auf europäischer und nationaler Ebene behandelt, mit den Schwerpunkten Grundrechtsschutz (Meinungs- und Medienfreiheit; Persönlichkeitsschutz), Fragen des europäischen Binnenmarkts und des Wettbewerbs, Regulierung audiovisueller Mediendienste (insb Hörfunk und Fernsehen) einschließlich des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, Behördenorganisation und Aufgaben der Rechtsaufsicht.

Im Bereich Telekommunikationsrecht werden - vor dem Hintergrund des europäischen Rechtsrahmens für elektronische Kommunikationsnetze und -dienste - Fragen des Marktzutritts, des einschlägigen Technikrechts und der Infrastrukturvoraussetzungen (insbesondere Frequenzen, Kommunikationsparameter, Wege- bzw Leitungsrechte, Funkanlagen- und Endgeräterecht), der sektorspezifischen Wettbewerbsregulierung, des Universaldienstes, des Schutzes der Nutzer und des Telekommunikations-Datenschutzes sowie der besonderen Behördenorganisation behandelt.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

In der Lehrveranstaltung erwerben die Studierenden Kenntnisse des europäischen und österreichischen Kommunikationsrechts, die sie in die Lage versetzen, die Besonderheiten des "Regulierungsrechts" als einer besonderen Ausprägung des öffentlich-rechtlichen Wirtschaftsrechts zu verstehen. Zudem wird das Wissen um die Grundrechte, die für die massenmediale Kommunikation von besonderer Bedeutung sind erweitert und gefestigt. Das Spannungsfeld, in welchem sich Normsetzung und Verfolgung demokratie-, kultur- und wettbewerbspolitischer Zielsetzung befindet, wird verdeutlicht.

Regelung zur Anwesenheit

Es besteht Anwesenheitspflicht. Zweimaliges Fehlen ist erlaubt.

Lehr-/Lerndesign

Vortrag, gemeinsames Erarbeiten und Diskussion von Lösungsvorschlägen zu Beispielen, Selbststudium, interaktive Gestaltung durch laufende Diskussion zwischen Vortragenden und Studierenden.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Voraussichtlich mündliche Online-Prüfung am Ende des Semesters  (60%), Mitarbeit in der Lehrveranstaltung (15%), freiwillige schriftlich auszuarbeitende Aufgabenstellungen (25%)

Literatur

1 Autor/in: Holoubek/Kassai/Traimer
Titel:

Grundzüge des Rechts der Massenmedien


Verlag: Verlag Österreich
Auflage: 5
Anmerkungen: Für den Vorlesungsteil Medienrecht!
Jahr: 2014
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
2

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Keine besonderen Teilnahmevoraussetzungen im Rahmen des Master-Studiums Wirtschaftsrecht.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Kontaktaufnahmeper E-Mail unter matthias.traimer@bka.gv.at 

Zuletzt bearbeitet: 21.09.2020



Zurück