Syllabus

Titel
0796 Wirtschaftspolitik
LV-Leiter/innen
Michael Ertl, MSc.
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
14.09.2020 bis 20.09.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Freitag 09.10.2020 13:00 - 15:00 D4.0.144
Freitag 16.10.2020 13:00 - 15:00 D4.0.144
Freitag 23.10.2020 13:00 - 15:00 D4.0.144
Freitag 30.10.2020 13:00 - 15:00 D4.0.144
Freitag 06.11.2020 13:00 - 15:00 D4.0.144
Freitag 13.11.2020 13:00 - 15:00 D4.0.144
Freitag 20.11.2020 13:00 - 15:00 Online-Einheit
Freitag 27.11.2020 13:00 - 15:00 Online-Einheit
Freitag 04.12.2020 13:00 - 15:00 Online-Einheit
Freitag 11.12.2020 13:00 - 15:00 Online-Einheit
Freitag 18.12.2020 13:00 - 15:00 Online-Einheit
Freitag 22.01.2021 13:00 - 15:00 Online-Einheit

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Im Falle eines eingeschränkten Campusbetriebs werden die inhaltlichen Einheiten via MS Teams online durchgeführt und die Diskussionen werden in Form eines Blogbeitrags verfasst. Die veränderte Balance zwischen den einzelnen Teilleistungen führt auch zu einer veränderten Gewichtung. Die aktive Partizipation in der Lehrveranstaltung wird mit 30%, der Blogbeitrag und dazugehöriger Fragenbeantwortung mit 40%, und die abschließende mündliche Prüfung mit 30% bewertet.

Inhalte der LV

  • Grundlagen der Wirtschaftspolitik anhand des magischen Vielecks
  • Akteure der Wirtschaftspolitik
  • Gerechte Verteilung (Einkommen, Vermögen)
  • Ausgeglichener Außenhandel
  • Preisniveaustabilität
  • Vollbeschäftigung
  • Umweltschutz und Wirtschaftswachstum

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Die AbsolventInnen der Lehrveranstaltung haben einen Überblick über das grundlegende Zusammenspiel von Markt und Staat und kennen wichtige öffentliche Institutionen und wirtschaftspolitische EntscheidungsträgerInnen. Anhand des magischen Vielecks der Wirtschaftspolitik werden verschiedene Ziele in unterschiedlichem Ausmaß beleuchtet. Diese werden in Bezug gestellt zu aktuellen, vornehmlich österreichischen, wirtschaftspolitischen Diskussionen.

AbsolventInnen nehmen im Zuge der Diskussionen verschiedene Positionen ein und sind in der Lage, Argumente empirisch zu untermauern, sie gegenüberzustellen. Dies befähigt sie, aktuelle wirtschaftspolitische Debatten zu verstehen und zentrale Argumente faktenbasiert zu beurteilen.

Regelung zur Anwesenheit

Es herrscht grundsätzlich Anwesenheitspflicht, wobei maximal zwei Fehleinheiten möglich sind.

Lehr-/Lerndesign

Die Lehrveranstaltungsleitung leitet in die einzelnen Themen ein und gibt in jeder Einheit einen Überblick über die Wirtschaftspolitik. Die Studierenden bereiten in Debatten aktuelle wirtschaftspolitische Themen auf und präsentieren gängige Pro- und Contra-Argumente.Für die Diskussionen wird viel Platz eingeräumt mit dem Ziel, unterschiedliche Argumentationen und Sichtweisen abwägen zu können. Das Lerndesign soll dazu ermuntern, aktiv an einer wirtschaftspolitischen Debatte teilzunehmen, die eigene Argumentation zu schärfen und Erfahrung im Präsentieren von Inhalten und eigenen Meinungen zu gewinnen.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Leistungen der TeilnehmerInnen werden auf Basis der aktiven Partizipation am Seminar (regelmäßige Anwesenheit, Mitarbeit) und einer mündlichen Präsentation sowie der Abschlussklausur bewertet. Die drei Teilleistungen bestehen aus aktiver Mitarbeit (20%), einer Präsentation (20%) und einer schriftlichen Prüfung (60%).

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

michael.ertl@akwien.at

 

Sonstiges

Die Teilnahme an der ersten Einheit ist verpflichtend - bei Nicht-Erscheinen wird der Platz weitervergeben. Bei Abwesenheit bitte zuvor Mail an LV-Leitung.

Zuletzt bearbeitet: 25.08.2020



Zurück