Syllabus

Titel
0888 S3WP1 Wirtschaftsprüfung
LV-Leiter/innen
Univ.Prof. Mag.Dr. Klaus Hirschler, Verena Nitschinger, MSc (WU)
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
01.09.2020 bis 20.09.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Montag 19.10.2020 08:30 - 13:00 D5.0.001
Montag 19.10.2020 13:30 - 17:00 D5.0.001
Mittwoch 28.10.2020 13:30 - 14:30 D5.0.001
Mittwoch 11.11.2020 13:00 - 16:00 TC.5.01
Montag 14.12.2020 09:00 - 14:00 D3.0.233

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Bei eingeschränktem Campusbetrieb wird die Lehrveranstaltung weiterhin im Präsenzmodus unter Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstands in ausreichend großen Hörsaalen abgehalten. An den Leistungen für eine Beurteilung ändert sich nichts. Sollte die Präsenzlehre nach den zu den Lehrveranstaltungsterminen geltenden Bestimmungen nicht möglich sein, werden etwaige Änderungen an die Studierenden unverzüglich kommuniziert.

Inhalte der LV

Neben Fragen der Jahresabschlussprüfung werden auch andere ausgewählte Prüfungen (Verschmelzungs-, Umwandlungs-, Spaltungs-, Stifungs-, Vereinsprüfung, Prüferische Durchsicht, etc.) näher behandelt.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieses Kurses sind die Absolventinnen und Absolventen in der Lage:

  • Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Abschlussprüfungen zu beschreiben,
  • Den Inhalt von Abschlussprüfungen zu erklären, und
  • Sonderprüfungen in Zusammenhang mit Gründung und Umgründung zu beschreiben,
  • Techniken wissenschaftlichen Arbeitens zu unterscheiden, auf wissenschaftlichem Niveau zu argumentieren und gezielt Literatur für den jeweiligen Forschungszweck zu recherchieren, zu verarbeiten und korrekt zu zitieren.

Regelung zur Anwesenheit

Die Anwesenheitspflicht beträgt im Sinne der WU-weiten Regelungen für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (PI) mindestens 80 %, wobei die Zwischenklausur nicht in der Berechnungsbasis enthalten sind.

Lehr-/Lerndesign

Die Abhaltung der Lehrveranstaltung ist zweigeteilt. Im ersten Teil der Lehrveranstaltung findet jeweils ein Theorieblock statt, in dem die wesentlichen Inhalte einer Jahresabschlussprüfung vermittelt sowie der Berufsstand des Wirtschaftsprüfers mit seinen Rechten und Pflichten den Studierenden näher gebracht wird. Über die Inhalte des ersten Teils der Lehrveranstaltung findet eine Zwischenklausur statt.

Der zweite Teil der Lehrveranstaltung wird in Form eines Seminars abgehalten. Die Studierenden erarbeiten in Gruppen anhand verschiedener Aufsätze in Peer-Reviewed Journals ausgewählte Fragestellungen im Bereich der Wirtschaftsprüfung, über die sie anschließend eine Seminararbeit verfassen. Die finalen Ergebnisse der Seminararbeit stellen die Studierenden im Rahmen eines Präsentationstermins am Ende der Lehrveranstaltung vor. Als Vorbereitung auf diesen Endtermin sowie für Fragen zur Seminararbeit wird es einen Zwischentermin geben, in dem die Studierenden einen ausgewählten Aufsatz aus dem ihnen zugeteilten Themenbereich vorstellen.

Die Studierenden sind während der gesamten Lehrveranstaltung dazu angehalten, sich aktiv an den Diskussionen zu beteiligen und sich kritisch mit der eigenen Seminararbeit sowie mit den Seminararbeiten der anderen Gruppen auseinanderzusetzen.

Die genauen Termine und Fristen für diese Lehrveranstaltung (Zwischentest, Abgabe der Präsentationen, Abgabe der Seminararbeit, etc.) werden in der 1. Einheit der Lehrveranstaltung kommuniziert und im Anschluss unter "Lernaktivitäten" bereitgestellt.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Beurteilung der Lehrveranstaltung setzt sich aus den folgenden Teilleistungen zusammen:

  • 45 % Zwischenklausur
  • 20 % Präsentation
  • 30 % Seminararbeit
  •   5 % Mitarbeit

Literatur

1 Autor/in: Bertl/Mandl/Fröhlich
Titel:

Handbuch zum Rechnungslegungsgesetz, Band III, Die Abschlussprüfung


Verlag: LexisNexis
Auflage: 1. Auflage
Jahr: 2015
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
2 Autor/in: Egger/Samer/Bertl
Titel:

Der Jahresabschluss nach dem UGB, Band 1, S. 633 - S. 690


Verlag: Lindeverlag
Auflage: 17. Auflage
Jahr: 2018
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
3 Autor/in: Bertl/Hirschler/Aschauer
Titel:

Handbuch Wirtschaftsprüfung


Verlag: Lindeverlag
Auflage: 1. Auflage
Jahr: 2019
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
4 Autor/in: Marten/Quick/Ruhnke
Titel:

Wirtschaftsprüfung


Verlag: Schäffer-Poeschel
Auflage: 5. Auflage
Jahr: 2015
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
5 Autor/in: Bydlinsky/Köll/Milla/Reichel
Titel:

APRÄG 2016 - Praxiskommentar


Verlag: Lindeverlag
Auflage: 1. Auflage
Jahr: 2017
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
6 Autor/in: Bertl/Eberhartinger/Hirschler/Kanduth-Kristen/Tumpel/Urnik
Titel:

Handbuch der Österreichischen Steuerlehre, Band III, Gründung, Umgründung und Beendigung von Unternehmen, S. 330 - S. 388


Verlag: LexisNexis
Auflage: 3. Auflage
Jahr: 2017
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
7 Autor/in: Ludwig/Hirschler
Titel:

Bilanzierung und Prüfung von Umgründungen


Verlag: Manz
Auflage: 3. Auflage
Jahr: 2018
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Die Studierenden müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllen, um an dem Kurs teilnehmen zu können:

  • Positive Absolvierung beider Kurse aus dem Fach Orientierung Finanzwirtschaft und Rechnungswesen,
  • Positive Absolvierung von zumindest acht Lehrveranstaltungen aus dem Fach Grundlagen Finanzwirtschaft, Rechnungswesen und Steuern, und
  • Vorabzuteilung zur Spezialisierung
Zuletzt bearbeitet: 18.09.2020



Zurück