Syllabus

Titel
1210 Masterarbeit Coaching
LV-Leiter/innen
ao.Univ.Prof. Dr. Johannes Steyrer, Dr. Petra Eggenhofer-Rehart, Dr. Gerhard Furtmüller, o.Univ.Prof. Dr. Wolfgang Mayrhofer, Dr. Katharina Pernkopf, PD Dr. Michael Schiffinger, ao.Univ.Prof. Dr. Heinz Klaus Stahl
Kontakt
siehe "Erreichbarkeit des/der Vortragenden"
  • LV-Typ
    FS
  • Semesterstunden
    1
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
27.10.2020 bis 31.12.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Die Lehrveranstaltung wird nur im WS angeboten.
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Ort und Zeit nach Ankündigung

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Im Bedarfsfalle wird die Lehrveranstaltung per MS-Teams abgehalten. Die Leistungsbestandteile für die Lehrveranstaltung sind:

  1. Beurteilung des Forschungsproposals:
    a. Beschreibung und Begründung der Forschungsfrage (30 %)
    b. Methodik (30 %)
    c. Ergebnisse der ersten Literaturrecherche (20 %)
  2. Projektplan für die Masterarbeit (Zeitplan, Kooperationspartner, Ressourcenplanung allgemein) (20 %)

Inhalte der LV

Inhalt der LV ist es, die Forschungsfrage der Masterarbeit zu spezifizieren, das Forschungsdesign festzulegen und eine inhaltliche und zeitliche Grobplanung der Arbeit durchzuführen.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Die Studierenden sind in der Lage, am Ende der LV ein Forschungsproposal zu verfassen (Ziele, Forschungsfrage, Struktur, Methoden, Quellen). Zudem kennen die Studierenden die inhaltlichen Erfordernisse und den Ablauf einer Defensio.

Regelung zur Anwesenheit

In Forschungsseminaren (FS) führen Studierende im Sinne von forschendem und erfahrungsbasiertem Lernen eigene Projektarbeiten durch. Bei den Projekten kann es sich sowohl um wissenschaftliche Forschungsprojekte handeln als auch um anwendungsbezogene Praxisprojekte z.B. mit Unternehmensvertreter/inne/n. Diese Seminare ermöglichen Flexibilität in der Gestaltung, um die Studierenden bestmöglich in diesem Prozess zu betreuen.

  1. Bei den im eVVZ ausgewiesenen Terminen ist eine 80%ige Anwesenheit erforderlich.

    Sollte es durch einen wichtigen Grund zu einem Fehlen in einer Lehrveranstaltung kommen, so können maximal 20 % der gesamten Lehrveranstaltungsdauer versäumt werden. Bei kumulierten Abwesenheiten von über 20 % ist die Lehrveranstaltung zu wiederholen. Für die Fehlzeit ist eine Bestätigung (z.B. ärztliches Attest) vorzulegen.

    Wichtige Gründe sind lt. Prüfungsordnung der WU all jene, die außerhalb der Disposition des Studierenden liegen (Erkrankung, Unfall, Tod eines nahen Angehörigen). Berufliche Verpflichtungen werden nicht als wichtiger Grund im Sinne der Prüfungsordnung angesehen, da diese in der Disposition der Studierenden liegen.
     
  2. Bei den zwischen Betreuungsperson und Studierenden vereinbarten Coachingterminen besteht durchgehend Anwesenheitspflicht.

Lehr-/Lerndesign

  • Diskussion und Austausch über die individuellen Forschungsdesigns insbesondere die Zweckmäßigkeit von methodischen Zugängen
  • Raum für individuelle Fragestellungen
  • Prinzip des gemeinsamen Lernens
  • Kurzpräsentation und Gesamtgruppenfeedback in der Kleingruppe

Leistung(en) für eine Beurteilung

  1. Beurteilung des Forschungsproposals:
    a. Beschreibung und Begründung der Forschungsfrage (30 %)
    b. Methodik (30 %)
    c. Ergebnisse der ersten Literaturrecherche (20 %)
  2. Projektplan für die Masterarbeit (Zeitplan, Kooperationspartner, Ressourcenplanung allgemein) (20 %)

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Positive Absolvierung der LV „Einführung in das Management“

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Interdisziplinäre Abteilung für Verhaltenswissenschaftlich Orientiertes Management
per E-Mail:
Wolfgang Mayrhofer
Michael Schiffinger
Heinz Stahl
Johannes Steyrer

Department für Management:
per E-Mail: Gerhard Furtmüller

Zuletzt bearbeitet: 21.08.2020



Zurück