Syllabus

Title
1528 SBWL Kurs IV (Vertiefungskurs II) - Verhalten in Organisationen
Instructors
Dr. Daniel Semper, MA
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
09/10/20 to 09/25/20
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Thursday 11/05/20 12:00 PM - 04:00 PM Online-Einheit
Friday 11/06/20 12:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Friday 11/13/20 12:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Friday 11/20/20 12:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Friday 11/27/20 12:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Friday 12/04/20 12:00 PM - 04:00 PM Online-Einheit
Friday 12/11/20 12:00 PM - 04:00 PM Online-Einheit
Thursday 01/14/21 12:00 PM - 04:00 PM Online-Einheit
Friday 01/15/21 12:00 PM - 04:00 PM Online-Einheit

Procedure for the course when limited activity on campus

Im Falle eines reinen online Lehrbetriebes finden alle Sessions digital statt. Die erste Einheit und die letzte Einheit finden dann auf MS Teams statt. Die Einheiten 2 bis 7 werden asynchron abgehalten. Sie finden dazu alle Unterlagen auf learn@wu. 

Contents

Lernziele

  •  Sie lernen über aktuell wichtige Themen der Organisationstheorie.
  • Sie erhalten ein besseres Verständnis über Zusammenhänge von intra-organisationalen und extra-organisationalen Dynamiken in einer immer komplexer werdenden organisationalen Umwelt. 
  • Sie entwickeln Ihre praktisch-analytischen Fähigkeiten.
  • Sie entwickeln Ihre virtuellen Team- und Leadership-Fähigkeiten.
  • Sie entwickeln Fähigkeiten des Selbstmanagements und des selbstverantwortlichen Arbeitens.
  • Sie entwickeln digitale Kommunikationsfähigkeiten.

Learning outcomes

Student*innen sollen nach Absolvierung dieses Kurses ein Grundwissen erreicht haben, das Ihnen ermöglicht, in Ihrem zukünftigen, bzw. weiteren, beruflichen Werdegang informierte Entscheidungen in Bezug auf Organisationale Dynamiken zu treffen. Im Besonderen sollen sie in der Lage sein:

 

  • Organisationen nicht als Inseln aufzufassen, die losgelöst auf Märkten konkurrieren, sondern Organisationen als eingebettet in ein kulturelles, bzw. institutionelles Umfeld zu erkennen.  
  • Wandel bzw. Auslöser für Wandel im Kontext einer gesellschaftlichen Dimension zu verstehen.  
  • Geeignete Schritte für den Umgang mit organisationalen Herausforderungen zu setzen.       
  • Geeignete Schritte für die pro-aktive Herangehensweise an aktuelle Trends und Problemfelder zu setzen.

Attendance requirements

Diese Lehrveranstaltung wird teils mit Anwesenheit, teils asynchron online durchgeführt. 

Teaching/learning method(s)

Innerhalb der Lehrveranstaltung werden zentrale Aspekte organisationaler Dynamiken vermittelt und den Studierenden anhand von Theorie-Reflexionsaufgaben nahegebracht. Dazu dienen sowohl Teaching Case Studies, wie auch ein kleines Projekt, das von den Student*innen selbständig zu einem allgemein bekannten Themen via Desktop Research erarbeitet werden soll. Die Themenauswahl der Lehrveranstaltung soll letztlich dazu dienen, ein spezifisches Thema selbständig zu vertiefen und als Abschlussarbeit einzureichen.

Assessment

Diese Lehrveranstaltung wird prüfungsimmanent durchgeführt. Die Gesamtbeurteilung ergibt sich aus den folgenden Einzelkomponenten:

5 Gruppenarbeiten Case Studies a 10%                                              (50%)

Individuelle Präsentation der Seminararbeitskonzepte                         (10%)

Individuelle Abschlussarbeit                                                               (40%)

Unit details

Unit Date Contents
1
Last edited: 2020-07-17



Back