Syllabus

Titel
1716 International Moot Courts
LV-Leiter/innen
Univ.Prof. Dr. Georg Kodek, LL.M.
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Englisch
Anmeldung
04.09.2020 bis 07.09.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 06.10.2020 19:00 - 21:30 TC.4.01
Dienstag 13.10.2020 19:00 - 21:30 TC.4.01
Dienstag 20.10.2020 19:00 - 21:30 TC.4.01
Dienstag 27.10.2020 19:00 - 21:30 TC.4.03
Dienstag 03.11.2020 19:00 - 21:30 TC.4.01
Dienstag 10.11.2020 19:00 - 21:30 TC.4.01
Dienstag 17.11.2020 19:00 - 21:30 TC.4.03
Dienstag 24.11.2020 19:00 - 21:30 TC.4.01
Dienstag 15.12.2020 19:00 - 21:30 TC.3.03
Dienstag 22.12.2020 19:00 - 21:30 TC.4.01
Dienstag 12.01.2021 19:00 - 21:30 TC.3.03
Dienstag 19.01.2021 19:00 - 21:30 TC.3.03
Dienstag 26.01.2021 19:00 - 21:30 TC.3.03

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Sollte ein regulärer Betrieb am Campus nicht möglich sein, erfolgt die Betreuung - wenn möglich - unter Einhaltung der Abstandsregeln vor Ort, ansonsten online über Microsoft Teams. In welchem Rahmen die mündlichen Verhandlungen stattfinden, hängt von der Entscheidung der Veranstalter ab und wird kommuniziert, sobald es diesbezüglich weitere Informationen gibt.

Inhalte der LV

Im Rahmen des Fachseminars „International Moot Courts“ ist eine Teilnahme entweder am Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot ODER am Ian Fletcher International Insolvency Law Moot vorgesehen.

Der Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot ist ein internationaler Wettbewerb von Studierenden. Er findet jährlich in Wien statt und ist mittlerweile der größte und renommierteste im Bereich des Schieds- und Wirtschaftsrechts. Es nehmen rund 250 Teams aus mehr als 60 Staaten teil. Studierende verfassen als Team Schriftsätze sowohl auf Kläger- als auch auf Beklagtenseite und vertreten Parteien eines fiktiven Streitfalls im internationalen Wirtschaftsrecht. Zur Vorbereitung auf die mündliche Verhandlung vor einem Schiedsgericht in Wien können die Teams an Vorbereitungsverhandlungen (sogenannten „Pre-Moots“) im Ausland teilnehmen.

Weiterführende Informationen finden Sie hier: https://vismoot.pace.edu

Der Ian Fletcher International Insolvency Law Moot ist ein internationaler Moot Court im Bereich des Insolvenzrechts. Es nehmen Studierende von Universitäten der ganzen Welt teil. Verhandelt wird ein fiktiver Fall, der einer hypothetischen Rechtsordnung unterliegt, die wiederum an das „UNCITRAL Model Law on Cross-border Insolvency“ gebunden ist. In einem Team von bis zu vier Personen ist in der ersten Runde ein Schriftsatz zu verfassen. Die Finalisten nehmen dann an der mündlichen Verhandlung im Ausland teil. In den letzten Jahren fanden die Endrunden in Sydney, Vancouver bzw Singapur statt.  

Weiterführende Informationen finden Sie hier: https://www.qut.edu.au/law/about/news-events/international-insolvency-law-moot

Jeder Studierende kann im Rahmen dieser Lehrveranstaltung nur an einem der beiden Moot Courts teilnehmen, wobei die Teilnehmer grundsätzlich wählen können. Beide Moot Courts finden gänzlich auf Englisch statt.

Alternativ zur Anrechnung als Fachseminar ist eine Anrechnung als Masterarbeit je nach Qualität und Umfang der Schriftsätze möglich.

Für eine Teilnahme am Vis Moot Court bitten wir um Übermittlung der Bewerbungsunterlagen (inkl CV) per Mail an wuvismootcourt@gmail.com.

Für eine Teilnahme am Ian Fletcher International Insolvency Law Moot melden Sie sich innerhalb der Anmeldefrist selbständig zur Lehrveranstaltung an.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage:

  • die Methodik fortgeschrittenen wissenschaftlichen juristischen Arbeitens eigenständig auf schieds-, wirtschafts- bzw insolvenzrechtliche Fragestellungen anzuwenden
  • strukturiert und zielgruppengerecht die Ergebnisse in einem englischen Vortrag zu präsentieren
  • aktuelle schieds-, wirtschafts- bzw insolvenzrechtliche Fragestellungen mit praxisrelevantem Bezug zu analysieren und mit Experten aus Praxis und Forschung zu diskutieren

Regelung zur Anwesenheit

Es besteht Anwesenheitspflicht an allen Terminen.

Lehr-/Lerndesign

Teilnahme am Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot ODER am Ian Fletcher International Insolvency Law Moot.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Schriftsatz (60%), Vortrag (30%), Diskussionsteilnahme (10%)

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Teilnahmevoraussetzung ist die positive Absolvierung folgender Lehrveranstaltungen:

  • Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot: Bachelorstudium Wirtschaftsrecht
  • Ian Fletcher International Insolvency Law Moot: PI Insolvenzrecht
Zuletzt bearbeitet: 20.08.2020



Zurück