Syllabus

Titel
2248 Methoden in der Erforschung interkultureller Wirtschaftskommunikation
LV-Leiter/innen
Univ.Prof. Dr. Nadine Thielemann, M.A.
Kontakt
  • LV-Typ
    FS
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
14.09.2020 bis 09.10.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Doktorat/PhD
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 13.10.2020 10:30 - 12:30 D2.2.228
Dienstag 20.10.2020 10:30 - 12:30 D2.2.228
Montag 09.11.2020 10:00 - 12:00 D2.2.228
Dienstag 10.11.2020 10:30 - 12:00 D2.2.228
Dienstag 17.11.2020 10:30 - 12:00 D2.2.228
Dienstag 24.11.2020 10:30 - 12:30 D2.2.228
Donnerstag 03.12.2020 10:00 - 12:00 D2.2.228
Mittwoch 16.12.2020 10:30 - 12:30 D2.2.228
Dienstag 12.01.2021 10:30 - 12:30 D2.2.228
Montag 18.01.2021 10:00 - 12:00 D2.2.228
Dienstag 19.01.2021 10:00 - 12:00 D2.2.228

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Diese LV findet mit geringer Teilnehmerzahl (voraussichtlich 5) in einem ausreichend großen Raum (für 20 Personen) statt.

Inhalte der LV

Im Rahmen des Kurses werden verschiedenen Themen der interkulturellen Wirtschaftskommunikation sowie v.a. sprach- und kommunikationswissenschaftliche Methoden zu deren Erforschung diskutiert. Der Fokus ist hierbei auf der Mikroebene der Interaktion (z.B. mehrsprachige / interkulturelle Kommunikationssettings bei der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen, kulturvergleichende Analyse kritischer sprachlicher Handlungen, Aktivitäten in Arbeitsbesprechungen aus interkultureller und kulturvergleichender Perspektive, verschiedene Rollen der Sprach/Kulturvermittlung am Arbeitsplatz und ihre Wirkung auf die Organisation, sprachlich-kulturelle Aspekte von Pflegemigration). Die Makroebene wir aber auch behandelt (z.B. kulturvergleichende Analyse von CSR-Kommunikation).

 

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Die LV dient dazu, an den Dissertationsexposees zu arbeiten. Daher stehen methodische Fragen aber auch Fragen der Datenauswahl und des Zugangs zum Forschungsfeld im Vordergrund. Themenimpulse der TeilnehmerInnen werden gerne aufgenommen.

Regelung zur Anwesenheit

max. 20 % Fehlzeiten

Lehr-/Lerndesign

- gemeinsame Textlektüre & Diskussion (die Tn werden gebeten, jeweils eine Woche vorab Material, Lektüren etc., die der Vorbereitung dienen, über learn der Gruppe bereitszustellen)

- Input der TeilnehmerInnen (Präsentation, Datensitzung, Methodendiskussion etc.)

- Im Rahmen des Kurses werden auch zwei GastwissenschaftlerInnen aus Finnland vortragen, die sich mit Kommunikation am smart phone sowie mit Mensch-Maschine Interaktion bzw. social bots in Dienstleistungsinteraktionen beschäftigen, sie stehen auch für Datensitzungen zu multimodaler Interaktion zur Verfügung

Leistung(en) für eine Beurteilung

- Präsentation (50%)

- Input zu Lektüretext (20%)

- Mitarbeit / aktive Teilnahme an der Diskussion (30%)

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Die LV richtet sich zwar an TeilnehmerInnen mit linguistischer Ausbildung, steht aber auch Interessierten anderere Fachrichtungen offen.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

nadine.thielemann@wu.ac.at

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 13.10. 10-12h

Zlata & Nadine - CSR-communication across cultures - Comparative discourse analysis of the websites of major oil&gas companies (US, RU, AT, PL)

Methode: multimodale Diskursanalyse

2 20.10 10-12h

Anna - österr.-ru. Wirtschaftskommunikation

methodische Traingulation & Datentriangulation in der Erforschung interkultureller Wirtschaftskommunikation

- Interviewbasierte Studie - Inhaltsanalyse

- (multimodale) Interaktionsanalyse von verdolmetschten geschäftlichen Besprechungen

3 9.11. 10-12 h

Mirja, climate-change in CSR-discourse

4 10.11. 10-12 h

Samira, "How Does Sloppy Corporate Communication Influence the Perception of a Company?" 

corporate communication in companies where English is spoken as a mother tongue vs. companies where English is the BELF (=Business English Lingua Franca)

aus perzeptiver/rezeptiver Perspektive - methodischer Zugang über Fragebogen

5 17.11. 10-12 h

Bernadette, The concept of diversity in CSR / Sustainability Reports (IT, BR etc.)

komparative Diskursanalyse

6 24.11. 10-12h

Lejla - ethnography of ethnic businesses managed by migrants from the Balkans in Vienna

ethnographische Methoden (Interviews etc.)

7 1.12.2020, 17 -19 h

Florence Oloff (Uni Oulu): Thema "I can't find the 'okay'": Learning how to use smartphones in adult education courses

_____________________________________________________________________________

An Microsoft Teams-Besprechung teilnehmen<https://teams.microsoft.com/l/meetup-join/19%3ameeting_M2QzOWVlNGMtNDczYi00NjgxLTlhZjMtOTAzZjM1OTVlYTk2%40thread.v2/0?context=%7b%22Tid%22%3a%220504f721-d451-402b-b884-381428559e39%22%2c%22Oid%22%3a%22fa4d1d5a-a5bb-46e7-8b3c-97c7f5668a55%22%7d>

8 03.12 10-12h

Anna - österr.-ru. Wirtschaftskommunikation (Dolmetschinteraktion & Interviewdaten)

Diskussion mit Florence Oloff (Uni Oulu) & Nicole Richter (Viadrina) - Gutachterinnen des research proposals

9 16.12. 10-12h

Iryna - crisis communication across cultures (AT, UKR, RU)

10 Weihnachtspause

Weihnachtspause

11 12.01. 10-12h

Zlata - care-migration from UKR to AT from a communicative & intercultural perspective

12 18.1. 10-12 h

Isolde, A comparison of politeness strategies in everyday spoken British English and spoken English business communication

Zuletzt bearbeitet: 23.11.2020



Zurück