Syllabus

Titel
2352 Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
LV-Leiter/innen
Univ.Prof.i.R. Dr. Herbert Walther
  • LV-Typ
    LVP
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
23.09.2020 bis 29.11.2020
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 01.12.2020 10:30 - 13:00 Online-Einheit
Donnerstag 03.12.2020 10:30 - 13:00 Online-Einheit
Donnerstag 10.12.2020 10:30 - 13:00 TC.0.10 Audimax
Dienstag 15.12.2020 10:30 - 13:00 Online-Einheit
Donnerstag 17.12.2020 10:30 - 13:00 Online-Einheit
Dienstag 22.12.2020 10:30 - 13:00 Online-Einheit
Donnerstag 07.01.2021 10:30 - 13:00 Online-Einheit
Dienstag 12.01.2021 10:30 - 13:00 TC.0.10 Audimax
Donnerstag 14.01.2021 10:30 - 13:00 Online-Einheit
Dienstag 19.01.2021 10:30 - 13:00 Online-Einheit

Ablauf der LV bei eingeschränktem Campusbetrieb

Bei dieser Lehrveranstaltung handelt es sich zum Teil auch um eine Liveübertragung der Parallel-Lehrveranstaltung, die zeitgleich im Audimax der WU abgehalten wird. Studierende dieser Lehrveranstaltung hören und sehen den/die Vortragende/n aus dem Audimax. Wir bitte Sie,

  • nur bei den Ihnen zugewiesenen Terminen im Audimax zu erscheinen
  • und dieser Instruktion zu folgen um an Liveübertragungen teilzunehmen.

Diese Lehrveranstaltung wird mittels eLearning durch die Learn@WU-Plattform unterstützt, wo Lernmaterialien zu dieser Vorlesung (u.a. Lecturecasts/Vorlesungsmitschnitte, Folien, Aufgaben etc.) und moderierte Foren zur Verfügung stehen. Näheres über die vorhandenen Lernmaterialien finden Sie unter Lernaktivitäten.

Weiters bieten wir jedes Halbsemester die Möglichkeit an, Hausübungen abzugeben, welche in Form von Zusatzpunkten der darauffolgenden Prüfung angerechnet werden. Wichtig dabei ist, die Hausübingen nicht über eine mobiles Endgerät zu bearbeiten (wir bekommen häufig Feedback, dass dabei Fehler auftreten). Die Hausübungen sind den Prüfungsfragen nachempfungen - stellen also auch einen guten Form der Vorbereitung dar. Nach Veröffentlichung einer Hausübung haben Sie ein Zeitfenster vo 24 Stunden um diese zu bearbeiten. Die Bearbeitungszeit beträgt 10 Minuten. Voraussetzung für die Bearbeitung der Hausübungen ist eine Mitgliedschaft in einer der aktuellen Grundlagen der Volkswirtschftasleher LVs auf Learn@WU. Informationen zur Freischaltung der Mitgliedschaft und nähere Details zu den Hausübungen sind hier zusammengefasst. Bitte beachten Sie, dass eine Mitgliedschaft nicht zu dem Besuche der Präsenzeinheiten berechtigt (besuchen Sie die Präsenzeinheiten nur unter der Vorraussetzung einer Anmeldung über LPIS). Gibt es mehrere parallel laufende LVs ist nur die Mitgliedschaft in einer davon gestattet. Werden Hausübungen in mehreren parallel laufenden LVs bearbeitet, ist jede Hausübungsleistung ungültig und wird nicht angerechnet.

Wir Danke für Ihrer Fexibilität. Bei Fragen wenden Sie sich bitte ausschließlich an:

                                       grundlagen-vwl@wu.ac.at

Bitte befolgen Sie bei dem Stellen der Fragen folgende Vorgangsweise:

  • Bei fachlichen Fragen (Fragen zu den in der LV besprochenen Inhalten) ist dem Betreff der E-Mail [FACHLICH] voranzustellen.

Fachliche Frage werden gesammelt und über Microsoft-Teams besprochen. Sie erhalten die Termine dafür zeitgerecht in einer E-Mail. Die Teilnahme ist nicht daran gebunden ob Sie eine Frage gestellt haben oder nicht - jeder kann teilnehmen.

  • Handelt es sich um einen nicht fachliche Frage ist dem Betreff [SONSTIGES] voranzustellen.

Bevor Sie eine nicht fachliche Frage stellen, vergewissern Sie sich, dass die Antwort auf Ihrer Frage nicht in dem Syllabus enthalten ist.

Inhalte der LV

Einführung in die mikro- und makroökonomische Theorie auf Grundlage zweier international üblicher Lehrbücher. Für den genaueren Inhalt siehe die entsprechenden Anmerkungen zu den jeweiligen Einheiten.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Die Vorlesung soll grundlegende Kenntnisse in der Volkswirtschaftstheorie im Rahmen der Eingangsphase für alle Studienrichtungen an der WU vermitteln.
Dabei soll der Umgang mit formalen Konzepten erlernt werden und Verständnis für theoretisch fundierte Argumentation entwickelt werden. Die Bedeutung der getroffenen Annahmen einzelner Ansätze für die abgeleiteten Resultate sollen erkennbar und ihre mögliche empirische Bedeutung abschätzbar sein.
Im Bereich der Mikroökonomik werden die Schwerpunkte Nachfrage, Produktion und Kosten und einfache Wettbewerbsformen diskutiert, im Bereich der Makroökonomik liegt das Hauptaugenmerk, nach einer kurzen Einführung in das volkswirtschaftliche Rechnungswesen, auf einfachen makroökonomischen Modellen, wie das IS-LM Modell, welches aber in erster Linie für kurz- und mittelfristige Analysen geeignet ist. Modelle für längerfristige Aspekte werden in späteren Lehrveranstaltungen behandelt. Das Gleiche gilt auch für Aspekte des internationalen Handels und des Kapitalverkehrs.

Nach Abschluss der LV sind die Studierenden in der Lage...

  • das wirtschaftliche Verhalten von Haushalten anhand des Standardmodells zu beschreiben 
  • das wirtschaftliche Verhalten von Firmen anhand eines Modells zu beschreiben 
  • einen vollkommenen Wettbewerbsmarkt zu beschreiben und auf dessen Wohlfahrtseffekte im Falle unterschiedlichster staatlicher Eingriffe zu untersuchen
  • einen Monopolmarkt und die damit verbundenen Wohlfahrtsverluste zu beschreiben
  • grundlegende makroökonomische Konzepte zu beschreiben
  • den Gütermarkt anhand eines Modells zu beschreiben
  • den Geldmarkt anhand eines Modells zu beschreiben
  • zentrale makroökonomische Zusammenhänge für geschlossene Volkswirtschaften zu beschreiben und grafisch darzustellen - sowohl in der kurzen Frist mit fixen Preisen als auch in der mittleren Frist mit flexiblen Preisen und Löhnen
  • Auswirkungen verschiedener wirtschaftspolitischer Maßnahmen (wie z.B. Staatsausgabenerhöhung, Geldmengensenkung) selbständig und unter Verwendung der erlernten theoretischen Modelle zu analysieren

Leistung(en) für eine Beurteilung

Gemeinsame Abschlussprüfung mit allen anderen Parallellehrveranstaltungen des entsprechenden Halbsemesters.

Prüfungsmodus: Schriftliche Prüfung (Multiple-Choice). Dauer 90 Minuten. 55% der möglichen Punkte sind für eine positive Note erforderlich.

 

Literatur

1 Autor/in: Pindyck Robert S., Rubinfeld Daniel
Titel:

Mikroökonomie


Verlag: Pearson Studium
Auflage: 9. Auflage
Anmerkungen: ausgewählte Kapital, siehe Learn@WU
Jahr: 2018
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
2 Autor/in: Blanchard Oliver, Illing Gerhard
Titel:

Makroökonomie


Verlag: Pearson
Auflage: 7. Auflage
Jahr: 2017
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
3 Autor/in: Alfred Stiassny
Titel:

Mikro- und Makroökonomik


Verlag: Management Book Service am Campus
Auflage: Herbst 2020
Anmerkungen: Aufgrund zahlreicher Anfragen von Studierenden, folgende Bemerkungen: Der Stoff wird prinzipiell durch die beiden obigen Lehrbücher, die die Referenzliteratur darstellen, abgegrenzt. Alternativ können Sie aber dieses Skriptum verwenden, das den Stoff ebenfalls abdeckt. Die Studierenden haben also die Wahlfreiheit, ob sie die beiden Lehrbücher oder das Skriptum verwenden wollen. Die Kapitel, die im Skriptum mit "*" oder "**" gekennzeichnet sind, sowie die Abschnitte, die als "Exkurs" ausgewiesen sind, sind nicht prüfungsrelevant. Fokusboxen sind prinzipiell prüfungsrelevant, mit Ausnahme der beiden Fokusboxen, die sich mit der Größe des Multiplikators beschäftigen. Trotzdem wird empfohlen die Fokusbox "Fokus: Wie groß ist der Multiplikator wirklich?" zu lesen, da dies nicht nur ein wirtschaftspolitisch sehr relevantes Thema ist, sondern auch zeigt, welche Probleme es in der ökonomischen Theorie bei der Erkenntnisgewinnung gibt.
Prüfungsstoff: Ja
Art: Skriptum

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Richtet sich nach den Hörsaalkapazitäten.

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Keine. Pflichtlehrveranstaltung der Eingangsphase.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Nach der Lehrveranstaltung bzw. in den entsprechenden Sprechstunden (siehe Homepage des Departments bzw. der Institute).

Sonstiges

 

 

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1

Einführung

Grundlegende Fragestellungen der VWL
Konzept des Marktes
Einfache komparative Statik von Marktgleichgewichten

2

Verbraucherverhalten I

Theorie des Haushalts
Präferenzen der Konsumenten
Budgetbeschränkung
Haushaltsoptimum
Nachfragefunktionen
Konsumentenrente
3

Verbraucherverhalten II

Substitutions- und Einkommenseffekte
Die Konsum-Spar Entscheidung
Die Einkommens-Freizeit Entscheidung
4

Produktion und Kosten

Theorie der Firma
Produktionsfunktion - Grenzrate der Substitution
Produktion und Kosten
Lang- und kurzfristige Kostenminimierung
5

Vollkommener Wettbewerbsmarkt

Gewinnmaximierung bei vollkommener Konkurrenz
Angebotsfunktion
Marktgleichgewichte und deren Wohlfahrtseigenschaften
Gleichgewicht auf Inputmärkten - Arbeitsmarkt
6

Monopol und monopolistische Konkurrenz

Gewinnmaximierung im Monopol
Ineffizienz des Monopolgleichgewichtes
Natürliche Monopole
Grundlegende Probleme bei Oligopolen
7

Makroökonomie - VGR

Sozialproduktsrechnung
Nominelle und reale Größen
Wichtige empirische Kenngrößen
8

Der Gütermarkt

Die Konsumfunktion
Einkommens-Ausgabengleichgewicht
Der Ausgabenmultiplikator
Die Investitionsfunktion
Die IS-Kurve
9

Die Finanzmärkte

Der Geldmarkt
Motive der Geldhaltung
Das Geldangebot
Gleichgewicht am Geldmarkt
Die LM-Kurve
10

Das IS-LM Gleichgewicht

Grundannahmen
Fiskal- und Geldpolitik im IS-LM Modell
Preisvariationen im IS-LM Modell

IS-LM-PC Modell

    11 Reservetermin
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2020



    Zurück