Syllabus

Title
0220 Einführung in die Rechtswissenschaften
Instructors
Univ.Prof. Dr. Martin Spitzer, Univ.Prof. Dr.Dr.Dr.h.c. Christoph Grabenwarter
Contact details
  • Type
    LVP
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
08/19/21 to 10/23/21
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Thursday 09/16/21 09:00 AM - 05:00 PM Austria Center Vienna
Monday 10/11/21 01:00 PM - 03:30 PM TC.0.10 Audimax
Monday 10/18/21 01:00 PM - 03:30 PM TC.0.10 Audimax
Saturday 10/23/21 10:00 AM - 01:00 PM TC.0.10 Audimax
Monday 10/25/21 01:00 PM - 03:30 PM TC.0.10 Audimax
Wednesday 10/27/21 01:00 PM - 03:30 PM TC.0.10 Audimax
Wednesday 11/03/21 01:00 PM - 06:00 PM TC.0.10 Audimax
Monday 11/08/21 01:00 PM - 03:30 PM TC.0.10 Audimax
Wednesday 11/10/21 01:00 PM - 03:30 PM TC.0.10 Audimax
Monday 11/15/21 01:00 PM - 03:30 PM TC.0.10 Audimax
Wednesday 11/17/21 01:00 PM - 03:30 PM TC.0.10 Audimax

Contents

I. Grundlagen und Methodenlehre

II. Zivilrecht

III. Grundzüge des öffentlichen Rechts

IV. Grundzüge der Rechts- und Staatsphilosophie

Learning outcomes

Nach erfolgreicher Absolvierung verfügen die Studierenden über die im Rahmen der LV vermittelten Kenntnisse und sind in der Lage, juristische Fragestellungen anhand konkreter Fallbeispiele zu lösen, eigene Ergebnisse logisch und strukturiert zu begründen und juristisch zu argumentieren.

Attendance requirements

Die Anwesenheit ist nicht verpflichtend, wird jedoch stark empfohlen.

Teaching/learning method(s)

Im Rahmen der Lehrveranstaltung wird der Prüfungsstoff in der Vorlesung und anhand des Lehrbuches vermittelt. Die Studierenden werden mit Hilfe von praktischen Beispielen mit der Methodenlehre sowie den Grundbegriffen des öffentlichen Rechts, des Zivilrechts, den historischen Grundlagen des Privatrechts, sowie den Grundzügen der Rechts- und Staatsphilosophie vertraut gemacht. Anschließend verfügen sie über ein Fundament, das für die weitere juristische Ausbildung unabdingbar ist.

Das Event im Austria Center findet jedenfalls in Präsenz statt.

Assessment

Was ist Prüfungsstoff?

Prüfungsstoff ist das Lehrbuch "Einführung in die Rechtswissenschaften" in der 5. Auflage und die in der Vorlesung behandelten Inhalte. Zusätzlich empfehlen wir die Verwendung des Prüfungsvorbereitungsskriptums.

In welcher Form wird geprüft?

Die Prüfung besteht aus zwei Teilen, einem Multiple-Choice-Teil sowie einem offenen Teil.

Multiple-Choice Teil

Der MC-Teil besteht aus 20 Fragen zu Theorie oder kurzen Fällen. Sie erhalten zu jeder Frage 5 Antwortmöglichkeiten, von denen mindestens eine korrekt ist, aber auch alle korrekt sein können.

Offener Teil

Der offene Teil (2 Prüfungsbögen: 1 Bogen Öffentliches Recht und 1 Bogen Privatrecht) kann aus Fällen und/oder Theoriefragen bestehen. Schreiben Sie bitte in ganzen Sätzen. Die Anzahl der Punkte richtet sich nach der Qualität der Begründung.

Wie setzt sich die Note zusammen?

Der offene Teil wird nur korrigiert, wenn beim Multiple-Choice-Teil zumindest 50% der Höchstpunkteanzahl erreicht wurde (die erreichten Prozent werden dabei stets auf die nächste ganze Prozentzahl aufgerundet).

Eine positive Gesamtbeurteilung setzt weiters voraus, dass neben der positiven Absolvierung des Multiple-Choice-Teils auch beim offenen Teil insgesamt zumindest 50% der Gesamtpunkteanzahl erreicht wurden. Die Prüfung kann also nur bestanden werden wenn beide Teile (MC-Teil und offener Teil) für sich positiv bestanden wurden.

Die Gesamtnote ergibt sich aus der Addition der erreichten Prozent des MC-Teils und des offenen Teils, geteilt durch zwei (%-MC + %-OT / 2).

Wie lange dauert die Prüfung?

Die Prüfungszeit beträgt 90 Minuten.

Wie kann ich mich zur Prüfung anmelden?

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt separat zur Lehrveranstaltung. Die Anmeldung zur Lehrveranstaltung ist nicht ausreichend, um zur Prüfung antreten zu können. Alle Informationen rund um die Organisation von Prüfungen finden Sie im Bachelorguide.

Welche Hilfsmittel sind bei der Prüfung erlaubt?

Bei der Prüfung dürfen unkommentierte, gebundene Gesetzesausgaben verwendet werden. Erlaubt sind farbliche Markierungen, reine Paragraphenverweise und transparente Post-Its. Auf den Post-Its dürfen nur Paragraphen und die Abkürzung des jeweiligen Gesetzes stehen. Abseits davon sind jegliche Anmerkungen (wie Überschriften o.Ä.) sowohl auf Post-Its als auch im Kodex nicht erlaubt. Die Kodizes werden während der Prüfung kontrolliert. Mit Anmerkungen versehene Kodizes werden ausnahmslos abgesammelt. Bei entsprechendem Verdacht wird zusätzlich ein Verfahren zur Nichtigerklärung der entsprechenden Leistung eingeleitet. Ersatzkodizes werden ausnahmslos nicht zur Verfügung gestellt.

Wörterbücher oder sonstige Hilfsmittel dürfen (mit Ausnahme von Taschenrechnern) nicht verwendet werden.

Readings

1 Author: Harald Eberhard, Christoph Grabenwarter, Georg Kodek, Martin Spitzer
Title:

Einführung in die Rechtswissenschaften


Publisher: Facultas
Edition: 5
Year: 2019
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Essential reading for all students
Type: Book
2
Title:

Einführung in die Rechtswissenschaften - Prüfungsvorbereitung


Publisher: Facultas
Edition: 5
Year: 2019
Recommendation: Strongly recommended (but no absolute necessity for purchase)
Type: Script
3 Author: Gesetzestext (gebunden; keine Ausdrucke)
Title:

zB

Gesetzestexte zur Einführung in die Rechtswissenschaften (FlexLex)

 

Titel: Gesetzestexte zur Einführung in die Rechtswissenschaften

Autorin: Harald Eberhard, Georg Kodek, Martin Spitzer, Martin Winner (Bearbeiter)

ISBN:  978-3-99071-002-9


Publisher: FlexLex
Recommendation: Strongly recommended (but no absolute necessity for purchase)

Availability of lecturer(s)

Die Einführung in die Rechtswissenschaften wird in Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht, dem Institut für Europarecht und Internationales Recht und dem Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht veranstaltet.

Die Vortragenden sind:

Univ.-Prof. Dr. Katharina Pabel

Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter 

Univ.-Prof. Dr. Harald Eberhard

Univ.-Prof. Dr. Martin Spitzer

Weitere Informationen

Lernleitfaden

1. Beschaffung der Literatur

Lehrbuch +

Prüfungsvorbereitungsskriptum +

Gesetzestext

2. Vorbereitung auf die Lehrveranstaltung

Lehrbuchstudium + Wissensüberprüfung anhand des Prüfungsvorbereitungsskriptums

3. Besuch der Vorlesung

Anmeldung via LPIS

4. Besuch des Prüfungsvorbereitungskurses

Sie finden den von Ganglbauer/Heil angebotenen Kurs im Vorlesungsverzeichnis (unter Bachelorstudien - Zusatzangebot - Arbeitsgemeinschaften zur Prüfungsvorbereitung). Die Anmeldung erfolgt via LPIS .

5. Wiederholen und Üben

Die Plattform Learn@WU bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr erworbenes Wissen anhand von Lernpfaden zu überprüfen. Gegliedert nach den Kapiteln des Lehrbuchs können Sie so Schritt für Schritt kontrollieren, ob Sie das Erlernte umsetzen und anwenden können. Mit jedem Prüfungstermin wird die Anzahl der Kontrollfragen erweitert.

Im Bereich "Musterklausuren" haben Sie die Möglichkeit Musterklausuren zu lösen. Nehmen Sie sich Zeit und testen Sie Ihr Wissen unter möglichst prüfungsnahen Verhältnissen (d.h. reservieren Sie die entsprechende Prüfungszeit, versuchen Sie ohne Zuhilfenahme des Skriptums die Fragen zu lösen)

6. Nachfragen

 

Durch Besuch der Lehrveranstaltung, Lektüre des Lehrbuchs, und Wiederholung anhand der im Prüfungsvorbereitungsskriptum und auf Learn@WU bereitgestellten Fragen werden Sie bestmöglich auf die Prüfung vorbereitet. Was aber, wenn trotz Literaturstudium bzw Lehrveranstaltungsbesuch Fragen zum Stoff auftreten?

  • Das Forum: hier haben Sie die Möglichkeit, mit StudienkollegInnen über die Inhalte der Lehrveranstaltung bzw etwaige offene Fragen zu diskutieren. Selbstverständlich nehmen auch MitarbeiterInnen der Institute an diesen Diskussionen teil und helfen Ihnen gerne bei offenen Fragen.
  • Stellen Sie den vortragenden Professoren Ihre Fragen im Rahmen der Lehrveranstaltung.

7. Anmeldung zur Prüfung über LPIS

Last edited: 2021-11-30



Back