Syllabus

Title
0764 Marketing Consulting Project C
Instructors
Dr. Johanna Palcu, Univ.Prof. Dr. Martin Schreier
Contact details
  • Type
    FS
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
09/21/21 to 09/24/21
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Thursday 10/07/21 09:00 AM - 12:00 PM TC.5.16
Thursday 10/14/21 09:00 AM - 11:00 AM TC.3.09
Thursday 10/21/21 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.27
Friday 11/05/21 09:00 AM - 12:00 PM TC.4.02
Thursday 11/11/21 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.27
Thursday 11/18/21 09:00 AM - 12:00 PM D2.0.038
Thursday 11/25/21 09:00 AM - 11:00 AM TC.3.07
Thursday 12/02/21 09:00 AM - 10:30 AM TC.4.13
Friday 12/10/21 09:00 AM - 12:00 PM D2.-1.019 Workstation-Raum
Friday 12/17/21 09:00 AM - 12:00 PM TC.4.13
Thursday 01/13/22 09:00 AM - 12:00 PM TC.5.12
Thursday 01/20/22 09:00 AM - 12:00 PM TC.3.07

Contents

Achtung: Beachten Sie bitte bevor Sie eine Auswahl für Kurs V treffen die VORINFORMATIONEN ZUR ANMELDUNG VON KURS V unter dem Punkt Teilnahmevoraussetzungen!

Im Kurs „0764 FS Schreier, M./Palcu, J.: Marketing Consulting Project C“ bearbeiten Sie im Team ein angewandtes Forschungsprojekt zu einem aktuellen Marketingthema. Sie durchlaufenden den gesamten Forschungsprozess von der Konzeptionalisierung, Erstellung der Hypothesen, Entwicklung eines Untersuchungsdesigns, Durchführung der empirischen Studie bis zur quantitativen Datenanalyse, Ergebnisaufbereitung und -diskussion.

Konkretes Thema im WS 2021/22:

"Fixing the bug in insect-consumption" 

Seit Oktober 2018 bietet die österreichische Verbrauchermarktkette Merkur in Kooperation mit dem Wiener Start-up Unternehmen ZIRP Produkte aus essbaren Insekten wie Grillen, Heuschrecken, Mehlwürmer
und Buffalowürmer, zum Verkauf an. Entomophagie, d.h. der menschliche Verzehr von Insekten, der in asiatisch-pazifischen Regionen schon zum Alltag gehört, finden damit also
langsam seinen Weg in die westlichen Märkte.

Die Gründe hinter dem Bestreben, Insektenprodukte in neue Märkte einzuführen, sind einfach und leuchten schnell ein:
Laut einer Schätzung der United Nations (2019), wird die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 auf über 9 Milliarden Menschen ansteigen. Laut FAO (2013) wird dies nahezu eine Verdopplung der Lebensmittelproduktion zur Folge haben. Dadurch wird die ohnehin schon hohe Nachfrage nach Fleischprodukten und dementsprechend auch die Nachfrage nach Futtermittel und Agrarfläche in Zukunft sogar noch weiter steigen. Essbare Insekten enthalten viele Nährstoffe wie Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Mineralstoffe und Vitamine und können auf Grund dessen als gesunde alternative zum Fleischkonsum gesehen werden und ein Ausweichen auf Insekten als Proteinquelle könnte dazu beitragen, die Nahrungsmittelsicherheit in Zukunft zu gewährleisten. Darüber hinaus werden mehr als 2000 Arten von Insekten weltweit von mehr als 2 Milliarden Menschen in mehr als 100 Ländern konsumiert.

Fazit: Insekten sind gesund, nachhaltig und weit verbreitet. Sie müssten nun also überzeugt sein, Insekten in Ihre Ernährung zu integrieren, richtig?

Leider ist das nicht so einfach. Trotz der vielen Vorteile, die Entomophagie mit sich bringt, ist die Akzeptanz der Konsumenten von Insektenprodukten in unseren Kulturkreisen tatsächlich eher gering. In den westlichen Kulturkreisen, in denen es an Konsumerfahrungen von essbaren Insekten mangelt, werden Insekten häufig mit Schmutz und Pathogenen assoziiert und sie lösen damit automatisch Ekel aus, den es für eine erfolgreiche Vermarktung von Insektenprodukten zu überwinden gilt.

Das folgende Forschungsprojekt beschäftigt sich damit, die Prozesse zu erforschen, die zur Ablehnung bzw. Akzeptanz von Insektenrpdukten beitragen. Warum fällt es uns schwer Insekten zu essen? Wie müssten Insektenprodukte gestaltet sein und was müssen diese Produkte dem Konsumenten bieten, damit die Akzeptanz gesteigert wird? Diese und ähnliche Fragen gilt es im Rahmen von Gruppenprojekten empirisch zu lösen.

Learning outcomes

Sie vertiefen das in den Kursen I, II und III erworbene theoretische und methodische Wissen. Nach positivem Abschluss der LV haben Sie

  • sich intensiv mit einem aktuellen Marketingtrend beschäftigt
  • alle Phasen eines Forschungsprojekts durchlaufen (Praktische Problemstellung, Entwickeln von Hypothesen, Entwicklung eines Untersuchungsdesigns, Planen und Durchführen der Erhebung, Datenanalyse, Ergebnispräsentation und -diskussion)
  • quantitatives Methodenwissen angewandt und erweitert
  • geübt, wie man Experimente durchführt, analysiert und interpretiert.

Zusätzlich haben Sie Ihre Fähigkeiten

  • in der Zusammenarbeit in Teams
  • Geben und Aufnehmen von (Peer-)Feedback
  • der professionellen Ergebnispräsentation (schriftlich und mündlich)
  • und im Projektmanagement

trainiert und verbessert.

Attendance requirements

laufende Anwesenheitskontrolle (mind. 80%)

Teaching/learning method(s)

  • Selbststudium (Literaturpaket)
  • Vortrag und Bearbeiten von Fallbeispielen in den Einführungsveranstaltungen
  • Intensive Projektarbeit in Team(s) während des Semesters
  • Laufendes Feedback durch Peers und LV-Leiter/in
  • Coachings in Kleingruppen
  • SPSS-Übung (Wiederholung und Ergänzungen zum Kurs III)
  • Mehrere Zwischenpräsentationen
  • Abschlusspräsentation / Ergebnisbericht

Assessment

  • 20% Literaturtest
  • 40% Projektverlauf: Ausarbeitungen während des Semesters, Zwischenpräsentationen, mündliche Mitarbeit, Projektmanagement
  • 40% Projektabschluss (Abschlusspräsentation und -diskussion)

Prerequisites for participation and waiting lists

Eine Anmeldung ist nur nach positivem Abschluss von Kurs I möglich. Idealerweise haben Sie auch Kurs II und III positiv absolviert.

Wichtige VORINFORMATIONEN ZUR ANMELDUNG VON KURS V:

Sie können im Wintersemester 2021/22 zwischen folgenden drei Projektschienen wählen:

  • 0765 SCHARITZER, D./SCHAMP, C.: Marketing Consulting Project A
  • 0766 KLAUSEGGER, C./MANG, V.: Marketing Consulting Project B
  • 0764 SCHREIER, M./ PALCU, J.: Marketing Consulting Project C

Gemeinsame Klammer ist, dass ein praxisrelevantes Marketing-Thema herausgegriffen und vertieft wird, bisher erworbene Methodenkenntnisse angewandt und erweitert werden, eine qualitative und/oder quantitative Untersuchung durchgeführt und ausgewertet wird (z.B. Befragung, Experiment etc.), und alle Projektkurse überdurchschnittlich aufwendig sind.

Bei Vorliegen der Kurse I, II und III ist Ihnen ein Fixplatz in einem der drei angebotenen Seminare (0765, 0766, 0764) garantiert. Erst wenn alle 3 Lehrveranstaltungen vollständig ausgebucht sind, werden die LVs – bei Bedarf (d.h. wenn Sie die Eingangsvoraussetzungen erfüllen, aber in keiner der 3 LVs mehr ein Platz bekommen haben) – aufgestockt. Ein Platz in einem bestimmten Schwerpunkt kann Ihnen im Fall der Aufstockung nicht garantiert werden.

Last edited: 2021-09-19



Back