Syllabus

Title
0782 Datenkommunikation und Rechnernetze
Instructors
Dr. Johann Rudolf Göpfrich
Contact details
Type
PI
Weekly hours
2
Language of instruction
Deutsch
Registration
09/01/21 to 11/20/21
Registration via LPIS
Notes to the course
Dates
Day Date Time Room
Monday 11/29/21 11:30 AM - 02:00 PM Online-Einheit
Wednesday 12/01/21 11:30 AM - 02:00 PM Online-Einheit
Monday 12/06/21 11:30 AM - 02:00 PM Online-Einheit
Monday 12/13/21 11:30 AM - 02:00 PM Online-Einheit
Wednesday 12/15/21 11:30 AM - 12:30 PM Online-Einheit
Wednesday 12/15/21 12:30 PM - 02:00 PM Online-Einheit
Monday 12/20/21 11:30 AM - 02:00 PM Online-Einheit
Wednesday 12/22/21 11:30 AM - 02:00 PM Online-Einheit
Monday 01/10/22 11:30 AM - 02:00 PM Online-Einheit
Wednesday 01/12/22 11:30 AM - 02:00 PM Online-Einheit
Monday 01/17/22 11:00 AM - 01:30 PM Online-Einheit

Contents

      • Grundlagen der Signal-/Datenübertragung, physikalische Eigenschaften von Übertragungsmedien 
      • Klassifikation von Computer-Netzwerken, Netzwerk-Topologien, ISO/OSI-Referenz-Modell
      • Internet-Protokollfamilie
      • Kommunikationsprotokolle auf der Anwendungsebene ("application layer)": HTTP, SMTP, DNS, ...
      • Kommunikationsprotokolle auf der Transportebene ("transport layer"): TCP, UDP, ...
      • Kommunikationsprotokolle auf der Vermittlungsebene ("network layer"): IP, Routing-Protokolle, ...
      • Kommunikationsprotokolle auf der Sicherungsschicht ("data link layer"): Ethernet, ...

       

          Learning outcomes

          Nach Abschluss der LV sind die Studierenden in der Lage, ...

          •  ... Prinzipien und grundlegende Zusammenhänge in der Rechnerkommunikation in Computernetzen zu verstehen,
          •  ... grundlegende Gestaltungsprinzipien und Technologieentscheidungen für Rechnernetzwerke zu verstehen und kritisch zu analysieren,
          •  ... Rechnernetz-Architekturen zu charakterisieren,
          •  ... Rechnernetzwerke und ihre Infrastrukturen nach Gütekriterien zu klassifizieren und zu bewerten,
          •  ... Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Kommunikationsprotokollen verschiedener Ebenen zu benennen,
          •  ... aktuelle technologiepolitische Entwicklungen zur Frage von Rechnernetzwerken (etwa der Übergang zu IPv6) kritisch zu reflektieren und zu beurteilen.

           

          Attendance requirements

          Die LV ist eine prüfungsimmanente Veranstaltung (PI), daher besteht grundsätzlich Anwesenheitspflicht (Grundvoraussetzung!). Dies gilt grundsätzlich auch im Falle eines Corona-bedingt eingeschränkten Uni-Betriebs!

          Absolute Anwesenheitspflicht herrscht beim ersten LV-Termin (an diesem Termin findet auch ein Eingangsquiz statt - eine unentschuldigte Abwesenheit führt zum Verlust des Platzes!) sowie an den Prüfungsterminen (es gibt KEINE Wiederholungstermine)!

          Die an mehreren Terminen UNANGEKÜNDIGT durchgeführten InClass-Quizzes (die insgesamt 15 % der Gesamtnote ausmachen) dürfen NUR IM (VIRTUELLEN) HÖRSAAL absolviert werden (Anwesenheitskontrolle!).

           

          Persönliche Vorbereitung auf die Lehrveranstaltung:

          1. Bitte arbeiten Sie den Syllabus der Lehrveranstaltung durch und informieren Sie sich ausführlich über Ziele, Inhalte, Ablauf, Unterlagen und Leistungsbeurteilung dieser Lehrveranstaltung.

          2. Alle beim ersten Termin (= Pflichttermin !!!) in die LV aufgenommenen Studierenden müssen beim ersten Termin einen Online-Quiz über den Stoff der folgenden kurzen Fachartikel

              absolvieren, der mit 5 % in die Gesamtnote eingeht und - auch bei einem späteren Ausstieg aus der LV - in jedem Fall zu einer Note führt!

           

          Teaching/learning method(s)

          Corona-Virus-bedingt wird die Lehrveranstaltung voraussichtlich ausschließlich im Fernlehre-Modus abgehalten.

          Das LV-Format kombiniert ...

            • ... asynchrones selbstständiges Erarbeiten von Lehrinhalten aus den Folien,
            • ... den Vortrag der Grundlagen in den Kontakteinheiten,
            • ... das Durcharbeiten von vertiefender Pflichtliteratur im Selbststudium,
            • ... die Diskussion in den Kontakteinheiten zu verpflichtender Fachliteratur,
            • ... die Demonstration von Software-Werkzeugen durch den Vortragenden bzw. den Lehrassistenten,
            • ... das Lösen von praktischen Übungsaufgaben in Form von Übungen auf Learn und einem Übungsteil (Lab-Übungen).

             

              Assessment

                2 SWS = 4 ECTS = 100 Std. (!!!) erforderlicher Workload

                  • Für Studierende des Bakkalaureatstudiums aus Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo-Bakk 2006), Studienzweig Wirtschaftsinformatik
                  • Die LV ist eine prüfungsimmanente Veranstaltung (PI), daher besteht Anwesenheitspflicht (Grundvoraussetzung). Absolute Anwesenheitspflicht herrscht beim ersten LV-Termin (an diesem Termin findet auch ein Eingangsquiz statt - unentschuldigte Abwesenheit führt zum Verlust des Platzes!) sowie an den Prüfungsterminen (es gibt keine Wiederholungstermine!)!
                  • Teilnehmer/Innen werden in jedem Fall benotet, sobald sie am Eingangsquiz teilgenommen haben (dies gilt auch für die von der Warteliste nachrückenden TeilnehmerInnen!). Stoff des Eingangsquiz: siehe oben. Mit der Teilnahme am Eingangsquiz gilt die Teilnahme am Kurs somit als bindend und mündet jedenfalls in einer Note am Ende der LV.
                  • Die Leistungsbeurteilung erfolgt durch:  
                    • Eingangsquiz (Dauer: 5 Minuten) - 5 %,
                    • Zwischenprüfung (Dauer: 10 Minuten) - 10 %. Prüfungsrelevant sind die bis dahin behandelten LV-Inhalte und insbesondere auch die zugehörige Pflichtliteratur,
                    • 3 InClass-Quizzes (Dauer: je 5 Minuten) - 15 %, finden unangekündigt statt und dürfen nur im (virtuellen) Hörsaal absolviert werden!
                    • Abschlussprüfung (Dauer: 50 Minuten) - 50 %, über den gesamten Stoff und die gesamte Pflichtliteratur (einschließlich des Stoffs und der Pflichtliteratur des Zwischentests),
                    • Bewertung von praktischen Übungsaufgaben ("Lab-Übungen") - 20 %,
                    • aktive Mitarbeit, eventuell Kurzpräsentationen.
                    •  
                    • ALLE Leistungsüberprüfungen sind auf das Überprüfen des Stoffverständnisses und nicht auf das (Auswändig-)Lernen von Folien oder Definitionen ausgerichtet und sollen - ebenso wie die angebotenen (freiwilligen) Wiederholungs- und Übungsaufgaben - das ständige Mitlernen gewährleisten.
                  • Benotungsschema:
                    • > 50 % ........ Genügend (4)
                    • > 62,5 % ..... Befriedigend (3)
                    • > 75 % ........ Gut (2)
                    • > 87,5 % ..... Sehrgut (1)
                  • Prüfungstermine:
                    • Eingangsquiz: Mo. 29.11.2021, ca. 12.00 Uhr im Rahmen der ersten LV-Einheit (Zoom-Videokonferenz - Einstieg über "Webkonferenzen" in Learn)
                    • Zwischenprüfungen: 
                      • 3 InClass-Quizzes, unangekündigt zu den Terminen im virtuellen Hörsaal (Online im Rahmen der Video-Konferenzen) und
                      • Mi. 15.12.2021, 11.30 - 14.00 Uhr, Online
                    • Abschlussprüfung: Mo. 17.1.2022, 11:00 - 13:30, Online
                    • Abgabe Lab-Übung: Mo. 24.1.2022
                  • Es werden KEINE ZWISCHENERGEBNISSE PUBLIZIERT (!!!), sondern es werden am Ende der LV ALLE ERGEBNISSE GEMEINSAM VERÖFFENTLICHT und können nur zum danach folgenden Einsichtstermin en bloc besprochen werden! Ein die Zwischenergebnisse betreffender Email-Verkehr ist NICHT möglich!
                  • Für ALLE Prüfungen / Quizzes / Lab-Übungen gelten ALLE Regeln, die auch im Hörsaal gelten würden (keine Unterlagen, keine Kommunikation mit anderen, kein lautes Vorlesen von Prüfungsfragen, keine Kopfhörer/Headsets etc.).

                   

                  Prerequisites for participation and waiting lists

                    • Unterrichts- und Prüfungssprache ist Deutsch, LV-Unterlagen sind teilweise auch in Englisch verfasst.
                    • Anmeldeprocedere:
                      • Es können sich innerhalb der Anmeldefrist zunächst 45 Studierende regulär zur LV angemelden, der Rest kommt - in der Reihenfolge der Anmeldung - auf eine Warteliste.
                      • Nach Ende der offiziellen Anmeldefrist werden von der Studien- und Prüfungsabteilung 15 weitere Studierende aufgrund ihres individuellen Studienfortschritts von der Warteliste vorgereiht und in die LV aufgenommen.
                      • Wenn Sie trotzdem auf der Warteliste verbleiben, heißt das aber nicht, dass nicht bis zum ersten Termin noch jemand ausfällt, sowohl von den Angemeldeten als auch von der Warteliste.
                      • Dementsprechend ist es wichtig,
                        • dass Sie sich - möglichst innerhalb der An-/Abmeldefrist RECHTZEITIG wieder abmelden, wenn Sie die LV doch nicht besuchen sollten,
                        • beim ersten Termin dabei zu sein, weil sonst nicht anwesende Angemeldete gestrichen und neue TeilnehmerInnen von der Warteliste nachgereiht werden (Mail mit Link zur Videokonferenz kommt kurz vor LV-Beginn).
                      • Am Ende des ersten Termins sind somit max. 60 TN in der Lehrveranstaltung, und es können auch KEINE Nachbelegungen angenommen werden.
                      • Bitte sehen Sie angesichts dieser fairen und transparenten Regelung von wie immer gearteten Versuchen ab, die Anmeldefolge durch persönliche Mails an die LV-Leitung (die ohnehin nicht zuständig ist und auf die Anmeldung keinen Einfluss hat) zu beeinflussen ("Ist mein letztes Semester!", "Bin berufstätig!", "Hab andere Prüfung!", "Hab andere LV-Anmeldung gleichzeitig!", "Geht´s nicht doch noch?" etc. etc.).
                        • Sollten Sie somit – aus welchen Gründen auch immer– doch nicht teilnehmen wollen oder können, melden Sie sich bitte innerhalb der jeweiligen Anmeldefrist wieder ab – Sie geben damit einen nicht benötigten Platz frei, ermöglichen InteressentInnen auf der Warteliste das Nachrücken und helfen mit, die vorhandenen Plätze bestmöglich auszunützen!
                        • Der erste Termin jeder LV ist ein Pflichttermin, dessen unentschuldigtes Versäumen automatisch zum Verlust des Platzes führt! Der LV-Leiter wird Sie in diesem Fall abmelden, TeilnehmerInnen auf der Warteliste rücken dann in der Reihenfolge der Warteliste automatisch nach. Falls Sie daher kurz vor LV-Beginn immer noch auf der Warteliste stehen, heißt das nicht automatisch, dass Sie keinen Platz mehr in der gewünschten LV bekommen – es könnte immer noch jemand ausfallen!
                        • Mitbeleger werden grundsätzlich nur nach Maßgabe verfügbarer Plätze aufgenommen, d.h. gegebenenfalls in die Warteliste zurückgereiht.
                            • Bedingte Teilnahme: Bis zur Zwischenprüfung können gerne - AUF EIGENES RISIKO UND OHNE GARANTIE, DASS MAN DANN AUCH WEITERMACHEN KANN - auch mehr Teilnehmer die LV besuchen als durch die Teilnehmerzahl festgelegt. Spätestens ab der Zwischenprüfung gilt die im Anmeldesystem festgelegte Teilnehmerzahl in der Reihenfolge der regulären Anmeldung.
                                • Wir sind bestrebt, die vorhandenen Plätze bestmöglich auszunützen - herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!
                                • Ein Wechsel zwischen Parallelveranstaltungen innerhalb eines Semesters ist NICHT möglich (auch nicht zwischen 1. und 2. Semesterhälfte)! Wir sind bestrebt, jedem/r Studierenden EINMAL im Semester einen Platz zu garantieren!

                                 

                                Readings

                                Please log in with your WU account to use all functionalities of read!t. For off-campus access to our licensed electronic resources, remember to activate your VPN connection connection. In case you encounter any technical problems or have questions regarding read!t, please feel free to contact the library at readinglists@wu.ac.at.

                                Recommended previous knowledge and skills

                                • Inhaltliche Voraussetzungen: Grundlagen der Wirtschaftsinformatik im Umfang von Hansen, H.R.; Mendling, J.; Neumann, G.: Wirtschaftsinformatik, Grundlagen und Anwendungen, 12. Auflage, deGruyter-Oldenburg-Verlag, 2019.
                                • Beherrschung der Fremdsprache Englisch im Umfang der Lehrveranstaltung Wirtschaftskommunikation II (vgl. auch Studienplan des WI-Bakk-Studiums §7 Abs.8)

                                 

                                Availability of lecturer(s)

                                LV-Leiter: Prof. Dr. Hans Göpfrich

                                Gebäude D2, Eingang C, 2. Stock, Raum 2.074

                                hans.goepfrichATwu.ac.at

                                0676 / 8213 - 5576
                                 

                                Betreuender Tutor: Nico Amstätter-Zöchbauer, E-Mail: nico.amstaetter-zoechbauerATwu.ac.at

                                 

                                Last edited: 2022-01-26



                                Back