Syllabus

Title
0859 Grundzüge der IKT
Instructors
Michael Sebastian Feurstein, MSc (WU)
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
09/16/21 to 09/19/21
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Monday 10/04/21 09:30 AM - 01:30 PM Online-Einheit
Monday 10/11/21 09:30 AM - 01:30 PM Online-Einheit
Monday 10/18/21 09:30 AM - 01:30 PM Online-Einheit
Monday 10/25/21 09:30 AM - 01:30 PM Online-Einheit
Monday 11/08/21 09:30 AM - 01:30 PM Online-Einheit
Monday 11/15/21 09:30 AM - 01:30 PM Online-Einheit
Monday 11/22/21 10:00 AM - 12:00 PM Online-Einheit

Contents

Die enormen technologischen Fortschritte in den Informations- und Kommunikationstechnologien, insbesondere im Internet der Dinge und in Cyber Physical Systems, haben die Entwicklung von hochgradig autonomen Systemen (d. h. Robotern) ermöglicht, die in der physischen und virtuellen Welt agieren. Es wird erwartet, dass Informationen und die Roboter, die sie verarbeiten, überall und jederzeit verfügbar sind.

Das heutige E-Business stützt sich auf hochgradig vernetzte, datengesteuerte IKT-Systeme und Maschinen, die autonome Entscheidungen treffen. Virtuelle und physische Umgebungen beginnen zu verschmelzen, was sich in Technologietrends wie "Industrie 4.0", "Drohnen" und "intelligente Assistenten" zeigt. In der physischen Umgebung werden Objekte identifiziert, die Umgebung wird erfasst und die Interaktion zwischen Computer und Mensch wird ins Unsichtbare verschoben. In der virtuellen Umgebung werden Verhaltensdaten gesammelt. Business-Intelligence-Anwendungen helfen, beide Informationsquellen zu kombinieren, um neue Erkenntnisse zu gewinnen. Doch die allgegenwärtige Verfügbarkeit von Informationen und die autonomen Maschinen, die diese nutzen, bergen Risiken, die zum Schutz von Menschen und Unternehmen minimiert werden müssen.

Learning outcomes

Nach dem Besuch dieses Kurses sind die Studierenden in der Lage, wichtige Informations- und Kommunikationstechnologien zu verstehen, zu beschreiben und zu beurteilen, welche elektronische Geschäftstransaktionen und Smart-Commerce-Umgebungen unterstützen.

Fachbezogene Fähigkeiten:

  • Wissen, welche Technologien es gibt (feste/mobile Systeme, eingebettete Systeme (z.B. RFID, NFC), Netzwerke, Lokalisierungstechnologien) und was die grundlegenden Herausforderungen im aufkommenden Bereich des Mobile und Ubiquitous Computing sind.
  •  Verstehen Sie die Entwicklung von Schnittstellen (von der direkten Manipulation zur impliziten Interaktion) und die Rolle der drahtlosen Kommunikation.
  •  Beurteilen Sie, welche Auswirkungen neue Technologien haben werden und wie ihre technischen Eigenschaften und Fähigkeiten ihre geschäftliche Nutzung und ihr Einsatzpotenzial fördern und begrenzen.

Übertragbare Fähigkeiten:

  • Die Fähigkeit, technische Produkte und Dienstleistungen zu diskutieren, zu analysieren und zu beurteilen.

Attendance requirements

Die folgende Anwesenheit ist obligatorisch:

  •     Teilnahme an der Einführungseinheit (sonst verlieren Sie den Platz im Kurs)
  •     Anwesenheit von 80 % aller regulären Einheiten = Sie können maximal 4 Stunden (verteilt) unentschuldigt fehlen.

Teaching/learning method(s)

Der gesamte Kurs wird über Videokonferenzen und die verstärkte Nutzung von LEARN (Lecturecasts, Foren, Chats & (videobasierte) Lernaktivitäten) durchgeführt.

Für alle Einheiten besteht Anwesenheitspflicht. Insbesondere ist die Anwesenheit bei der ersten Einheit Voraussetzung für die weitere Teilnahme.

Von den Studierenden wird erwartet, dass sie an Aufgaben (Gruppen- und Einzelübungen) während der Einheit teilnehmen und mindestens zweimal präsentieren. Im Rahmen der PI wird in einer Gruppenarbeit (je drei Studierende) ein Erklärvideo zu einer wissenschaftlichen Publikation produziert, welches auch von anderen TeilnehmerInnen des Kurses bewertet wird. Abschliessend haben die Studierenden die Möglichkeit, ihre erworbenen Fähigkeiten in einer schriftlichen Prüfung zu demonstrieren.

image:Video-Based-Learning-Konzept-20201.png

Der Inhalt, die Lernergebnisse, die Leistung und die Leistungsbeurteilung bleiben von den Änderungen des Lehrmodus (Wechsel von Präsenz- zu Teilpräsenz und Fernstudium) unberührt.

Die Abschlussprüfung in der letzten Einheit wird, wenn möglich, für alle auf dem Campus abgehalten.

Assessment

Anwesenheit:
Die regelmäßige Teilnahme ist Voraussetzung für das Bestehen des Kurses.

Gruppenarbeit & Erklärvideo (20%):
Kurzes Erklärvideo zu einer wissenschaftlichen Publikation inklusive einer Aufarbeitung zu einem kleinen videobasierten Lernmodul.

Peer Reviews (2%):
Peer Review Aktivität zum Erklärvideo.

Videobasierte Lernmodule (3%):
Absolvieren aller videobasierter Lernmodule.

Übungen (15%):
Mindestens zwi Präsentationen zu einer Übung während dem Kurs.

Abschlussprüfung (60%):
Für eine positive Beurteilung muss die Endprüfung mit mindestens 30 (> 50%) Punkten absolviert werden.

Notenschlüssel in erreichbaren Prozent

87,5 % 100 % Sehr gut
75 % 87,49 % Gut
62,5 % 74,99 % Befriedigend
50 % 62,49 % Genügend
0 49,99 % Nicht Genügend

Prerequisites for participation and waiting lists

Anmeldung zur ET "Access to Specialization: Business Information Systems" im LPIS.

Die Studierenden werden nach den aktuellen Aufnahmekriterien vom WU-Vizerektorat für Lehre gereiht und benachrichtigt, ob sie einen Platz in der Lehrveranstaltung Grundlagen der IKT haben.

Wichtiger Hinweis: Bitte seien Sie pünktlich zur ersten Einheit! Die Anwesenheit bei der ersten Einheit ist für angemeldete Studierende verpflichtend. Sollten Sie es nicht rechtzeitig zur Lehrveranstaltung schaffen, informieren Sie den/die Vortragende/n bitte unbedingt 24 Stunden vor der ersten Einheit per E-Mail.

Readings

Please log in with your WU account to use all functionalities of read!t. For off-campus access to our licensed electronic resources, remember to activate your VPN connection connection. In case you encounter any technical problems or have questions regarding read!t, please feel free to contact the library at readinglists@wu.ac.at.

Recommended previous knowledge and skills

Der Kurs baut auf Wissen aus BIS I auf.

Der Kurs wird auf Deutsch abgehalten. Das bedeutet, dass die LV-Leiterinnen in deutscher Sprache vortragen und auch die Diskussionen im Kurs auf Deutsch stattfinden. Das gesamte Lehrmaterial (z.B. Folien, Skripte, Artikel, etc.) ist jedoch in englischer Sprache gehalten. Studierende, die an diesem Kurs teilnehmen wollen, müssen somit sowohl die deutsche als auch die englische Sprache (mündlich und schriftlich) gut bis sehr gut beherrschen (Texte flüssig lesen, verstehen und zusammenfassen können).

Availability of lecturer(s)

E-Mail

Other

Feedback: The students are encouraged to provide feedback at any time to the instructor either orally or per E- Mail. Furthermore, this course is evaluated each semester via an online survey and published via LEARN.

Academic Dishonesty: Academic misconduct (plagiarism, cheating, etc.) will be prosecuted in accordance with the university’s policies and regulations.

Last edited: 2021-05-12



Back