Syllabus

Title
4006 Mathematik
Instructors
ao.Univ.Prof. Dr. Walter Böhm
Type
LVP
Weekly hours
2
Language of instruction
Deutsch
Registration
04/20/22 to 05/01/22
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Monday 05/02/22 02:00 PM - 04:30 PM TC.0.04
Wednesday 05/04/22 02:00 PM - 04:30 PM TC.0.04
Monday 05/09/22 02:00 PM - 04:30 PM TC.0.04
Wednesday 05/11/22 02:00 PM - 04:30 PM TC.0.03 WIENER STÄDTISCHE
Monday 05/16/22 02:00 PM - 04:30 PM TC.0.04
Wednesday 05/18/22 02:00 PM - 04:30 PM TC.0.04
Monday 05/23/22 02:00 PM - 04:30 PM TC.0.04
Wednesday 05/25/22 02:00 PM - 04:30 PM TC.0.04
Monday 05/30/22 02:00 PM - 04:30 PM TC.0.04
Monday 06/13/22 02:00 PM - 04:30 PM TC.0.03 WIENER STÄDTISCHE

Contents

  1. Lineare und quadratische Funktionen
  2. Elementare Finanzmathematik
  3. Differentialrechung
  4. Integralrechnung
  5. Wahrscheinlichkeitsrechnung
  6. Lineare Gleichungssysteme
  7. Matrizenrechung
  8. Differentialrechnung mit Funktionen in zwei Variablen
  9. Bivariate Wahrscheinlichkeitsrechnung 
Eine detaillierte Übersicht befindet sich auf den Mathematikseiten auf learn@wu.

Learning outcomes

Erstes didaktisches Ziel ist die Heranführung der Studienanfänger an ein einheitliches Leistungsniveau in Mathematik.

Das zweite Ziel ist die Vermittlung von Grundkenntnissen in Finanzmathematik, linearer Algebra, ein- und mehrdimensionale Analysis und Wahrscheinlichkeitsrechnung, sodass Studienanfänger mit ausreichender formaler Vorbereitung in Lehrveranstaltungen der Statistik, des Finance und der Volkswirtschaftslehre einsteigen können.

Attendance requirements

keine Anwesenheitspflicht

Teaching/learning method(s)

10 Vorlesungstermine, Präsentationen und Übungsaufgaben auf learn@wu.

 

Assessment

20 Multiple Choice Beispiele mit jeweils 5 Antwortmöglichkeiten, von denen genau eine richtig ist.Pro richtiger Antwort gibt es einen Punkt; für eine falsche Antwort werden 0,25 Punkte abgezogen.Die Arbeit wird ab 11 Punkten positiv beurteilt.

 

Erlaubte Hilfemittel bei der Prüfung:

  • Es darf ein Taschenrechner verwendet werden, der aber über keine Zusatzfunktionen zur Differential-, Integralrechnung und Matrizenrechnung verfügen darf. Weiters sind verboten Taschenrechner mit Funktionen zum Lösen linearer Gleichungssysteme, sowie Taschenrechner, die über einen Textspeicher verfügen.
  • Ein Wörterbuch, falls Ihre Muttersprache nicht Deutsch ist.

Während der Lehrveranstaltung können durch Clickern Mitarbeitspunkte (maximal 2) erreicht werden, die als Bonuspunkte bei der Klausur angerechnet werden. Hat man eine Aufgabe gestartet, so hat man zur Beantwortung 3 Minuten Zeit. Sie brauchen dafür ein internetfähiges Gerät. Der Stoff der Clickerfragen bezieht sich immer auf den Stoff der beiden Vorlesungen aus der Vorwoche. Für eine richtig beantwortete Frage gibt es einen halben Punkt. (Für falsche Antworten gibt es keinen Abzug.) Sie können insgesamt allerdings maximal 2 Bonuspunkte erreichen.

Prerequisites for participation and waiting lists

Keine

Readings

Please log in with your WU account to use all functionalities of read!t. For off-campus access to our licensed electronic resources, remember to activate your VPN connection connection. In case you encounter any technical problems or have questions regarding read!t, please feel free to contact the library at readinglists@wu.ac.at.

Other

Aufgrund der Hygienebestimmungen können wir die Vorlesung leider nicht überbuchen. Falls Sie keinen Platz mehr bekommen, können Sie sich für die entsprechende Vorlesung im zweiten Halbsemester anmelden. 

Ansonsten können Sie auch selbstständig auf die Materialien der Vorlesung (Lecturecasts, Folien, Übungsbeispiele, Forum, Musterklausuren,...) auf den Mathematikseiten auf learn@wu zugreifen. (Leider können Sie allerdings, wenn Sie keinen offiziellen Platz in der Vorlesung haben, nicht beim Clickern teilnehmen.)

Für administrative Anfragen (An-, Ummeldungen) wenden sie sich bitte an mathematik-steop@wu.ac.at.

Last edited: 2021-10-25



Back