Syllabus

Title
4130 KMU K3c: Entrepreneurial Marketing - Theorie & Praxis
Instructors
Gregor Rabong, MSc.
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/15/22 to 02/27/22
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Thursday 05/05/22 05:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Thursday 05/19/22 01:00 PM - 06:00 PM TC.4.15
Friday 05/20/22 01:00 PM - 06:00 PM TC.3.09
Friday 05/27/22 01:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Friday 06/03/22 01:00 PM - 06:00 PM D2.0.038
Friday 06/10/22 01:00 PM - 02:30 PM TC.3.03

Contents

Die maßgeblichen Funktionen des Marketings werden wiederholt und speziell aus der Perspektive von kleinen und mittelgroßen Unternehmen betrachtet.

Der Begriff „Entrepreneurial Marketing“, seine Methoden und Herausforderungen werden anhand von Beispielen vorgestellt und diskutiert.

Die Bedeutung des Online Marketings - speziell für KMU - wird herausgearbeitet und anhand von Beispielen vorgestellt und diskutiert.

Learning outcomes

Die Lehrveranstaltung bietet einen umfangreichen Einblick in die Welt des Marketings aus der Perspektive von KMU.

Nach Abschluss der Lehrveranstaltung können die Studierenden:

  • typische Probleme des Marketings in KMU nennen, beschreiben und Alternativlösungen anbieten.
  • verschiedene Ansätze des „Entrepreneurial Marketing“ unterscheiden und ihre Einsatzbedingungen und die Konsequenzen des Einsatzes dieser Ansätze bewerten.
  • Kategorien des Online-Marketings, wie beispielsweise "Online Werbung", "Influencer-Marketing", "Search Engine Optimization (SEO)", "Search Engine Advertisement (SEA)", u.ä. unterscheiden, einordnen und erklären.

Die Lehrveranstaltung legt Wert auf die aktive Mitarbeit der Student*innen. Die Student*innen lernen, das Gelernte in Praxisbeispielen (Cases) umzusetzen und in Diskussionen Stellung zu Marketingmaßnahmen zu beziehen. Umfangreiche Präsentationen von herauszuarbeitenden, praxisorientierten Cases fordern und fördern die Selbstorganisation, Eigeninitiative und die Präsentationsfähigkeiten der Studierenden.

Attendance requirements

Studierende dürfen max. 20% (aufgerundet: 5 Stunden) der LV-Einheiten versäumen.

 

Bei Überschreiten dieser Quote wird die LV nicht positiv bewertet.

 

Diese Regel gilt auch für sämtliche Online-Einheiten. 

(Jene die bereits vorab als solche deklariert wurden und solche die aufgrund von Einschränkungen hinsichtlich der Bewegungsfreiheit aufgrund des COVID-19-Virus anstatt der Präsenzveranstaltungen stattfinden!)

  

Plätze von Studierenden, die zwar angemeldet sind, aber am Beginn der ersten Einheit fehlen, ohne eine Nachricht an kmu@wu.ac.at und die/den LV-Leiter/in gesendet zu haben, in der sie ihre Absicht kundtun, dass sie an der LV - trotz des Fehlens / des Zuspätkommens in der ersten LV-Einheit - teilnehmen wollen, werden an anwesende Studierende nach der Reihenfolge der Warteliste vergeben.

 

Teaching/learning method(s)

Es ist ein Mix aus kurzen Frontalvorträgen zur Vermittlung von Basiswissen, der Recherche von realen Unternehmensstrategien (Fallanalysen) sowie der anwendungsbezogenen Umsetzung von Basiswissen und Fallergebnissen auf selbstgewählte Unternehmensbeispiele (Beratungsfälle) vorgesehen.

Die Lehrveranstaltung bietet den Student*innen Raum für Diskussion und die Umsetzung kreativer Lösungsvorschläge für ausgewählte Unternehmen: Anhand von Case-Studies analysieren die Student*innen zunächst den Ist-Zustand (=bestehende Marketing-Maßnahmen) der ausgewählten Unternehmen. In einem zweiten Schritt werden auf Basis des Gelernten aus den Frontalvorträgen Handlungsvorschläge gemacht, die im Plenum diskutiert werden. Ziel ist eine angeregte Diskussion – den Student*innen soll dabei vermittelt werden, dass es nicht immer den „einen richtigen Weg“ gibt, sondern, dass viele (Marketing-)Entscheidungen in Unternehmen Kompromisse darstellen.

Assessment

Zur Erreichung der Lehrziele werden folgende Leistungen der Studierenden erwartet:

  • die selbständige Vorbereitung der Inhalte anhand der Pflichtliteratur und bei Unklarheiten die Nutzung weiterführender Literatur
  • die Präsentation und Diskussion ausgewählter Themenbereiche
  • die Suche, Analyse und Vorstellung von konkreten Praxisbeispielen (Good Practice Fallanalysen) zu den einzelnen inhaltlichen Elementen der Lehrveranstaltung
  • die aktive Mitwirkung an Diskussionen
  • die Bearbeitung von Fallbeispielen (Beratungsfälle)

 

Diese Lehrveranstaltung wird prüfungsimmanent durchgeführt. Die Gesamtbeurteilung ergibt sich aus den folgenden Einzelkomponenten:

  • 50% schriftlicher Test (negatives Ergebnis ist nicht kompensierbar)
  • 40% Umsetzungsübung von Lehrinhalten auf ein reales Unternehmensbeispiel sowie Präsentation der Beispiele inklusive möglicher Handlungsempfehlungen
  • 10% sonstige Beiträge zur Erhöhung des Erfolgs der Lehrveranstaltung (u.a. Mitarbeit, Selbstorganisation)

Sollte der Präsenzlehrbetrieb zu gegebenem Zeitpunkt nicht gestattet sein, so bleiben die Leistungsbestandteile prinzipiell dieselben, allerdings werden die Leistungen über das Internet erhoben:

  • 50% schriftlicher Test (negatives Ergebnis ist nicht kompensierbar): Findet über LEARN@WU statt.
  • 40% Umsetzungsübung von Lehrinhalten auf ein reales Unternehmensbeispiel sowie Präsentation der Beispiele inklusive möglicher Handlungsempfehlungen. Wird im Rahmen einer Online-Einheit überprüft.
  • 10% sonstige Beiträge zur Erhöhung des Erfolgs der Lehrveranstaltung (u.a. Mitarbeit, Selbstorganisation): Wird im Rahmen der (Online-) Lehrveranstaltungseinheiten überprüft.

 

Prerequisites for participation and waiting lists

  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich in der angegebenen Anmeldezeit über LPIS
  • max. 30 TeilnehmerInnen

Freie Plätze und Plätze von Studierenden, die zwar angemeldet sind, aber am Beginn der ersten Einheit fehlen, ohne eine Nachricht an kmu@wu.ac.at und an den LV-Leiter gesendet zu haben, in der sie ihre Absicht kundtun, dass sie an der LV - trotz des Fehlens / des Zuspätkommens in der ersten LV-Einheit - teilnehmen wollen, werden an anwesende Studierende nach der Reihenfolge der Warteliste vergeben.

Readings

1 Author: Kuckertz, Andreas
Title:

Management: Entrepreneurial Marketing


Publisher: Springer Fachmedien
Year: 2015
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Reference literature
Type: Book
2 Author: Rößl Dietmar
Title:

Relationship-Management für KMU – mit Beiträgen aus Wissenschaft und Praxis


Publisher: Wien: facultas
Edition: 2. überarb. Auflage
Year: 2012
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Reference literature
Type: Book
3 Author: Lammenett, E.
Title:

Praxiswissen Online-Marketing (Affiliate-, Influencer-, Content- und E-Mail-Marketing, Google Ads, SEO, Social Media, Online- inklusive Facebook-Werbung)


Publisher: Wiesbaden: Springer Gabler
Edition: 7.Auflage
Remarks: Kapitel 1;2; 4-7; 12; 14; 17 | als download über WU Bibliothek verfügbar.
Year: 2019
4 Author: Chaffey, Dave & Ellis-Chadwick, Fiona
Title:

Digital Marketing


Publisher: Harlow: Pearson Education
Edition: 7th Edition
Remarks: Als download über WU Bibliothek verfügbar.
Year: 2019
Content relevant for class examination: Yes
Content relevant for diploma examination: Yes
Recommendation: Reference literature
Type: Book

Recommended previous knowledge and skills

Voraussetzung für die Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss des Kurses K1 aus der SBWL "KMU-Management".

Availability of lecturer(s)

Other

Der Beratungsfall ist von den Gruppen auf Basis von ppt-Folien (o. ä.) zu präsentieren.

Jedes Gruppenmitglied muss in die Präsentation einbezogen werden.

Aktuelle Information

„Unabhängig von der in diesem Syllabus dargelegten aktuellen Planung können aufgrund der COVID-Situation – auch kurzfristig – Reorganisationen notwendig werden.“

Unit details

Unit Date Contents
1 05.05.2022

17.00-18.00 Uhr (virtuell: Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen)

  • Kick-Off-Veranstaltung inklusive Gruppeneinteilung.
2 19.05.2022

13.00-18.00 Uhr

  • Wiederholung: Was ist Marketing?
  • Unterscheidung von
    • „Entrepreneurial Marketing“ i.S.v. Marketing im Entrepreneurship ("Gründungsmarketing")
    • „Entrepreneurial Marketing“ i.S.v. Entrepreneurship im Marketing 
  • Marketing im Entrepreneurship ("Gründungsmarketing")
3 20.05.2022

13.00-18.00 Uhr

  • Online Marketing:
    • Einordnung des Online-Marketing im klassischen Marketingmix, Begriffsdefinitionen
    • Onlinewerbung, Affiliate Marketing, Email Marketing
    • Search Engine Marketing: Search Engine Optimization (SEO), Search Engine Advertisement (SEA)
    • Influencer Marketing, Video Marketing
4 27.05.2022

13.00-18.00 Uhr  (virtuell: Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen)

  • Entrepreneurship im Marketing
5 03.06.2022

13.00-18.00 Uhr

  • Präsentation und Diskussion der ausgearbeiteten Cases
6 10.06.2022

13.00-14.30 Uhr

  • Abschlussklausur
7

Falls Sie Einsicht in Ihre Prüfungsarbeiten nehmen bzw. Feedback zu den Bewertungen haben wollen, kontaktieren Sie Herrn Dr. Holzmüller oder Herrn Rabong, MSc. zeitnah nach dem Abschluss der LV via eMail. (Achtung: Es werden nur Mails berücksichtigt, die von einer WU eMail-Adresse weggeschickt wurden!)

Last edited: 2022-05-24



Back