Syllabus

Title
4350 Vital Cities and Citizens
Instructors
Dr. Lisa Schmidthuber, Dr. Daniel Semper, MA
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/07/22 to 02/13/22
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Thursday 03/03/22 11:00 AM - 01:00 PM EA.5.044
Thursday 03/17/22 02:00 PM - 06:00 PM TC.4.12
Thursday 03/24/22 01:00 PM - 05:00 PM TC.3.09
Friday 04/01/22 02:00 PM - 06:00 PM TC.4.18
Thursday 04/07/22 08:00 AM - 01:00 PM TC.3.12
Tuesday 04/26/22 12:00 PM - 05:00 PM TC.4.14

Contents

Die LV Vital Cities and Citizens beschäftigt sich mit den folgenden Themen:

· Relevanz von Sustainable Development Goals (SDGs) & Urbanisierung für Nonprofit Organisationen (NPOs);

· Rolle von NPOs und gewinnorientierten Organisationen in Bezug auf soziale und ökologische Herausforderungen, speziell in Hinblick auf soziale und systemische Integration;

· Rolle organisationaler Praktiken und Handlungslogiken;

· Derzeitige Herausforderungen von NPOs in Städten (z.B. Digitalisierung, Smart City, Diversität, Mobilität);

· Rolle von Space und sozio-geographischer Einbettung von NPOs in städtische Communities (verschiedenen Handlungslogiken und organisationale Praktiken und deren Auswirkung auf das lokale Umfeld);

· Rolle von NPOs in Bezug auf Zivilgesellschaft und Partizipation.

Learning outcomes

Nach positiver Absolvierung des Kurses haben die Studierenden:

- Konzepte im Bereich der Organisationstheorien des Nonprofit Managements kennengelernt und diese kritisch reflektiert,

- aktuelle Fragestellungen der Forschung diskutiert,

- sich mit der aktuellen Entwicklung der Urbanisierung und ihren Auswirkungen auf Organisationen-im Speziellen auf NPOs-und die Gesellschaft auseinandergesetzt,

- die Chancen und Herausforderungen von konkreten Anwendungsbeispielen analysiert und Lösungskonzepte für Problemstellungen erarbeitet,

- kritisch über Reformprojekte und Wandel in Bezug auf NPOs und deren städtisches Umfeld nachgedacht.

Attendance requirements

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent, es besteht durchgehende Anwesenheitspflicht. Bei Vorliegen wichtiger Gründe ist die Abwesenheit in einer (einzigen!) LV-Einheit möglich. Wichtige Gründe sind lt. Prüfungsordnung der WU all jene, die außerhalb der Disposition des Studierenden liegen (Erkrankung, Unfall, Tod naher Angehöriger). Berufliche Verpflichtungen werden nicht als wichtiger Grund im Sinne der Prüfungsordnung angesehen, da diese in der Disposition der Studierenden liegen.

Teaching/learning method(s)

· Input durch LV-Leitung

· Flipped Classroom: Interaktive Diskussionskultur

· Einzel- und Gruppenarbeiten (Hausarbeiten)

· Kurzpräsentationen

· Diskussion und Feedback

Assessment

· 2 Einzelarbeiten [je 20 %]

· Gruppenarbeit [30 %]

(Gruppen aus 2 bzw. 3 Personen)

· Präsentationen, Mitarbeit und Diskussion [30 %]

(Präsentation der Arbeiten, Mitarbeit im Rahmen der Präsenzphasen, Diskussionsbeiträge)

Availability of lecturer(s)

Last edited: 2022-02-03



Back