Syllabus

Title
5437 Strafrecht II: Strafprozessrecht
Instructors
Univ.Prof. Dr. Hans Valentin Schroll
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/18/22 to 02/20/22
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Master Programs
Dates
Day Date Time Room
Wednesday 03/02/22 03:30 PM - 06:30 PM TC.4.01
Wednesday 03/09/22 03:30 PM - 06:30 PM TC.4.01
Wednesday 03/16/22 02:00 PM - 05:00 PM TC.4.05
Wednesday 03/23/22 03:30 PM - 06:30 PM TC.4.01
Wednesday 03/30/22 03:30 PM - 06:30 PM TC.4.01
Wednesday 04/06/22 03:30 PM - 06:30 PM TC.4.01
Tuesday 05/03/22 02:30 PM - 04:30 PM TC.0.10 Audimax
Tuesday 05/10/22 03:30 PM - 05:30 PM TC.1.02

Contents

Die Lehrveranstaltung bietet eine Einführung in den Ablauf des Strafverfahrens.

Die Studentinnen und Studenten sollen in der LV die Grundzüge der unterschiedlichen Verfahrensabschnitte (also Ermittlungsverfahren, Hauptverfahren und Rechtsmittelverfahren) ebenso wie die handelnden Akteuere im Strafprozess (Polizei, Richter*in, Staatsanwaltschaft, Beschuldigte/r, Verteidiger*in), die wesentlichsten Verfahrensvorgänge (Beweismittel, Beweisaufnahme, einzelne Ermittlungsmaßnahmen) und grundlegende Verfahrensvorgaben (insb solche nach Art 6 EMRK - faires Verfahren) kennenlernen.

Learning outcomes

Die Studierenden sollten in der Lage sein, einen Strafprozess in seinen Grundzügen zu analysieren, um ohne großen Aufwand nach Studienabschluss in die Berufspraxis mit Strafrechtsbezügen (Gerichtsjahr; Ausbildung in Rechtsberufen oder bei der Polizei) einsteigen zu können.

Attendance requirements

Es herrscht Anwenheitspflicht bei allen LVs. Wer mehr als zwei Lehrveranstaltungstermine versäumt, darf nicht zur Klausur antreten und bleibt damit ohne Abschluss.

Teaching/learning method(s)

Vortrag mit Power-Point-Präsentation in Präsenzeinheiten. Die wesentlichsten Folien des Vortrags sind für die Studenten über MYLEARN zugänglich.

Die dabei durchgenommenen Materienfelder werden anhand von Praxisbeispielen vertieft, die im über MYLEARN zugänglichen Handout abgedruckt sind.

Assessment

Für die Mitarbeit an der Lösung der ausgegebenen, im Handout zu findenden Praxisbeispiele gibt es Punkte. Gewichtung: 10 % der Endbeurteilung bei positiver Beurteilung der schriftlichen Prüfungen.

Des weiteren muss bis zum Klausurtermin eine Hausarbeit (Ausgabe eine Woche vor dem Klausurtermin) fertiggestellt (max. 10 Seiten) und in einer Word-Datei bis spätestens um 15 Uhr des Klausurtermins abgeliefert werden. Gewichtung: 20 % der Endbeurteilung.

Hauptbeurteilungskriterium für die Endnote ist die zu schreibende Klausur (ein Fall, der innerhalb von 90 Minuten gelöst werden muss). Gewichtung: 70 % der Endbeurteilung

Die Hausarbeit wird zu einem Drittel und die Klausur zu zwei Dritteln gewichtet und auf dieser Basis eine vorläufige Endnote ermittelt. Ein dabei erzieltes positives Ergebnis kann durch die Mitarbeitspunkte (maximal drei werden dazu herangezogen) um höchstens einen Grad in der Notenskala verbessert werden.

Prerequisites for participation and waiting lists

Falls Sie eine gültige LV-Anmeldung haben, aber an dieser nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte während des Anmeldezeitraums über LPIS wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden zur Verfügung steht. Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, zugeteilt. Die Zuteilung in Phase II erfolgt nicht nach Wartelistenplatz, sondern nach Studienfortschritt.

Readings

1 Author: Kirchbacher
Title:

Einführung in das Strafprozessrecht


Publisher: Manz
Edition: 4. Auflage
Year: 2021
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Essential reading for all students
Type: Script
2 Author: Hinterhofer/Oshidari
Title:

System des österreichischen Strafverfahrensystem


Publisher: Manz
Edition: 1. Auflage
Year: 2017
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Reference literature
Type: Book
3 Author: Schroll/Schillhammer
Title:

Rechtsmittel in Strafsachen


Publisher: Manz
Edition: 4. Auflage
Year: 2021
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Strongly recommended (but no absolute necessity for purchase)
Type: Book
4 Author: Fabrizy/Kirchbacher
Title:

StPO Kurzkommentar


Publisher: Manz
Edition: 14. Auflage
Year: 2020
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Reference literature
Type: Book
5 Author: Birklbauer/Haumer/Nimmervoll/Wess (Hrsg)
Title:

Linzer Kommentar zur Strafprozessordnung


Publisher: Verlag Österreich
Edition: 1. Auflage
Year: 2020
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Reference literature
Type: Book

Recommended previous knowledge and skills

Strafrecht Allgemeiner Teil

Strafrecht Besonderer Teil, und zwar folgende Abschnitte: erster, dritter, sechster, siebenter, zehnter, zwölfter, dreizehnter, neunzehnter, zwanzigster, einundzwanzigster sowie zweiundzwanzigster Abschnitt des StGBs

§§ 27 - 30 SMG, §§ 35 - 37 SMG

§§ 1 - 19 JGG, §§ 27 - 29 JGG, §§ 31a - 32a JGG, §§ 34 - 43 JGG, § 46a JGG

Availability of lecturer(s)

sek-wirtschaftsstrafrecht@wu.ac.at

hschroll@wu.ac.at

Für Inhaltliche Fragen und Fragen zum Ablauf der LV wenden Sie sich bitte auf MYLEARN und nutzen Sie die dort eingerichteten Foren, damit alle Mitstudierenden die aufgeworfenen Fragen samt den dazugehörenden Antworten mitlesen können.

Last edited: 2022-01-11



Back