Syllabus

Title
5984 Seminar aus BIS
Instructors
Dipl.-Ing.Dr. Wolfgang Grech
Contact details
  • Type
    FS
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/11/22 to 02/26/22
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Tuesday 03/08/22 03:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Tuesday 03/22/22 02:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Tuesday 04/05/22 02:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Tuesday 05/03/22 02:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Tuesday 05/24/22 03:00 PM - 04:00 PM Online-Einheit
Tuesday 06/14/22 02:00 PM - 06:00 PM TC.3.09
Wednesday 06/15/22 03:00 PM - 06:00 PM D2.0.038

Contents

In dieser Lehrveranstaltung bearbeiten die Studierenden selbständig ein aktuelles (Wirtschafts-)Informatik-Thema, das in der Praxis hohe Relevanz hat und in vielen Unternehmen derzeit auf der Agenda weit oben steht.

Es geht es um folgende inhaltliche Schwerpunkte:

  • ·  Agilität
  • ·  DevOps
  • ·  Public Cloud Services für Finanzdienstleister
  • ·  Outsourcing, aus Sicht eines service providers und eines outsourcenden Unternehmens
  • ·  methodische Analysen erfolgreicher Unternehmen aus der IT-Branche

Learning outcomes

Die Studierenden werden nach Absolvierung des Seminars

  • ·  aktuelle Themen aus der IT-Welt kennengelernt haben,
  • ·  einen Einblick bekommen haben, wie Unternehmen in der Praxis damit umgehen, und
  • ·  gelernt haben, ein solches Fachthema selbständig zu recherchieren, strukturiert aufzubereiten, darzustellen und mit Fallbeispielen zu unterlegen.

Attendance requirements

Folgende Anwesenheit ist Pflicht:

- Anwesenheit in der ersten Einheit (ansonsten verlieren Sie ihren Platz im Kurs)

- Die Anwesenheitspflicht ist erfüllt, wenn Sie mindestens 80% anwesend sind.

Teaching/learning method(s)

Die Studierenden werden selbstständig in Gruppen eine Arbeit (insgesamt 30-40 Seiten) zu den oben genannten Themen verfassen und gegen Ende des Semesters präsentieren. Unterstützend werden Impuls-Referate, Diskussionen und Dialoge mit Beiträgen aus der betrieblichen Praxis angeboten.

Im Laufe des Semesters ist regelmäßig über den Fortschritt bei der Erstellung der Seminararbeit zu referieren, im Plenum werden dazu inhaltliche Diskussionsbeiträge ausgetauscht und feedback eingeholt, das wieder in die Weiterentwicklung der Arbeit einfließen soll.

Assessment

Folgende Teilleistungen fließen in die Gesamtnote ein:

50% schriftliche Seminararbeit (Gruppenarbeit, mindestens 30, maximal 40 Seiten)

10% Zwischenpräsentation

25% Endpräsentation (40 min)

15% kurze mündliche Abschlussprüfung (einzeln)

Bonuspunkte sind durch positive, aktive Beteiligung an inhaltlichen Diskussionen und feedback-Runden/peer group erlangbar.

Für eine positive Gesamtnote muss jede der 4 Teilleistungen positiv bewertet sein.

Prerequisites for participation and waiting lists

Falls Sie eine gültige LV-Anmeldung haben, aber an dieser Lehrveranstaltung nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte während des Anmeldezeitraums über LPIS wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden zur Verfügung steht.

Die Platzvergabe während der Anmeldefrist erfolgt im "first-come, first-served"-Prinzip.

Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, gereiht nach Studienfortschritt (Härtefallprinzip) vom Vizerektorat für Lehre und Studierende zugeteilt, nicht nach Wartelistenplatz.

Studierende, die unentschuldigt nicht zur ersten Einheit erscheinen, verlieren ihren Platz in der LV. Dieser wird an Studierende der Warteliste, die zur ersten Einheit kommen, nach Wartelistenreihenfolge vergeben.

Recommended previous knowledge and skills

Grundkurs 1 der SBWL sowie die Vertiefungskurse 2 bis 4, sodass auf die darin vermittelten Inhalte bei der Bearbeitung der Themen zurückgegriffen werden kann

Availability of lecturer(s)

Per E-Mail

Last edited: 2022-01-18



Back