Syllabus

Title
0162 Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation I - Spanisch
Instructors
Mag. Brigitte Schatzl
Contact details
Type
PI
Weekly hours
2
Language of instruction
Spanisch
Registration
09/06/22 to 09/29/22
Registration via LPIS
Notes to the course
Dates
Day Date Time Room
Wednesday 10/12/22 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02
Wednesday 10/19/22 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02
Wednesday 11/02/22 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02
Wednesday 11/09/22 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02
Wednesday 11/16/22 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02
Wednesday 11/30/22 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02
Wednesday 12/07/22 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02
Wednesday 12/14/22 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02
Wednesday 12/21/22 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02
Wednesday 01/11/23 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02
Wednesday 01/18/23 08:00 AM - 10:30 AM TC.5.02

Contents

1. Einführung in spanische Wirtschaftssprache und –kommunikation mit Schwerpunkt Arbeitswelt:

  • Jobangebote; Anforderungsprofile
  • Bewerbungsprozess: CV, Bewerbungsschreiben, Bewerbungsgespräch
  • Arbeitsmarkt und Arbeitsbedingungen
  • Unternehmens- und Arbeitsplatzbeschreibung: Unternehmensstruktur, Unternehmensformen, Organigramm

2. Auffrischung und Vertiefung der für die Beherrschung der Kommunikationssituationen in diesen Bereichen notwendigen grammatikalischen Kenntnisse und Erwerb des einschlägigen Vokabulars.

3. Auseinandersetzung mit grundlegenden landeskundlichen und (inter)kulturellen Aspekten

Learning outcomes

  • Die Studierenden verfügen nach erfolgreicher Absolvierung der LV über ein Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS).
  • Sie können Sachtexte im behandelten Wirtschaftsbereich "Arbeitswelt" global erfassen und Einzelinformationen herausarbeiten.
  • Sie sind in der Lage Inhalte aus dem Fachgebiet mit eigenen Worten wiederzugeben und können über ein erarbeitetes Thema relativ flüssig und zusammenhängend vortragen.
  • Sie können über Dinge aus dem Themenschwerpunkt schriftlich und mündlich interagieren.
  • Sie können einen Standardbewerbungsprozess absolvieren und dabei schriftliche und mündliche Texte situationsadäquat produzieren.
  • Darüber hinaus sind die Studierenden in der Lage, erlerntes sprachraumspezifisches Wissen und für interkulturelle Begegnungen relevantes Basiswissen abzurufen und anhand von Beispielen zu verdeutlichen.

Attendance requirements

80% der LV-Zeit.

Da die Interaktion in dieser LV wesentlich zur Erreichung der Lernziele beiträgt und in die Beurteilung einfließt, ist die Präsenz und aktive Mitarbeit in möglichst allen Einheiten sehr wichtig.  

Es besteht eine Anwesenheitspflicht von 80% der vorgesehenen LV-Zeit. Dies gilt gleichermaßen für den Präsenz-, Rotations- und Onlinemodus. Besonders wichtig ist die Anwesenheit in der ersten LV-Einheit.

Abwesenheiten im Ausmaß von mehr als 20% der LV-Zeit führen zur Abmeldung vom Kurs bzw. nach abgelegtem Zwischentest zu einer negativen Benotung.

Teaching/learning method(s)

Gruppenarbeiten, Rollenspiele, schriftliche Übungen, Diskussion, Vortrag

Assessment

Zum positiven Abschluss der Lehrveranstaltung ist die lernstufenadäquate Beherrschung (gefestigtes Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) der vier sprachlichen Grundfertigkeiten (Produktion, Rezeption, Mediation, Interaktion) sowie die terminologisch-inhaltliche Kompetenz in den behandelten Themenbereichen Voraussetzung.

Ist diese in allen Bereichen gegeben, so setzt sich die Endnote wie folgt zusammen: 15% Zwischentest, 35% Schlusstest, 10% Videocurriculum; 20% mündliche Prüfung, 20% Mitarbeit.

Der Notenschlüssel ist folgender: 100%-90%=1, 89%-80%=2, 79%-70%=3, 69%-60%=4, 59%-0%=5.

Prerequisites for participation and waiting lists

Für den Besuch werden Kenntnisse der spanischen Sprache im Ausmaß der 2. lebenden Fremdsprache an österreichischen AHS/BHS (4 Lernjahre/"Maturaniveau") bzw. gleichwertige Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Wenn Sie in der Schule kein Spanisch hatten bzw. auf anderem Weg gelernt haben, können Sie diese Kenntnisse auch an der WU erwerben: Spanisch Basiskurse A1.1 + A1.2 + A2.1 + A2.2 (siehe WU Raiffeisen Sprachlernzentrum).

Die Auffrischungskurse (Bridging Courses) sind eine empfehlenswerte Wiederholung der Kenntnisse aus den Basiskursen bzw. dienen als "Crash-Kurs" bei lückenhaften Grammatikkenntnissen und/oder Problemen im mündlichen Bereich sowie nach einer längeren "Abstinenz" von der spanischen Sprache. Ein Auffrischungskurs ersetzt aber weder beide Basiskurse (A1+A2), noch ist er dazu geeignet, den Basiskurs A2 zu ersetzen.

Readings

Please log in with your WU account to use all functionalities of read!t. For off-campus access to our licensed electronic resources, remember to activate your VPN connection connection. In case you encounter any technical problems or have questions regarding read!t, please feel free to contact the library at readinglists@wu.ac.at.

Recommended previous knowledge and skills

Einstiegsniveau: A2/B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) http://www.europaeischer-referenzrahmen.de/sprachniveau.php

Testen Sie Ihre Kenntnisse VOR Beginn der LV! Klicken Sie hier, um zum Selbsteinstufungstest zu gelangen: Lernaktivitäten - Test de nivel - Selbsteinstufungstest (wu.ac.at)

Availability of lecturer(s)

Die jeweils aktuelle Sprechstunde und E-Mail Adresse finden Sie auf der Homepage des Instituts für Romanische Sprachen (www.wu.ac.at/roman [Erreichbarkeit / Sprechstunden]).

Other

Unterlagen für die Lehrveranstaltung: eigenes Skriptum (wird in der ersten LV-Einheit verkauft, Preis EUR 5-5,50)

Last edited: 2022-09-30



Back