Syllabus

Title
0511 SBWL Kurs II - Theoretische Grundlagen des Management
Instructors
ao.Univ.Prof. Dr. Angelika Schmidt
Contact details
Type
PI
Weekly hours
2
Language of instruction
Deutsch
Registration
10/03/22 to 10/05/22
Registration via LPIS
Notes to the course
Dates
Day Date Time Room
Wednesday 10/19/22 09:00 AM - 11:00 AM TC.3.06
Wednesday 11/09/22 12:15 PM - 04:00 PM D5.1.001
Monday 11/28/22 09:00 AM - 01:00 PM TC.4.18
Monday 12/19/22 02:00 PM - 06:00 PM Online-Einheit
Thursday 01/12/23 09:00 AM - 01:00 PM D2.0.342 Teacher Training Raum
Thursday 01/19/23 09:00 AM - 01:30 PM D2.0.342 Teacher Training Raum

Contents

Theoretische Grundlagen des Change Managements werden multimedial vermittelt, um einen Überblick über die wichtigsten Theorien und Modelle zu schaffen und diese anhand praktischer Beispiele anzuwenden und zu verstehen.

Inhalte: Verschiedene "Klassiker" der Management-Literatur sowie neueste Erkenntnisse zu Leadership, Emotionen, Faktor Zeit bei Change Prozessen, Organisationsstruktur und Nachhaltigkeit sowie deren Relevanz in der Praxis.

Learning outcomes

In diesem Kurs werden wichtige theoretische Grundlagen des Change Managements vermittelt.

Die Studierenden sind nach Abschluss der LV...

...in der Lage, Veränderungsprozesse und Trends auf globaler und organisationaler Ebene zu identifizieren,

...mit der Relevanz von Faktoren wie Organisationsstrukturen, Emotionen, Leadership-Stilen, Timing, etc. auf den Change Management-Prozess vertraut,

...sensibilisiert auf die größten Herausforderungen der heutigen Zeit (z.B. Nachhaltigkeit, Globalisierung, ethische Dilemmata),

...mit theoretischen Grundlagen vertraut (z.B. Recherche & Analyse wissenschaftliche Paper), was als Vorbereitung für die Bachelorarbeit bzw. eine weiterführendes Studium dient.

Attendance requirements

Die Anwesenheit wird vorausgesetzt. Jedem/r StudentIn ist es gestattet, eine Kurseinheit ohne Angabe von Gründen zu verpassen. Ausgenommen sind hierbei interaktive Einheiten, die die Teilnahme aller StudentInnen voraussetzen, wie z.B. eine Simulation.

Teaching/learning method(s)

Im Kurs wird viel Wert auf ein interaktives Format gelegt: Gruppendiskussionen, Analyse einer Dokumentation, Reflexionsarbeit, Fallstudien, Gruppenprojekt, Simulation eines globalen Unternehmens, Abschlusspräsentation in Form eines Mock Trials.

Assessment

Benotung

Individuelle Reflexion zu Dokumentation “How to change the world”

Individuelle theoriegeleitete Reflexion zur Simulation (Präsenzmodus) - 15% der Endnote

Individuelle, schriftliche Prüfung - 40% der Endnote

Gruppenarbeit "Mock-Trial" bzw. Gruppen-Projekt - 45% der Endnote


Zu Zitation und formalen Aspekten schriftlicher Ausarbeitungen steht Ihnen auf unserer Homepage ein Infoblatt zur Verfügung: LINK 

Availability of lecturer(s)

angelika.schmidt@wu.ac.at

Last edited: 2022-10-20



Back