Syllabus

Title
2161 SBWL Kurs V - Praxiserkundungen zur betrieblichen Weiterbildung
Instructors
Dr. Franz-Karl Skala, Mag.Mag. Regina Schraick
Type
PI
Weekly hours
2
Language of instruction
Deutsch
Registration
09/09/22 to 09/16/22
Registration via LPIS
Notes to the course
Dates
Day Date Time Room
Thursday 10/06/22 03:00 PM - 07:00 PM TC.4.02
Thursday 10/27/22 03:00 PM - 07:00 PM TC.5.18
Thursday 11/24/22 03:00 PM - 07:00 PM TC.4.02
Thursday 01/19/23 03:00 PM - 07:00 PM TC.4.02

Contents

Dieser Kurs behandelt die praktische Umsetzung theoretischer Konzepte der betrieblichen Weiterbildung, wie deren Formen, die (systematische) Bedarfserhebung, Methoden in der betrieblichen Weiterbildung, Organisationsstruktur/en, Umsetzung der Programmplanung und -Evaluation, des Bildungscontrollings und des Lebenslangen Lernens.

Einheit Inhalte
06.10.2022

Während der Einheit

  • Vorstellung der Lehrveranstaltung/Organisatorisches
  • Anforderungen und Leistungsbeurteilung
  • Vorstellung der Themen und Diskussion
  • Einteilung der Gruppen und Themenvergabe
  • Arbeitsphase in den Gruppen
27.10.2022

Vor der Einheit

  • Sie erstellen in der Gruppe eine Präsentation/Handout/Video zu Ihren Praxisbeispielen (Themenbereich, Feld, Methodik, Zielsetzung/Forschungsfrage) und laden diese rechtzeitig vor LV-Beginn auf LEARN hoch.
  • Sie erstellen in Einzelarbeit kurze Reviews zu zwei Ihnen zugeteilten Praxisbeispiele und laden diese Reviews auf LEARN hoch. Diese werden dann anonym an die Gruppen zurückgespielt.

Während der Einheit

  • In Kleingruppen diskutieren wir Ihren Entwurf für Ihr Praxisbeispiel und thematisieren die Reviews der Kolleg/inn/en.
  • Wir beschäftigen uns mit dem Schärfen Ihrer Ideen und starten eine systematische Literaturanalyse
  • Sie verlassen die Einheit mit einem konkreten, realistischen Arbeitsplan für das Gelingen Ihres Praxisbeispiels.
24.11.2022

Vor der Einheit

  • Sie bearbeiten in Einzelarbeit zeitlich flexibel Inhalte zur Einführung in qualitative bzw. quantitativen Forschungsmethoden. Sie werden mit den grundlegenden Begriffen und Methoden vertraut gemacht. Die Inhaltsvermittlung erfolgt in Form von Videos, die sich mit kleineren Aufgabenstellungen abwechseln.
  • Sie skizzieren in der Gruppe ein kurzes Konzept, wie Ihr methodisches Vorgehen aussehen könnte und laden dieses auf LEARN hoch.

Während der Einheit

  • In Kleingruppen erarbeiten Sie einen ersten Entwurf für Ihr Erhebungsinstrument
  • Sie arbeiten in Kleingruppen weiter an Ihrem Praxisbeispiel; die LV-Leiter stehen Ihnen als Coach zur Verfügung
Coaching

Während der Einheit

  • Sie arbeiten in Kleingruppen weiter an Ihrem Praxisbeispiel; die LV-Leiter stehen Ihnen als Coach zur Verfügung
19.01.2023

Vor der Einheit

  • Sie erstellen in der Gruppe eine Präsentation zu Ihren Praxisbeispielen (Themenbereich, Feld, Methodik, Zielsetzung/Forschungsfrage, Ergebnisse) und laden diese rechtzeitig vor LV-Beginn auf LEARN hoch.
  • Sie sehen sich in Einzelarbeit ausgewählte Präsentationen an und halten Ihre Fragen und Rückmeldungen in Form eines Reviews für alle anderen Gruppen fest.

Während der Einheit

  • Sie führen Ihre Präsentation als Gruppe im Plenum durch.
  • In Kleingruppen diskutieren wir die Ergebnisse Ihres Praxisbeispiels und thematisieren die Reviews der Kolleg/inn/en.

Learning outcomes

  • Die praktische Umsetzung von betrieblicher Weiterbildung aufarbeiten, schriftlich darlegen und analysieren können.
  • Durch eigenständige analytische und/oder empirische Beiträge einen Einblick in den betrieblichen Weiterbildungsprozess gewinnen.
  • Ergebnis der eigenen Erhebung präsentieren und an der aktuellen Diskussion in der betrieblichen Weiterbildung teilnehmen können.

Attendance requirements

Es gelten die allgemeinen Regeln zur Anwesenheit für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (PI; >= 80%) der WU Wien. (Weitere Informationen)
Unbedingte Anwesenheitspflicht während der ersten und der letzten Einheit. Abwesenheiten sind im Vorhinein bei der LV-Leitung bekanntzugeben.

Die Lehrveranstaltung findet im Präsenzformat statt. Siehe dazu die umfangreichen Informationsaussendungen der Universitätsleitung.

Teaching/learning method(s)

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung werden ausgewählte Themen und Bereiche der betrieblichen Weiterbildung im betrieblichen Kontext theoretisch aufbereitet, systematisch in einem Praxisbeispiel analysiert und die generierten Ergebnisse im Plenum kritisch diskutiert. Die Themengebiete, aus denen eines gewählt werden kann, decken dabei insbesondere ab:

  • Bildungsbedarfsanalyse
  • Bildungscontrolling
  • Bildungsprogrammplanung
  • Bildungstransfer
  • Barrieren in der Weiterbildung
  • Lebenslanges Lernen
  • Bedarfs- und/oder Potenzialanalyse
  • Evaluierung im Bildungsbereich
  • Übergänge im (in)formellen Bildungswesen
  • Digitalisierung und Weiterbildung
  • (Post-pandemische) Flexibilisierung in der Weiterbildung

Dabei erhalten die Studierenden in den ersten vier Lehrveranstaltungseinheiten gezielte Inputs zum Einsatz wissenschaftlicher Methoden für empirische Arbeiten in der betrieblichen Weiterbildung und haben Gelegenheit, die Konzeption ihrer Praxisbeispiele bzw. Zielsetzungen gemeinsam mit den Kolleg/innen und den LV-Leitern zu diskutieren. Die Ergebnisse der Praxisbeispiele werden in den abschließenden LV-Einheiten vorgestellt und diskutiert sowie die eigene Vorgangsweise reflektiert.

Assessment

  • Schriftliche Ausarbeitungen: Literaturüberblick sowie Ergebnisse der eigenständigen Analysen und Untersuchungen (50 %).
  • Medienunterstützte Präsentation der wesentlichsten Ergebnisse der schriftlichen Arbeiten (2x je 10 %).
  • Aktive Beteiligung an der Diskussion und daher Anwesenheitspflicht in der Lehrveranstaltung bzw. Distance-Learning Modulen (30 %)

Prerequisites for participation and waiting lists

Positive Absolvierung von Kurs I und II der SBWL Wirtschaftstraining und Bildungsmanagement

Availability of lecturer(s)

franz-karl.skala@wu.ac.at

Other

Es ist üblich, dass Studierende einzelne Themenbereiche aus diesem Seminar zu Bachelorarbeiten ausbauen.
Nähere Informationen dazu erhalten Sie in der ersten Einheit.

Last edited: 2022-10-19



Back