Syllabus

Title
1003 SBWL Kurs V - Jahresabschlussprüfung
Instructors
Univ.Prof. Dr. Ewald Aschauer
Type
MPV
Weekly hours
2
Language of instruction
Deutsch
Registration
10/11/23 to 10/25/23
Registration via LPIS
Notes to the course
Dates
Day Date Time Room
Friday 11/24/23 09:00 AM - 01:00 PM TC.0.04
Tuesday 12/05/23 09:00 AM - 01:00 PM TC.0.01 ERSTE
Tuesday 12/12/23 09:30 AM - 04:00 PM TC.0.01 ERSTE
Thursday 12/14/23 09:00 AM - 03:30 PM D5.0.001
Contents

Inhalte der Lehrveranstaltung:

  1. Corporate Governance und Prüfungstheorie
  2. Gesetzliche Grundlagen und Rahmenbedingungen der Jahresabschlussprüfung
  3. Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle des Wirtschaftsprüfungsbetriebes
  4. Risikoorientierter Prüfungsansatz, Auftragsannahme und Prüfungsplanung
  5. Fallstudien zur Bestimmung der Wesentlichkeit, Prüfung des internen Kontrollsystems, materielle Prüfungshandlungen
  6. Ergebnisse der Prüfung, Prüfungsurteil, Verantwortung des Abschlussprüfers
Learning outcomes

Nach Abschluss dieses Kurses sind die Absolventen und Absolventinnen in der Lage:

  • Zielsetzung und Aufgabe der Abschlussprüfung zu beschreiben
  • die gesetzlichen Rahmenbedingungen zu erkennen
  • die Anforderungen an die Abschlussprüfung nach UGB bzw ISA nachzuvollziehen
  • den Ablauf eine Abschlussprüfung und die Prüfungsplanung nachzuvollziehen
  • den risikoorientierten Prüfungsansatz zu beschreiben
  • die wesentlichen Verfahren der Stichprobenprüfung zu erklären
  • die wesentlichen Prüfungshandlungen wiederzugeben
Attendance requirements

Es besteht eine reduzierte Anwesenheitspflicht von mindestens 50 % der Lehrveranstaltungstermine.

Selbstverständlich ist eine höhere Anwesenheit erwünscht, insbesondere bei den Case Studies, welche bei den Kanzleiterminen durchgeführt werden

Teaching/learning method(s)

Referenten und Referentinnen dieser Lehrveranstaltung sind neben dem Vortragenden erfahrene WirtschaftsprüferInnen aus internationalen Prüfungsgesellschaften

Assessment

Das in der LV behandelte Stoffgebiet wird im Rahmen der Modulprüfung geprüft.

Zusätzlich es möglich, die Modulprüfungsnote mittels Mitarbeitspunkten aus den Kursen III-V aufzubessern. Hierbei können insgesamt bis zu 12 Punkte erreicht werden, wobei pro Kurs maximal 4 Punkte gesammelt werden können (maximal 1 Mitarbeitspunkt pro LV-Einheit möglich). Im Falle einer negativen Modulprüfungsnote werden die Mitarbeitspunkte nicht berücksichtigt. Weitere Informationen zu den Mitarbeitspunkten können Sie unserer Webseite entnehmen: https://www.wu.ac.at/accounting/lehre/sbwl-rechnungslegung-und-steuerlehre/modulpruefung

Die Mitarbeitspunkte dieser Lehrveranstaltung können Sie durch die Beantwortung von Fragen innerhalb der Lehrveranstaltung erwerben.

Prerequisites for participation and waiting lists

Positive Absolvierung von Kurs I (empfohlen).

Readings

Please log in with your WU account to use all functionalities of read!t. For off-campus access to our licensed electronic resources, remember to activate your VPN connection connection. In case you encounter any technical problems or have questions regarding read!t, please feel free to contact the library at readinglists@wu.ac.at.

Availability of lecturer(s)

ewald.aschauer@wu.ac.at

Last edited: 2023-05-02



Back