Syllabus

Title
1161 Erbrecht und Familienrecht
Instructors
Dr. Ida Kapetanovic, Dr. Severin-Philipp Kietaibl
Contact details
Type
VUE
Weekly hours
2
Language of instruction
Deutsch
Registration
09/05/23 to 09/07/23
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Master Programs
Dates
Day Date Time Room
Thursday 10/12/23 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Thursday 10/19/23 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Thursday 11/02/23 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Thursday 11/09/23 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Thursday 11/16/23 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Thursday 11/23/23 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Thursday 11/30/23 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Thursday 12/07/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.5.05
Thursday 12/14/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.5.27
Thursday 12/21/23 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Thursday 01/11/24 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Thursday 01/18/24 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Thursday 01/25/24 05:00 PM - 07:00 PM TC.0.01 ERSTE
Thursday 02/08/24 05:00 PM - 07:00 PM D3.0.225
Contents

Die VUE ist in zwei Abschnitte untergliedert. Im Grundlagenabschnitt werden die Grundlagen des Erb- und Familienrechts behandelt:

-          Eheschließung und Scheidung

-          Abstammungsrecht

-          Obsorge und Unterhalt

-          Gesetzliche Erbfolge

-          Letztwillige Verfügungen

-          Pflichtteilsrecht

 

Im Anschluss daran werden im Vertiefungsabschnitt verfahrensrechtliche Aspekte und besonders praxisrelevante oder dogmatisch anspruchsvolle Probleme der familiären Vermögensplanung behandelt. Daneben widmet sich der Vertiefungsabschnitt dem Erwerb von Falllösungskompetenz. Stoff der Klausur ist der gesamte Stoff der VUE.

Learning outcomes

Ziel der Lehrveranstaltung ist der Erwerb fundierter Kenntnisse im Erb- und Familienrecht und seinen Schnittstellen zum Verfahrensrecht, Unternehmensrecht und Gesellschaftsrechts unter Einschluss des Privatstiftungsrechts.

Attendance requirements

Es besteht Anwesenheitspflicht von 70%.

Teaching/learning method(s)

Der Stoff ist von den Studierenden vor den Einheiten selbstständig vorzubereiten.

Assessment

Die Leistungsfeststellung erfolgt anhand der Mitarbeit (10%), einer Hausarbeit (10%) und einer Klausur (80%). Für Studierende, die krankheitsbedingt (ärztliche Bestätigung erforderlich) nicht an der Klausur teilnehmen können oder nach der Klausur insgesamt noch keine positive Note erreicht haben, wird eine Ersatzklausur angeboten. Für Studierende, die an der Klausur teilgenommen haben, gilt dies allerdings nur, wenn bei der Klausur mindestens 10 % der Punkte erreicht wurden.

Notenschlüssel:

Sehr Gut: ab 85 %

Gut: ab 70 %

Befriedigend: ab 60 %

Genügend: ab 50 %

Prerequisites for participation and waiting lists

Falls Sie eine gültige LV-Anmeldung haben, aber an dieser Lehrveranstaltung nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte während des Anmeldezeitraums über LPIS wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden zur Verfügung steht.

Die Platzvergabe während der Anmeldefrist verfährt im „first-come, first-served Prinzip“.

Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, gereiht nach Studienfortschritt zugeteilt, nicht nach Wartelistenplatz

Readings

Please log in with your WU account to use all functionalities of read!t. For off-campus access to our licensed electronic resources, remember to activate your VPN connection connection. In case you encounter any technical problems or have questions regarding read!t, please feel free to contact the library at readinglists@wu.ac.at.

Recommended previous knowledge and skills

Vorausgesetzt werden die im Rahmen der Bachelorveranstaltungen FP Zivilrecht, Zivilrecht für Fortgeschrittene sowie Unternehmens- und Gesellschaftsrecht erlernten Kenntnisse.

Last edited: 2023-06-12



Back