Syllabus

Title
1217 Verfassungsrecht in Theorie und Praxis
Instructors
Dr. Sebastian Yannick Lendl, LL.M. (WU), BSc (WU)
Type
PI
Weekly hours
2
Language of instruction
Deutsch
Registration
09/13/23 to 09/29/23
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Master Programs
Dates
Day Date Time Room
Tuesday 10/03/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.01
Tuesday 10/10/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.01
Tuesday 10/17/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.01
Tuesday 10/24/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.01
Tuesday 10/31/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.01
Tuesday 11/07/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.01
Tuesday 11/14/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.01
Tuesday 11/21/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.05
Tuesday 11/28/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.01
Tuesday 12/05/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.03
Tuesday 12/12/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.03
Tuesday 12/19/23 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.01
Tuesday 01/09/24 05:00 PM - 07:00 PM TC.4.05
Tuesday 01/16/24 01:30 PM - 03:30 PM TC.0.10 Audimax
Friday 01/26/24 09:00 AM - 10:00 AM TC.0.01 ERSTE
Contents

Verfassung und Verfassungsrecht im Stufenbau der österreichischen Rechtsordnung; Geltung und absolute Nichtigkeit von Rechtsnormen (Fehlerkalkül); Parlamentarisches Regierungssystem (Regierungskrise 2019); Verfassungsrecht und seine Bezüge zum Unionsrecht, Integrationsverfassungsrecht; Verfassungsrecht und seine Bezüge zum Völkerrecht, insbesondere Abschluss von Staatsverträgen.

Learning outcomes

Nach Absolvierung der LV verfügen die Studierenden über - gegenüber den im Bachelorstudium Wirtschaftsrecht erworbenen - vertiefte Kenntnisse über das österreichische Verfassungsrecht einschließlich seiner Bezüge zum Völker- und Unionsrecht und sind in der Lage, diese in der Falllösung praktisch umzusetzen.

Attendance requirements

Unentschuldigtes Nichterscheinen (oder nicht pünktliches Erscheinen) zum ersten Termin der LV führt zum Verlust des LV-Platzes! Eine Anwesenheit von mindestens 80 % ist grundsätzlich Voraussetzung für einen positiven Abschluss der LV.

 

Teaching/learning method(s)

Die LV ist prüfungsimmanent. Anhand von Fallbeispielen wird der Stoff im Selbststudium von den Studierenden vorbereitet, um in der LV die erarbeiteten Lösungen zu diskutieren. Eine Liste der für die LV erforderlichen Literatur findet sich auf learn@wu.

Assessment

Es erfolgt eine Leistungsüberprüfung durch die Mitarbeit in der LV, eine schriftliche Endklausur über den erlernten Stoff zu Semesterende und durch die selbständige Erarbeitung einer Hausarbeit (kurze rechtsdogmatische Bearbeitung) zu einer - noch bekanntzugebenden - Vorschrift des österreichischen Bundesverfassungsrechts.

Die Gesamtbeurteilung setzt sich aus der Beurteilung der Endklausur (55 %), des Exposés (20 %) und der mündlichen Mitarbeit in der LV (25 %) zusammen. Um die LV positiv abschließen zu können, muss die Endklausur jedenfalls positiv beurteilt worden sein.

Prerequisites for participation and waiting lists

Falls Sie eine gültige LV-Anmeldung haben, an dieser LV aber nicht teilnehmen können, melden Sie sich während des Anmeldezeitraums über LPIS wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden zur Verfügung steht.

Die Platzvergabe während der Anmeldefrist erfolgt nach dem "frist-come, first-served Prinzip". Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, gereiht nach Studienfortschritt zugeteilt, nicht nach Wartelistenplatz.

Readings

Please log in with your WU account to use all functionalities of read!t. For off-campus access to our licensed electronic resources, remember to activate your VPN connection connection. In case you encounter any technical problems or have questions regarding read!t, please feel free to contact the library at readinglists@wu.ac.at.

Unit details
Unit Date Contents
1
Last edited: 2023-09-26



Back