Syllabus

Title
1570 Standards wissenschaftlichen Arbeitens und Zitierens
Instructors
Dr. Rosanna Steininger, Melek Zejnoski, BSc (WU)
Type
PI
Weekly hours
1
Language of instruction
Deutsch
Registration
09/01/23 to 09/22/23
Registration via LPIS
Notes to the course
Dates
Day Date Time Room
Tuesday 10/17/23 01:00 PM - 04:00 PM EA.6.026
Tuesday 11/14/23 12:00 PM - 03:00 PM TC.4.14
Tuesday 11/28/23 10:00 AM - 01:00 PM TC.4.17
Tuesday 12/12/23 10:00 AM - 01:00 PM TC.4.17
Contents

Die Lehrveranstaltung setzt sich aus 3 Themenschwerpunkten zusammen, die folgende Aspekte umfassen:

  1. Einführende Reflexion über wissenschaftliches Arbeiten
    u.a. Alltags- versus Wissenschaftssprache, Abriss über einzelne wissenschaftstheoretische Positionen/gesellschaftliche Dimensionen von Wissenschaft
  2. Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
    Entwicklung einer (Bachelor-) Arbeit: u.a. Typologie von Abschlussarbeiten, Schritte von der Forschungsidee (vom Thema) zur Fragestellung (Exposé), Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit, Randbedingungen der Bachelorarbeit
    Organisiertes Arbeiten: u.a. Literaturrecherche, Verwertung und Aufbereitung der Literatur, Zitieren, Formale Anforderungen
  3. Methoden wissenschaftlichen Arbeitens
    Grundlagen quantitativer und qualitativer Methoden und Formulierung passender Forschungsfragen
Learning outcomes

Ziel der Lehrveranstaltung ist, generelle Ansprüche an wissenschaftliches Arbeiten kennenzulernen und zu reflektieren, sowie Vorgangsweisen und Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens zur Vorbereitung und Verfassen von Abschlussarbeiten, zu verankern.

Studierende sollen nach Absolvierung dieses Kurses Grundlagen haben, eigene wissenschaftliche Arbeiten zu planen, Erwartungen zu kennen und disziplinunabhängige Kenntnisse erwerben, um eine Bachelor- oder Seminararbeit von der Rohfassung bis hin zur Endfassung zu erstellen. Im Besonderen sollen sie in der Lage sein:

  • Verschiedene Typen wissenschaftlicher Arbeiten zu unterscheiden
  • Wissenschaftliches Arbeiten im Kontext wissenschaftstheoretischer und gesellschaftlicher Dimensionen eingebettet zu sehen 
  • Geeignete Schritte für den Entwurf von Themenstellungen und Forschungsfragen zu setzen    
  • Aufbau und Schritte für ein Exposé vorzunehmen     
  • Literaturrecherchen durchzuführen, Quellen zu bewerten und korrekt wiederzugeben
  • Eine zu einem konkreten Thema passende Methode der empirischen Sozialforschung auszuwählen und in Grundzügen anzuwenden.
Attendance requirements

In dieser LV besteht Anwesenheitspflicht.

Abwesenheiten im Ausmaß von max. 20% der LV-Einheiten sind aufgrund von Erkrankungen oder wichtigen persönlichen Terminen grundsätzlich möglich. Diese müssen allerdings vorab bzw. zeitgerecht den LV-Leiter:innen kommuniziert werden.

 

Teaching/learning method(s)

Kombination aus Vortrag und Arbeitsphasen durch die Studierenden

Assessment

Die Note setzt sich aus folgenden Teilleistungen zusammen:

  • Arbeitsauftrag "Thema und Literaturrecherche" (20 %)
  • Arbeitsauftrag "Problemhintergrund und Zitieren" (40 %)
  • Arbeitsauftrag "Forschungsfragen und Forschungsmethoden" (40 %)

Notenschlüssel

  • ab 60% Genügend
  • ab 70% Befriedigend
  • ab 80% Gut
  • ab 90% Sehr gut
Prerequisites for participation and waiting lists

Keine formalen Voraussetzungen.

 

Readings

Please log in with your WU account to use all functionalities of read!t. For off-campus access to our licensed electronic resources, remember to activate your VPN connection connection. In case you encounter any technical problems or have questions regarding read!t, please feel free to contact the library at readinglists@wu.ac.at.

Last edited: 2023-09-12



Back