Syllabus

Title
1649 Allgemeines Völkerrecht
Instructors
Univ.Prof. Dr. Erich Vranes, LL.M.
Contact details
Type
PI
Weekly hours
2
Language of instruction
Deutsch
Registration
09/14/23 to 09/18/23
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Master Programs
Dates
Day Date Time Room
Thursday 10/12/23 04:00 PM - 06:00 PM TC.3.21
Thursday 10/19/23 04:00 PM - 06:00 PM TC.3.21
Thursday 11/02/23 04:00 PM - 06:00 PM TC.3.21
Thursday 11/09/23 04:00 PM - 06:00 PM TC.3.21
Thursday 11/16/23 04:00 PM - 06:00 PM TC.3.21
Thursday 11/23/23 02:00 PM - 04:00 PM TC.0.02
Thursday 11/30/23 04:00 PM - 06:00 PM TC.3.21
Thursday 12/07/23 04:00 PM - 06:00 PM TC.3.21
Thursday 12/14/23 04:00 PM - 06:00 PM TC.3.21
Thursday 12/21/23 04:00 PM - 06:00 PM TC.3.21
Thursday 01/18/24 02:00 PM - 04:00 PM TC.0.01 ERSTE
Contents

Folgende Themenbereiche sind Gegenstand der LV (geringfügige Änderungen vorbehalten):

1. Begriff und Funktionen des Völkerrechts

2. Völkerrechtsquellen, insbesondere Völkervertragsrecht

3. Völkerrecht und staatliches Recht

4. Völkerrechtssubjekte

5. Jurisdiktion und Souveränität

6. Immunitäten

7. Staatenverantwortlichkeit

8. Gewaltverbot, kollektive Sicherheit und Friedenssicherung

9. Friedliche Streitbeilegung

10. Internationaler Menschenrechtsschutz

Learning outcomes

Nach Abschluss der LV sind die Studierenden in der Lage,

  • selbständig völkerrechtliche Fälle aus den Themenbereichen der LV zu analysieren und zu lösen,
  • insbesondere das erlernte Wissen in der Fallbearbeitung anzuwenden,
  • und die aktuelle und künftige Entwicklung des Völkerrechts zu verstehen und zu beurteilen.

Außerdem fördert die LV die Fähigkeit der Studierenden,

  • selbständig Probleme zu erfassen und sowohl mündlich als auch schriftlich darzustellen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten,
  • erlerntes Wissen in der Praxis anzuwenden und
  • eigenständig ihren Kenntnisstand zu erweitern und mit der Rechtsentwicklung Schritt zu halten.
Attendance requirements
Die Lehrveranstaltung findet in Präsenz im Hörsaal statt. Es besteht Anwesenheitspflicht. Ein Fehlen ist in max. zwei Einheiten möglich. Ein unentschuldigtes Fehlen in der ersten Einheit führt zur Abmeldung von der LV.
Teaching/learning method(s)

Vorlesung, Fallbeispiele, Anleitung zum Selbststudium bestimmter Abschnitte des Textbuchs (siehe detaillierte Leseliste unten)

Assessment

Mitarbeit 10 Punkte, Zwischenklausur 30 Punkte, Endklausur 60 Punkte.

Notenstufen:

90–100 Punkte    Sehr Gut

78–89 Punkte      Gut

63–77 Punkte      Befriedigend

​​​​​​​50–62 Punkte      Genügend

< 50 Punkte         Nicht Genügend

Prerequisites for participation and waiting lists

Die Platzvergabe während der Anmeldefrist erfolgt nach dem Prinzip "First come, first served". Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, gereiht nach Studienfortschritt zugeteilt.

Readings

Please log in with your WU account to use all functionalities of read!t. For off-campus access to our licensed electronic resources, remember to activate your VPN connection connection. In case you encounter any technical problems or have questions regarding read!t, please feel free to contact the library at readinglists@wu.ac.at.

Recommended previous knowledge and skills

Die LV setzt die im Bachelorstudium vermittelten Kenntnisse insbesondere des Öffentlichen Rechts und des Europarechts voraus.

Availability of lecturer(s)

Im Hörsaal und per E-Mail (siehe oben).

Other


 

Additional information on MyLEARN.

Unit details
Unit Date Contents
1

Begriff und Funktionen des Völkerrechts,
Völkerrechtsquellen (Kempen/Hillgruber/Grabenwarter, Seiten 1–12 sowie 51-96)

2

Völkerrechtsquellen, insbesondere Völkervertragsrecht (Kempen/Hillgruber/Grabenwarter, Seiten 51-96)

 

3

Völkerrechtsquellen, insbesondere Völkervertragsrecht - Fortsetzung (Kempen/Hillgruber/Grabenwarter, Seiten 51-96)

4

Völkerrecht und staatliches Recht (Kempen/Hillgruber/Grabenwarter, Seiten 12-18; zur Vertiefung Grabenwarter, Völkerrecht, Recht der EU und nationales Recht, in: Reinisch [Hrsg], Handbuch, Seiten 128–158)

5

Völkerrechtssubjekte (Kempen/Hillgruber/Grabenwarter, Seiten 21–48, 99–104, 110–118 und 121–145, in Grundzügen auch Seiten 255–273)

6

Zwischenklausur

7

Jurisdiktion und Souveränität (Kempen/Hillgruber/Grabenwarter, Seiten 104–109 und 149–154) 

8

Immunitäten (Kempen/Hillgruber/Grabenwarter, Seiten 154-168)

Staatenverantwortlichkeit (Kempen/Hillgruber/Grabenwarter, Seiten 169-175; sie auch Seiten 105 f)

9

Gewaltverbot, kollektive Sicherheit und Friedenssicherung (Kempen/Hillgruber/Grabenwarter, Seiten 177–229, in Grundzügen auch Seiten 239–254)

10

Friedliche Streitbeilegung, Internationaler Menschenrechtsschutz (Kempen/Hillgruber/Grabenwarter, Seiten 229–237 und 275–303)

 

11

Endklausur

12
Last edited: 2023-03-24



Back