Skip to main contentSkip to breadcrumbsSkip to sub navSkip to doormat
Sie sind hier

Online-Prüfungsumgebung auf MyLEARN

Für alle Prüfungen ab dem 08.06.2020 gilt die neue und entschlankte Online-Prüfungsumgebung, die hier beschrieben wird:

Wo erstelle ich die Online-Prüfung?

Sie können Ihre Online-Prüfung in Ihrer gewohnten Lehrveranstaltungsumgebung oder in einer separaten Online-Prüfungsumgebung erstellen.

Die Online-Prüfungsumgebung enthält vorab allgemeine (standardisierte) Informationen für die Studierenden sowie eine Vorlage für spezifische Informationen zu Ihrer Prüfung, die Sie bitte ergänzen. Alle Informationen in der Online-Prüfungsumgebung mit Ausnahme der Prüfungserklärung sind für Ihre Studierenden zugänglich, sobald sie der Online-Prüfungsumgebung zugeordnet sind:

  • „Allgemeine Informationen zur Online-Prüfungsumgebung“
    Diese werden für Studierende auf der Startseite der Online-Prüfungsumgebung angezeigt und beinhalten Informationen zur Online-Prüfungsumgebung sowie zur Online-Aufsicht, sofern Sie diese geplant haben. 
     
  • "Online-Prüfung"
    Dies ist ein Eintrag im linken Seitenmenü und enthält Informationen zu Ihrer schriftlichen Online-Prüfung. Bitte ergänzen Sie die Informationen und geben Sie diese für die Studierenden rechtzeitig (2-3 Tage) vor der Prüfung frei.
     
  • "Technik Checkliste"
    Dies ist ein Eintrag im linken Seitenmenü und enthält eine Liste für Studierende über die technische Ausstattung, über die Sie verfügen für die Teilnahme an einer Online-Prüfung verfügen sollten.
     
  • "Microsoft Teams"
    Dies ist ein Eintrag im linken Seitenmenü und enthält den Link zu Microsoft Teams für die Kommunikation vor und während einer Online-Prüfung. Mehr zur Kommunikation erhalten Sie unter dem Punkt „Kommunikation mit Ihren Studierenden“.
     
  • "Online-Aufsicht"
    Dies ist ein Eintrag im linken Seitenmenü. Studierende müssen möglichst 2-3 Tage vor Beginn der Prüfung Ihre Zustimmung zu einer möglichen automatisierten Online-Aufsicht erteilen, sofern eine Online-Aufsicht geplant ist. Prüfungsverantwortliche entscheiden, ob sie diese Option der Online-Aufsicht für die Prüfung in Anspruch nehmen möchten.
     
  • „Identitätsfeststellung“
    Dies ist ein Eintrag im linken Seitenmenü. Studierende müssen möglichst 2-3 Tage vor Beginn der Prüfung ein Foto von ihrem Gesicht und ihrem Studierendenausweis nebeneinander hochladen, sofern eine Identitätsfeststellung geplant ist. Prüfungsverantwortliche entscheiden, ob sie diese Option der Identitätsfeststellung für die Prüfung in Anspruch nehmen möchten. Unter den Studierendenabgaben können Sie einsehen, welche Studierenden noch kein Foto hochgeladen haben. Sie können zu jeder Zeit beginnen, die hochgeladenen Fotos zur Identitätsfeststellung zu kontrollieren. 
     
  • Prüfungserklärung 
    Die Prüfungserklärung wird 30 Minuten vor Prüfungsbeginn aktiviert und den Studierenden in einem Pop-up Fenster angezeigt. Studierende müssen die Prüfungserklärung lesen und akzeptieren. Sie erhalten den Zugang zur Prüfung nur, wenn sie die Prüfungserklärung akzeptiert haben.

Für Großprüfungen gilt: Um die Online-Prüfungsumgebung für die Studierenden zugänglich zu machen, werden die Studierenden, die sich für die Prüfung über LPIS angemeldet haben, automatisch nach Anmeldeschluss zur Online-Prüfungsumgebung hinzugefügt.

Ab diesem Zeitpunkt können die Studierenden alle Informationen - abgesehen von der Prüfungserklärung - einsehen. Sie können jedoch nicht auf die Prüfung zugreifen.

Wie erstelle ich die Online-Prüfung?

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Erstellung der Online-Prüfung finden Sie hier.

Bitte beachten Sie dabei folgende Punkte:

  • Vergessen Sie nicht, als Bearbeitungszeitraum Beginn und Ende (Datum und Uhrzeit) der Prüfung einzutragen. Studierende können nur in diesem Zeitraum die Prüfung bearbeiten.
  • Geben Sie die Prüfung 30 Minuten vor Prüfungsbeginn für Studierende frei. Wie Sie die Prüfung und die Fragen freigeben, finden Sie hier. Das bedeutet, dass die Prüfung für die Studierenden zunächst nur sichtbar, jedoch noch nicht bearbeitbar ist. Bitte achten Sie darauf, dass Sie sowohl die Prüfung selbst als auch die Prüfungsfragen innerhalb einer Prüfung sichtbar machen müssen. Die Studierenden können die Prüfung erst ab Beginn des von Ihnen eingegebenen Bearbeitungszeitraums starten. Beim Versuch, die Prüfung vor dem Prüfungstermin zu starten, erhalten die Studierenden die Rückmeldung: „Die Aktivität kann von [Startdatum bis Enddatum] bearbeitet werden“.