Previous
73.02%
Next


Studierende entscheiden mit! Frischer Wind für die Auszeichnung "Exzellente Lehre"
16.12.2015

2277 – so viele Studierende haben bereits in der ersten Woche ihre Favorit/inn/en für den Preis „Exzellente Lehre“ nominiert. Die Neukonzeption der Auszeichnung macht es möglich, dass Studierende nun aktiv ihre Stimme für Lehrende abgeben können, die besonders engagiert lehren und deren Lehrveranstaltungen in positiver Erinnerung bleiben. Die Beteiligung stößt unübersehbar auf großes Interesse – ein schönes Zeichen dafür, dass exzellente Lehre an der WU gelebt und geschätzt wird.




An der WU gibt es bereits seit 2001 die Möglichkeit herausragende Lehrveranstaltungsdesigns im Rahmen der Innovativen Lehre auszuzeichnen. Seit 2008 wird auch der Preis für Exzellente Lehre und seit 2010 der eTeaching Award vergeben. Mit dem Wechsel des Rektorats wurden in diesem Jahr auch die Lehrpreise neu konzipiert. In Abstimmung mit der ÖH WU wurden die Konzepte überarbeitet und vor allem der Preis für Exzellente Lehre maßgeblich verändert.

Die Exzellente Lehre zeichnet nun Lehrende anstelle von Lehrveranstaltungsdesigns aus und die Studierenden können über ein Tool auf Learn@WU zwei Favorit/inn/en nominieren und ihre Nominierung begründen. Dieser Prozess wurde am 2. Dezember 2015 gestartet und war gleich ein voller Erfolg – innerhalb der ersten Woche haben 2277 Studierende die Möglichkeit zur Nominierung genutzt. Tendenz steigend, denn das Tool auf Learn@WU ist noch bis zum 20. Dezember geöffnet.

Die Nominierungen und Begründungen der Studierenden werden nach Ablauf der Einreichfrist an eine Jury weitergeleitet, die anhand der vorhandenen Syllabi und Evaluierungsergebnisse, sowie mit Hilfe eines Peer Review Reports eines/einer Kollegin die Preisträger/innen auswählen wird.

Besonders innovative und herausragende Lehrveranstaltungskonzepte können nach wie vor in der Ausschreibung für den Preis für Innovative Lehre eingereicht werden – dazu erfahren Sie zu Beginn des neuen Jahres alles weitere.

Wir sind schon sehr gespannt, wen wir im Rahmen der Prämienveranstaltung am 16. Juni 2016 als Preisträger/innen vorstellen dürfen und freuen uns auf weitere zahlreiche Nominierungen der Studierenden.