Skip to main contentSkip to breadcrumbsSkip to sub navSkip to doormat
You are here

Tracking-taugliche Kameras - wie Sie die neue Lehrraumausstattung einsetzen können

In einigen Lehrräumen an der WU sind neue, Tracking-taugliche Kameras und Deckenmikrofone einsatzbereit. Im folgenden Artikel informieren wir Sie über die wichtigsten Funktionen und Einsatzmöglichkeiten dieser neuen Ausstattung für die Lehre.

Wofür können die neuen Kameras genutzt werden?

Mithilfe der neuen Kameras lässt sich vielfältig gestalteter Unterricht aus dem Lehrraum für Studierende übertragen, z.B. für die Umsetzung hybrider Lehre. Sie können Ihre Lehre damit auch einfach aufzeichnen, z.B. für die Nachlese zur Prüfungsvorbereitung.

Die Kamera ist in den Webkonferenztools MS Teams und Zoom vorausgewählt und ermöglicht es in den betreffenden Räumen, den Unterricht im Lehrraum ohne Webcam virtuell zu übertragen.  

In den Lehrräumen, die über eine Lecturecast-Ausstattung verfügen, kann die Kamera für die Aufzeichnung bzw. das Web-Streaming der Lehrveranstaltung verwendet werden.

Welche Einstellungen können Sie mithilfe neuen Ausstattung in der Lehre nützen?

Sie können die gewünschte Kameraeinstellung aus drei Presets wählen und so das Kamerabild für die Übertragung auf Ihre Lehre abstimmen:

Die Standardeinstellung (Preset 1) zeigt das Vortragendenpult/Monitor + 1 Projektionsfläche und eignet sich daher für Lehrvorträge und Studierendenpräsentationen.

Im Tracking-Modus (Preset 2) folgt Ihnen die Kamera im gesamten vorderen Bereich des Lehrraums.
Diese Einstellung ermöglicht Ihnen ein natürliches Bewegen während des Unterrichts, etwa, wenn Sie etwas auf dem Whiteboard notieren oder in einer Präsentation zeigen möchten. Sie sorgt dafür, dass auch die Übertragung für Online-Teilnehmer*innen in MS Teams/Zoom dynamischer wirkt. Das Tracking erkennen Sie durch ein blaues, blinkendes Licht bei der Kamera. Ist das Tracking nicht aktiv (Preset 1 und 3), leuchtet das Licht bei der Kamera konstant blau.

In der dritten Einstellung (Preset 3) sind beide Projektionsflächen und der größtmögliche Bereich des Lehrraums sichtbar. Wählen Sie diese Einstellung, wenn Sie interaktiv mit den Studierenden arbeiten (Diskussionen im Plenum, Rollenspiele, soziometrische Aufstellungen im Raum, uvm.) und Sie diese didaktischen Szenarien hybrid für Online-Teilnehmer*innen in MS Teams/Zoom übertragen oder aufzeichnen möchten. Die Deckenmikros ermöglichen, dass auch Online-Teilnehmer*innen via MS Teams/Zoom die Wortmeldungen und Fragen der Studierenden im Lehrraum hören. Beachten Sie dabei den im Raum aufgelegten „Quickguide Online Meetings“. Anregungen zu didaktischen Umsetzungsszenarien für hybride Lehre finden Sie hier.

Detaillierte Anleitungen und Informationen zu der neuen Kamera- und Mikrofonausstattung in bestimmten Lehrräumen, sowie deren Verwendung mit Webkonferenztools im Lehrraum finden Sie im WU Medienguide.

Bei Fragen zur Verwendung der neuen Kamera und Deckenmikrofone oder für Unterstützung zur Umsetzung von hybrider Lehre wenden Sie sich bitte an das Team der Digital Teaching Services.