Skip to main contentSkip to breadcrumbsSkip to sub navSkip to doormat
You are here

Nachschau Treffpunkt Lehre

Zwei spannende Keynotes und eine anregende Podiumsdiskussion über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der internationalen Hochschullehre bereicherten den diesjährigen Treffpunkt Lehre. Dieser fand am 28. September in Kooperation mit dem International Office zum Thema „Teaching and Learning in International Classrooms“ statt.

Im Zentrum des diesjährigen Treffpunkt Lehre standen erstmals passende Lehr- und Lernkonzepte sowie didaktische Lehrmethoden für international zusammengesetzte Gruppen. Einführend präsentierte Zita Stone von der Kent University aus Canterbury, Herausforderungen im Umgang mit heterogenen Gruppen und stellte geeignete aktivierende Lernstrategien vor.  

In der anschließenden Podiumsdiskussion erhielten die Teilnehmer*innen didaktische Impulse für die Lehre. August Österle und Alexander Mohr (WU Wien) nahmen in Präsenz teil und teilten ihre Forschungsergebnisse zu Lernstrategien zur Förderung der Interaktion zwischen internationalen Austauschstudierenden und österreichischen Studierenden sowie die Bedeutung von Peer-Netzwerken für das Lernen bei internationalen Studierenden.

Irena Ograjenšek (School of Economics and Business, Ljubljana), Alisara Charinsarn (Thammasat Business School, Bangkok) und Zita Stone bereicherten das Panel durch ihre Online-Teilnahme.

Die Veranstaltung wurde durch die Closing-Keynote von Barbara Stöttinger, Dean Executive Academy, und Evgenia Yurchuk, Mitarbeiterin Webinar-Support-Team, abgerundet. Sie sprachen in ihrem Vortrag über Chancen und Herausforderungen in virtuellen internationalen Lehr- und Lernsettings.

Die Folien zum Nachlesen finden Sie unter diesem Link:

· Dr. Zita Stone, Teaching and Learning in International Classrooms

· Dr. Barbara Stöttinger und Evgenia Yurchuk, Teaching and Learning in international classrooms@wuea