Skip to main contentSkip to breadcrumbsSkip to sub navSkip to doormat
Sie sind hier

Scholarship of Teaching & Learning: Aktuelle Projekte

Die SoTL-Ausschreibung zur Förderung von Projekten, die sich mit der systematischen Untersuchung der eigenen Lehre beschäftigen, ist mit Anfang des Jahres 2020 in die dritte Runde gegangen.

Im Rahmen der Ausschreibung im Winter wurden Anträge aus 4 verschiedenen Departments eingereicht, die an zwei externe Gutachter*innen weitergeleitet wurden. Auf Grundlage dieser Gutachten hat das Steering Committee die folgenden fünf Projekte zur Förderung ausgewählt: 

Alexander Mohr vom Department für Welthandel beschäftigt sich in seinem Projekt mit der Bedeutung von Peer-Netzwerken für das Lernen bei Studierenden. Er geht darin der Frage nach, wie internationale Studierende sowie „first-generation students“, also Studierende, die als erste aus ihren Familien eine Universität besuchen, Peer-Netzwerke beim Lernen nutzen und inwiefern sie davon profitieren. Die Ergebnisse geben Lehrenden neue Einblicke in das Lernen durch Peer-Netzwerke und Anregungen, wie Sie Studierende dabei unterstützen können, Peer-Netzwerke zu nutzen.  

Stefan Treitl vom Department für Informationsverarbeitung und Prozessmanagement vergleicht in seinem Projekt Lehrveranstaltungen im „Inverted Classroom“ (IC) Design mit jenen, die in traditioneller Form abgehalten werden. Ziel der Untersuchung ist es, herauszufinden, ob sich die Prüfungsleistung der Studierenden in den untersuchten IC-Lehrveranstaltungen von jenen der Studierenden in den traditionellen Lehrveranstaltungs-Settings unterscheiden. Das Projekt soll Klarheit darüber bringen, welche der Formen die beste Variante zur Optimierung der Studierendenleistung darstellt, wobei durchaus auch denkbar ist, dass sich eine Mischform der beiden Unterrichtsformen als ideale Variante herausstellt. 

August Österle vom Department für Sozioökonomie beschäftigt sich in seinem Projekt mit den Auswirkungen von Lehr- und Lernstrategien auf die Verbesserung der Interaktion zwischen internationalen Austauschstudierenden und österreichischen Studierenden. Dazu analysiert er verschiedene Aspekte von Gruppenarbeit und Gruppendiskussionen in Hinblick auf ihre Eignung, eine positive Lernumgebung zu schaffen. Die Ergebnisse geben wichtiges Feedback zur Wirksamkeit der angewandten Lehr- und Lernstrategien, die auch für andere internationale Kurssettings an der WU übertragbar und relevant sind.

Thomas Lindner vom Department für Welthandel möchte in seinem Projekt herausfinden, unter welchen Umständen kooperatives Lernen zu guten Lernergebnissen führt. Basierend auf der Cognitive Load Theory wird nahegelegt, dass es Menschen schwerer fällt zu lernen, wenn sie neben einer komplexen Aufgabe auch noch die soziale Komplexität, die Gruppenarbeiten mit sich bringen, gleichzeitig bewältigen müssen. Es wird also untersucht, wie die Schwierigkeit der Aufgabenstellung sich auf den Erfolg von Gruppenarbeiten auswirkt, wodurch sich interessante Ableitungen für die Lehre treffen lassen.   

Pilar Pérez Cañizares vom Department für Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation untersucht in ihrem Projekt Lernstrategien und Lernstile als zentrale Faktoren für den Studienerfolg. Sie vergleicht dafür die Lernprofile von zwei Studierenden-Gruppen – einerseits der Studierenden im Fach Spanisch und andererseits der Studierenden, die in die Rector’s List aufgenommen wurden und demnach einen besonders guten Studienerfolg aufweisen. Aus dem Vergleich der Lernprofile beider Gruppen sollen besonders erfolgreiche Lernstile und Lernstrategien abgeleitet und den Studierenden vermittelt werden. Die teilnehmenden Studierenden erhalten außerdem Rückmeldung zu ihrem Lernstilen mit Tipps, wie sie ihre Fähigkeiten erweitern können. 

Wenn auch Sie ein Projekt umsetzen möchten, das sich mit der Entwicklung der eigenen Lehre befasst, gibt es demnächst wieder die Möglichkeit zur Einreichung. Sie erhalten Unterstützung in Form von Werkverträgen oder Sachmitteln. Projekte, Beiträge zur Umsetzung von SoTL-Projekten sowie Beispielprojekte und den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie auf der WU-Homepage. Wir freuen uns über Ihre Einreichung! Wenn Sie vorab schon Fragen zur Ausschreibung oder auch ihre Projektidee betreffend haben, können Sie sich an Claudia Böck, Stabstelle Lehr- und Lernentwicklung (DW 6082), wenden.