Low-Stakes Assignments

Previous
9.59%
Next


Low-Stakes-Assignments sind vor allem dann geeignet, wenn Sie Studierende anregen wollen, neue Ideen und Zugänge zu einer Thematik oder Problemstellung zu entdecken und zu entwickeln. Sie können aber auch verwendet werden, um zu überprüfen, ob Studierende Inhalte verstanden, Texte gelesen oder sich mit einer Thematik auseinandergesetzt haben.

Folgende Merkmale kennzeichnen Low-Stakes-Assignments:

  • umfassen in der Regel gemeinschaftliche, diskussionsähnliche und/oder unstrukturierte schriftliche Aktivitäten, z. B. Lerntagebücher, Leserbriefe, Summarys
  • setzen den Schwerpunkt häufig auf Reflexion und die erkundende Auseinandersetzung mit Texten bzw. Inhalten
  • dienen häufig der Vorbereitung auf anspruchsvollere schriftliche Assignments
  • werden in der Regel weniger formell beurteilt und weniger stark in die Endnote einberechnet

Varianten


Assignments

Assignmentvarianten

  • Schriftliche Low-Stakes-Assignments eignen sich auch als Aktivitäten, die Sie direkt in der LV einsetzen können.