Weblog Page

No Previous
0.00%
Next
Showing 21 - 30 of 919 Postings (summary)

Infos zur Lehre

Created by Franziska Chen, last modified by Laura Bauer 02 Okt 2019, at 15:34

 

Teachers Talk Scholarship of Teaching & Learning Events 2017 Infos zur Lehre
       

 

Infos zur Lehre - Lehrraum Kategorie S20

 

Seit März 2017 gibt es eine neue Lehrraumkategorie am Campus. In dieser Kategorie wurden 5 Seminarräume zusammengefasst, die Platz für 20 Personen bieten und die vollwertige Ausstattung eines Seminarraums bieten.

Ideal für ein flexibles Lehr-Lerndesign mit Gruppengrößen bis zu 20 Personen verfügen diese Räume über eine flexible Bestuhlung, einen Vortragenden-PC mit Monitor sowie einem Smartboard, welches als Projektionsfläche dient. Die u.a. Räume finden Sie auch im Raumbuchungstool ROOMS als "Pool S20" und können unter denselben Voraussetzungen wie ein Seminarraum für 30 Studierende (S30) gebucht werden.

Folgende Seminarräume S20 finden Sie am Campus:

  • D2.0.330

  • D2.0.334

  • TC.4.28

  • D4.0.047

  • D3.0.237

 

Events 2017

Created by Franziska Chen, last modified by Laura Bauer 02 Okt 2019, at 15:32

 

Teachers Talk Scholarship of Teaching & Learning Events 2017 Infos zur Lehre
       

 

Events & Workshops für Lehrende - Terminübersicht Sommersemester

 

Lernvideos erstellen, Studierende in Großlehrveranstaltungen einbinden oder Visualisierungen ansprechend gestalten - dies sind nur drei Themenbereiche aus dem Workshop- und Eventangebot im Sommersemester. In unserer Übersicht finden Sie alle Termine für Lehrende auf einen Blick. Die Terminübersicht können Sie sich hier  herunterladen.

Lernvideos Anfänger - Adobe Captivate und Lecturecast
Mit Lernvideos können Sie Ihre Studierenden auf vielfältige Art und Weise unterstützen. Ob Lecturecasting im Hörsaal oder kurze Tutorials zu bestimmten Themen - hier erfahren Sie wie Sie das richtige Video für Ihr Anliegen erstellen können.

 

Kurstermine:
11.04.2017; 9.00-12.00 Uhr
Anmeldung:
Teaching & Learning Services
   

 

Urheberrecht und eLearning
Fokus des Workshops sind praktische Fragen zum Umgang von Lehrmateralien auf Learn@WU.

 

Kurstermine:
21.04.2017; 10.00-11.30 Uhr
Anmeldung:
Teaching & Learning Services
   

Stimmgewaltig durchs Unijahr: Stimm- und Sprechtraining für Ihren Lehralltag
Wenn Sie häufig vor großem Publikum (z.B. in großen Vorlesungen, bei Vorträgen auf Konferenzen etc.) sprechen und den Klang, die Ausdauer sowie die Tragfähigkeit ihrer Stimme verbessern wollen, könnte der Workshop „Stimmgewaltig durchs Unijahr: Stimm - und Sprechtraining für Ihren Lehralltag“ für Sie interessant sein.

 

Kurstermine:
24.04.2017; 9.00-17.00 Uhr
25.04.2017; 9.00-13.00 Uhr
Anmeldung:
Personalentwicklung
   

Treffpunkt Lehre: Aktiv interaktiv - Studierende einbinden in größeren Lehrveranstaltungen
Wie Sie eine interaktive Atmosphäre schaffen und ihre Studierenden auch in größeren Lehrveranstaltungen einbinden können wird Thema dieses Austauschnachmittags sein. Im Anschluss an zwei Impulsvorträge können Sie sich bei Kaffee und Kuchen über Methoden austauschen, wie Sie die Studierenden auch in größeren Lehrveranstaltungen aktiv einbinden können. Eine Einladung mit Details und Informationen zu den Vortragenden erhalten Sie demnächst.

 

Veranstaltungstermin:
03.05.2017; 14.00-16.00 Uhr
Anmeldung:
Programmmanagement und Lehr-/Lernsupport
   

 

Die Kunst aktivierend zu unterrichten - in großen und kleinen Veranstaltungen
Vielleicht fragen Sie sich, wie Sie Ihre Lehrveranstaltung sinnvoll aufbauen können und wie Sie das Interesse Ihrer Studierenden am besten aufrechterhalten. In „Die Kunst aktivierend zu unterrichten – in großen und kleinen Veranstaltungen“ bekommen Sie von Harald Groß ein Rüstzeug für mehr Leichtigkeit im Hörsaal mit.

 

 

Kurstermine:
11.05.2017; 9.00-17.00 Uhr
12.05.2017; 9.00-17.00 Uhr
Anmeldung:
Personalentwicklung
 

Teaching in English
Sollte es die Lehre auf Englisch sein, die Ihnen Schweißperlen auf die Stirn treibt, dann könnte der Kurs „Teaching in English“ Abhilfe schaffen.

Kurstermine:
24.05.2017; 9.00-13.00 Uhr
31.05.2017; 9.00-13.00 Uhr
07.06.2017; 9.00-13.00 Uhr
Anmeldung:
Personalentwicklung
   

 

Visual Labs
Im Rahmen des Visual Labs können Sie eigene Templates und Präsentationsunterlagen für Ihren Lehre-Alltag erstellen und erhalten zusätzlich konkrete Inputs und Visualisierungs-Tipps.

 

Kurstermine:
18.09.2017; 9.30-17.00 Uhr
Anmeldung:
Personalentwicklung

 

 

 

Scholarship of T+L

Created by Franziska Chen, last modified by Laura Bauer 02 Okt 2019, at 15:30

 

Teachers Talk Scholarship of Teaching & Learning Events 2017 Infos zur Lehre
       

 

Scholarship of Teaching & Learning - Lernmotivation durch kleine Anreize stimulieren

 

Scholarship of Teaching and Learning (SoTL) – ein Begriff der sich mit „Forschung zum eigenen Lehren“ nur sperrig ins Deutsche übersetzen lässt – ist die wissenschaftliche Befassung von Hochschullehrenden mit der eigenen Lehre und/oder dem Lernen der Studierenden. Das Ziel ist dabei, die gewonnenen Erkenntnisse einem Fachpublikum zugänglich zu machen, d.h. sie zu publizieren. Speziell in den USA, in Großbritannien und in den skandinavischen Ländern besteht eine recht gut etablierte Community der „scholars of teaching and learning“. Auch an der WU gibt es einige Beispiele der Forschung über die Lehre im eigenen Fach, die wir in den nächsten Ausgaben gerne vor den Vorhang holen möchten.

Zu Beginn stellen wir heute eine Publikation vor, die sich mit Belohnungen für Studierende und ihrer Auswirkung auf die Lernmotivation beschäftigt.

Belohnungen und Motivation

Gerhard Furtmüller und Christian Garaus haben 2016 die Ergebnisse ihrer Studie zur Anregung der Lernmotivation in den renommierten Journals „Harvard Business Review“ und „Academy of Management Learning and Education“ publiziert. Die beiden Autoren konnten zeigen, dass sich kleine Belohnungen positiv auf die Lernmotivation der Studierenden auswirken. Das ist insofern bemerkenswert, als bisher davon ausgegangen wurde, dass externe Belohnungen, wie beispielsweise Bonuspunkte für Hausübungen, die autonome, intrinsische Motivation verdrängen.

Quasi-Experiment in PFO

Diese Erkenntnis haben die beiden Autoren mit Hilfe eines Quasi-Experiments in der Lehrveranstaltung „Personal, Führung, Organisation“ gewonnen. Dazu wurden den 683 Studierenden des zweiten Halbsemesters acht freiwillige Hausübungen auf Learn@WU angeboten, für die sie jeweils bis zu 0,7 Punkte erreichen konnten. Das Punktemaximum in der LV betrug 120 Punkte – es handelte sich also wirklich um sehr kleine Anreize. Als Kontrollgruppe diente die LV des vorhergehenden Halbsemesters, in der die 652 Studierenden zwar ebenfalls die acht freiwilligen Hausübungen machen konnten, dafür allerdings keine Punkte bekamen.

Kleine Anreize erhöhen die autonome Motivation

Die Untersuchung zeigte, dass in der belohnten Gruppe nicht nur bis zu vier Mal mehr Studierende die Hausübungen bearbeiteten, sondern dies auch noch mit einer um 10 % besseren Qualität geschah. Zusätzlich waren die Studierenden auch aktiver in den auf der Lernplattform angebotenen Übungen, die nicht belohnt wurden – die Anzahl der Kontrollfragen, die gelöst wurden, erhöhte sich ebenfalls um 30%. Kleine Belohnungen führen also dazu, dass die intrinsische Motivation zu lernen steigt.

Erklären lässt sich dies dadurch, dass die kleinen Anreize zu gering sind, als dass die Studierenden ihr eigenes Verhalten damit rechtfertigen könnten. Das zwingt die Studierenden sich mit anderen möglichen Erklärungen zu beschäftigen – etwa Interesse an der Materie oder Freude an den Aufgaben selbst. Dies führt schließlich dazu, dass die Studierenden eine intrinsische Motivation entwickeln.

Gerade im Online-Kontext trägt mit Sicherheit auch zu diesem Ergebnis bei, dass die Bewertung durch Punkte einen Anhaltspunkt dafür gibt, wie gut man performt hat: Die Bonuspunkte dienen als Ersatz für persönliches Feedback. Dies unterstützt die Selbst-Effizienz und fördert Interesse und Durchhaltevermögen beim Lernen.

Ilse_Pachlinger.jpg

Created by , last modified by Laura Bauer 02 Okt 2019, at 15:13

Ilse_Pachlinger1.jpg
Name der SeiteContent-TypeÄnderungsdatumvon User/inGröße (Bytes)
Ilse_Pachlinger1.jpgimage/jpeg2019-10-02 15:13:49+02Laura Bauer2991764

Innovative Lehre 2019

Created by Carina Weiß, last modified by Carina Weiß 18 Jun 2019, at 13:07

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung und LV-Design 

Die Lehrveranstaltung „Special Topics: It´s about Time“ setzt sich mit der Rolle von Zeit in Marketing und Konsum auseinander. Dabei werden eine Reihe von Methoden und unterschiedlichen Assessmentelementen (observation protocol, case studies, poster exhibition) miteinander verknüpft. Bei einer abschließenden Posterpräsentation können die  Studierenden die Theorie in einen praktischen Business Case umsetzen und diesen vor unterschiedlichem Publikum diskutieren und verteidigen.

 

 

 

Innovative Lehre 2019

Created by Carina Weiß, last modified by Carina Weiß 18 Jun 2019, at 13:07

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung und LV-Design 

Die Lehrveranstaltung „Ökonomik der Verteilung“ ist Teil des Vertiefungsfächerangebots im Masterstudium Volkswirtschaft. In der Lehrveranstaltung werden unter anderem Wikipedia-Einträge zur Einkommensverteilung in mehreren europäischen Staaten erstellt, wobei der Erstellungsprozess durch ein/e Mitarbeiter/in von Wikipedia begleitet wird. Besonderes Augenmerk liegt außerdem auf dem Feedbackprozess: Neben Peerfeedback und dem Feedback durch die Lehrenden werden die Wikipedia-Einträge auch von der Wikipedia-Community und schließlich von den Leser/innen begutachtet.

 

 

 

Innovative Lehre 2019

Created by Carina Weiß, last modified by Carina Weiß 18 Jun 2019, at 13:06

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung und LV-Design 

Die Großlehrveranstaltung „Zukunftsfähiges Wirtschaften“ wird vier Mal im Jahr für 650 Studierende abgehalten und basiert auf dem Prinzip des Inverted Classroom. Die Studierenden bereiten sich vor der Einheit im Audimax mit Texten, Lecture Casts und schriftlichen Hausübungen vor. Im Audimax finden neben Kurzvorträgen, Gruppenarbeiten und Quizzes auch Diskussionen mit Gästen statt.  

 

 

 

Innovative Lehre 2019

Created by Carina Weiß, last modified by Carina Weiß 18 Jun 2019, at 13:06

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung und LV-Design 

Die Lehrveranstaltung „Research Proposal“ wird im Masterstudium Wirtschaftspädagogik abgehalten und beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Proposals für die Masterarbeit. Ziel der Lehrveranstaltung ist es daher, die Studierenden bei der Erstellung eines Proposals durch Feedback zu begleiten, wobei die Qualität des Entwicklungsprozesses während der Erstellung des Proposals beurteilt wird. Der Lernprozess wird dabei durch aufeinander aufbauenden Assessments (visuelle Skizze der Masterarbeit, Diskussion der Skizze mit Peers, Erstellung eines Entwurfs des Proposals, Blind Review eines zugeteilten Proposals, Posterpräsentation, Erstellung des Proposals) begleitet.

 

 

 

Innovative Lehre 2019

Created by Carina Weiß, last modified by Carina Weiß 18 Jun 2019, at 13:06

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung und LV-Design 

Die Lehrveranstaltung „International Business Applications“ wird im Rahmen des Bachelors abgehalten und verbindet Theorien und Konzepte im Bereich International Business mit der praxisorientierten Anwendung in Form von Real-Life Business Cases. Bei diesen Business Cases müssen die Studierenden Lösungen für eine aktuelle komplexe Herausforderung, vor der ein Unternehmen steht, finden. In der Lehrveranstaltung werden unterschiedliche Assessmentformen sowie unterschiedliche didaktische Elemente (In-Class Business Cases, Diskussion von Artikeln, Präsentationen, Peer-Rating, Group Assignments, Individual Assignments) miteinander kombiniert.

 

 

 

Innovative Lehre

Created by Franziska Chen, last modified by Franziska Chen 18 Jun 2019, at 11:42

2019

Klicken Sie auf die LVs, um mehr über das LV-Design zu erfahren.

 

 

   

2018

Klicken Sie auf die LVs, um mehr über das LV-Design zu erfahren.

 

2017

Klicken Sie auf die LVs, um mehr über das LV-Design zu erfahren.

 
 

2016

Klicken Sie auf die LVs, um mehr über das LV-Design zu erfahren.
 

2014

Klicken Sie auf die LVs, um mehr über das LV-Design zu erfahren.
 

 2013

Klicken Sie auf die LVs, um mehr über das LV-Design zu erfahren.

     

2012

Klicken Sie auf die LVs, um mehr über das LV-Design zu erfahren.

     

2011

Klicken Sie auf die LVs, um mehr über das LV-Design zu erfahren.

 

 

 

 

zurück zur Ausgezeichneten Lehre - Übersicht


Allgemeine Informationen zur innovativen Lehre und zur Ausschreibung

Next Page