Lecturecasting

Previous
96.35%
Next


Lecturecasts auf Learn@WU: Aufnehmen statt Abschalten
10.08.2012

Wenn Sie fremde Mitschriften nicht mögen, keine Frühaufsteher/innen sind und lieber Ihren eigenen Augen und Ohren trauen, hat Learn@WU das passende Service für Sie: Lecturecasting! Über 400 Lecturecasts sind bereits online. Wie neben den Studierenden auch Lehrenden davon profitieren (Stichwort: mehr Zeit für wirklich Wichtiges in der LV) und wie einfach es geht, erfahren Sie wenn Sie weiterzappen. 



2012 - 10 = Was war und ist ...

"Wenn ich doch nochmal hören könnte, wie die Professorin dieses Thema in der Vorlesung erklärt hat..."

"Wenn ich nicht in jeder LV-Einheit die Grundlagen wiederholen müsste, dann könnte ich viel mehr Beispiele mit den Studierenden durchrechnen..."

Sätze von Lehrenden und Studierenden wie diese hört man heute genauso wie vor 10 Jahren. Im Jahr 2012 haben Studierende der WU jedoch einen klaren Vorteil: sie können LV-Einheiten nachträglich ansehen, bestimmte Sequenzen wiederholen und die LV jederzeit erneut "besuchen" - nur eben online auf Learn@WU, jederzeit und überall. 

Möglich wird dies mit dem Lecturecasting-Modul, das seit 2010 auf Learn@WU zur Verfügung steht. Dabei werden Beamerbild und Stimme des/der Vortragenden während der Vorlesung aufgezeichnet und auf Learn@WU als Video bereit gestellt. Die Lecturecasts können ohne zusätzliche Software im Webbrowser und auf mobilen Endgeräten wie iPhone und iPad abgespielt werden. Mittlerweile sind über 400 Lecturecasts auf Learn@WU veröffentlicht, Tendenz steigend.

Mit dem  Lecturecasting-Service können Lehrende dem viel geäußerten Wunsch von Studierenden nach "mehr Videos und multimedialen Inhalten" nachkommen. Und nicht nur das: Werden etwa Grundlageninhalte in Form eines Lecturecasts bereit gestellt, bleibt während der LV auch mehr Zeit für das Durchrechnen oder gemeinsame Lösen von Fällen - und davon profitieren beide Seiten. 

Für Lehrende: Welche weiteren didaktischen Vorteile die Aufzeichnung und Bereitstellung von Lecturecasts bietet und ob sich Lecturecasting für Ihre LV eignet, erfahren Sie in der Teaching & Learning Academy.

Ausführliche Anleitungen zu Lecturecasting im Learn@WU-Guide



2012 + 10 = Was kommt (vielleicht) ...

Mit einem Klick seine LV aufzeichnen? Am neuen WU-Campus ist das vor allem in den größten Hörsälen über das integrierte Touchpad möglich. In allen weiteren Hörsälen und kleineren Seminarräumen werden Anschlussmöglichkeiten für mobile Lecturecast-Sets diesen Service bieten.

Eine Besonderheit, an deren Fertigstellung eifrig im Learn@WU-Team gearbeitet wird, ist das "Mobile Live Streaming". Dabei kann ein Vortrag live über das eigene Smartphone oder den eigenen PC verfolgt werden.

Egal ob während eines Lecturecasts oder eines Live Streams: es stellt sich die Frage, wie die Interaktion mit Studierenden möglich werden kann. Wie erfährt beispielsweise der/die Vortragende in Hörsaal A von der Frage, die ein Studierender in Hörsaal B an ihn hat? Wird es vielleicht möglich sein, sich über einen virtuellen Chat in die Diskussion einzubringen? Twittern über Learn@WU?

Und wie wäre es mit: Sie sehen sich eine LV-Aufzeichnung nachträglich an und können dann sogar noch an einer Clicker-Umfrage teilnehmen, zu der Sie über das Video gelangen. Es ist, als wären Sie live dabei gewesen.

Und in 10 Jahren? Vielleicht hat sich Learn@WU dann schon als kleine Schwester von YouTube etabliert. Oder die Augmented Reality hat den Hörsaal erobert ...