LERNPAKETE | Abwechslungsreiche Lernumgebungen gestalten

Previous
31.63%
Next

Sie können auf Learn@WU Lernpakete schnüren, die vielfältig und flexibel gestaltet werden können. Insbesondere Lernmodule bieten sich an, um Lernmaterialien und -aktivitäten übersichtlich aufzubereiten und damit Lernprozesse von Studierenden anzuregen und zu begleiten.






W O F Ü R ?

B E I S P I E L E
Klicken Sie auf die Grafik, um das Beispiel online zu sehen!

H I N W E I S E





Kontinuierliches Mitlernen  unterstützen - mit einem Mix aus Theorie & Anwendung
Mit einem abwechslungsreichen Lernangebot fördern Sie das aktive Mitlernen und damit die Festigung und Überprüfung von Inhalten. Um Ihren Lernstoff in einen Kontext zu bringen,  können Sie Lernpakete schnüren und innerhalb der Lernpakete unterschiedliche Lernaktivitäten kombinieren - z.B.  Inhaltsseiten,  Artikel zum Download, Überprüfungsfragen oder Lückentexte. Auch das Verständnis von Diagrammen oder Statistiken können Sie mit dazugehörigen Fragen unmittelbar überprüfen.




In dem Beispiel wurden für das Lernmodul auch Learning Outcomes formuliert. Damit machen Sie die erwarteten Fähigkeiten transparent und helfen Studierenden das Ziel des Mitlernens nicht aus den Augen zu verlieren!

Lernprozesse transparent und strukturiert begleiten
Mit einer übersichtlichen Strukturierung Ihres Lernpakets helfen Sie Studierenden  die angebotenen Lernaktivitäten in einen Kontext zu bringen und  den Lernfortschritt  im Blick zu behalten. Die Lernmodule bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um Lerninhalte zu gliedern oder hervorzuheben (Ordner, Überschriften, Formatierungen, etc.). Zusätzlich können Sie auf vorgefertigte Templates (Vorlagen) zurückgreifen, die automatisch einen Gliederungsvorschlag des Lernmoduls erstellen und individuell  angepasst werden können.


lernmodul2.png


In dem Beispiel wurde das Lernmodul mit Hilfe des vorgefertigten Templates "Thema-Zusammenfassung-Überprüfung" strukturiert. Nach dem theoretischen Input erhalten die Studierenden eine tabellarische Zusammenfassung des Gelernten und können abschließend in Form einer Musterklausur ihr Wissen überprüfen.


Kompetenzaufbau schrittweise  fördern
Wenn Sie  Lernpakete in Form von Lernmodulen schnüren, können Sie auch auf unterschiedliche Kompetenzniveaus eingehen. So können Sie z.B. die Schwierigkeitsgrade der  Übungsfragen im Verlauf eines Lernmoduls steigern,  oder komplexere Problemstellungen erst dann zur Bearbeitung bereit stellen, wenn Studierende sich bestimmte Inhalte bereits angeeignet haben.






In dem Beispiel wurde das Lernmodul-Template "Strenge Sequenzierung" verwendet. Damit müssen Studierende eine bestimmte Reihenfolge bei der Erarbeitung von Lerninhalten einhalten. Die Studierenden können damit nicht frei im Lernmodul navigieren, sondern eine Aktivität erst dann bearbeiten, wenn vorhergehende Inhalte erarbeitet oder Übungen gelöst wurden.



UNTERSTÜTZUNG FÜR IHR LV-DESIGN

L E R N P A K E T E   |  Abwechslungsreiche Lernumgebungen gestalten  ...

A U F G A B E N   |   Aufgabenstellungen einbauen und begleiten ...

L V - E I N H E I T E N   |   Vor- und Nachbereitung von LV-Einheiten organisieren ...




Falls Sie Hilfe oder Beratung bei der Umsetzung eines Einsatzszenarios benötigen, kontaktieren Sie bitte die Teaching & Learning Services! Wir freuen uns auf Ihren Input!



zurück zur Übersicht