Previous
66.21%
Next

 

Storytelling - Coffee@Learn 22.11.2016 Exzellente Lehrende Volunteering@WU Learn@WU-Rückblick 2016
       

 

Soziales Engagement am Stundenplan

Mit- und voneinander lernen ist die Devise von „Volunteering@WU - Lernen macht Schule“, einer Initiative der WU gemeinsam mit der Caritas Wien und der REWE International AG. Die Initiative unterstützt junge Menschen aus sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen in ihrem Bildungsweg und fördert dabei gleichzeitig freiwilliges Engagement und soziales Verantwortungsbewusstsein unter den WU-Studierenden.

 

Seit 2010 engagieren sich jährlich über 160 Studierende in diesem Rahmen als Lernbuddys und betreuen rund 240 Kinder und Jugendliche aus 16 Einrichtungen der Caritas Wien (Unterkünfte für AsylwerberInnen, Mutter-Kind-Häuser,…) und dem Lernhaus des Österreichischen Roten Kreuzes. Für den Zeitraum eines Studienjahrs - oftmals auch darüber hinaus - treffen sich Studierende und Kinder wöchentlich, um für die Schule zu lernen und gemeinsam Freizeit zu gestalten. Seit 2016 sind weitere 20 Studierende auch als Musikbuddys aktiv. Unter künstlerischer Anleitung der Caritas-Initiativen „Brunnenpassage“ sowie „Tanz die Toleranz“ nehmen sie gemeinsam mit den Kindern an einer Chor- oder Tanzgruppe teil und arbeiten miteinander auf mehrere Aufführungen pro Semester hin.
Zur Vorbereitung auf ihre Tätigkeit erhalten alle Studierenden mehrtätige Seminare (psychosoziale Grundlagen, pädagogische Beziehungsgestaltung, Lernen in der Zweitsprache,…). Auch Supervision/Coaching und Weiterbildungsangebote können in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus besteht für die Studierenden die Möglichkeit, ihre Teilnahme als freies Wahlfach im WU- Studium anerkennen zu lassen.
 
Durch den Brückenschlag zwischen Studierenden und jungen Menschen aus völlig unterschiedlichen Lebenswelten wird im Rahmen von „Lernen macht Schule“ wechselseitige Horizonterweiterung und Voneinander-Lernen ermöglicht: Die Kinder erhalten durch den Kontakt zu den Studierenden Unterstützung und erleben Vorbilder, die sie in ihren Interessen und Talenten fördern. Die Studierenden erweitern ihren Horizont, indem sie Menschen aus anderen sozialen Umfeldern und Kulturkreisen kennenlernen und gefordert sind, ihre eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen weiterzuentwickeln. Die Studierenden leisten durch ihre freiwillige Tätigkeit nicht nur einen Beitrag zu einem besseren Miteinander in unserer Gesellschaft, sie lernen auch, sich mit komplexen sozialen Problemlagen auseinanderzusetzen und diesen aktiv entgegen zu wirken – eine Kernkompetenz für Führungskräfte von morgen.  

 

Unterstützen Sie Volunteering@WU und helfen Sie mit, das Programm bei den Studierenden zu bewerben.

Bewerbungsfrist für das kommende Sommersemester: 15. Jänner 2017

Weitere Informationen unter: www.wu.ac.at/students/volunteering