Skip to main contentSkip to breadcrumbsSkip to sub navSkip to doormat
You are here

Bewegungsprogramm der Lernwoche Oktober 2019

Bewegungsprogramm

Hier finden Sie die Informationen zu unserem kostenlosen Bewegungsprogramm für die Lernwoche im Oktober. Die WU stellt mit ihrem Rahmenprogramm zur Lernwoche ausgewiesene Bewegungs- und Koordinationsspezialisten vor, die in ihren Disziplinen kostenlose Workshops anbieten. Die Kurse wurden speziell auf Studierende abgestimmt, die sich auf die Prüfungswoche vorbereiten: Die Kurse bieten daher die Möglichkeit Lernpausen aktiv zu nutzen, die Konzentrationsfähigkeit zu fördern oder das Stresslevel zu minimieren.

Mitzubringen?

Bequeme Kleidung und eventuell eine Yoga-Matte oder ein Handtuch (das Bewegungsangebot kann selbstverständlich auch ohne Sportsachen genutzt werden)

Wo?

LC Clubraum, LC Galerie oder D1 Student Lounge

 

 

Anmeldung zum Kursprogramm

Schreiben Sie uns für die Anmeldung ein informelles E-Mail an learning.ergonomics@wu.ac.at. Bitte geben Sie dazu lediglich im Betreff den Titel & Datum des Kurses an oder nutzen Sie diese Outlook-Vorlage:

Bitte melden Sie sich nur an wenn Sie auch kommen, sonst nehmen Sie jemandem anderen den Platz weg. Unter learning.ergonomics@wu.ac.at können Sie sich gegebenenfalls auch wieder abmelden.

Infos über die Kurse und die Trainer/innen

ENTSPANNUNGSÜBUNGEN FÜR DIE PRÜFUNGSZEIT

Diese Einheit soll dazu dienen Stressbeschwerden durch gezielte Entspannungsübungen zu reduzieren und die Konzentrationsfähigkeit zu fördern. Bewusstes Loslassen, sanfte Körper- und Atemübungen sowie Autosuggestion sollen zu einer tieferen Entspannung, besseren Körperhaltungen, einer tieferen Atmung und einer positiven Grundeinstellung und somit zu einer verbesserten Lernfähigkeit führen.

LERN-YOGA

In dieser Yoga Einheiten werden Asanas praktiziert, die einer langen sitzenden Haltung entgegenwirken sollen und Verspannungen vorbeugen.  Zusätzlich sollen Augenübungen, Atemübungen und Meditation dabei helfen wieder gestärkt in den Uni Alltag zurückkehren zu können.

  Klara Zechner hat eine umfangreiche Ausbildung zur diplomierten Fitnesstrainerin abgeschlossen und hat zusätzlich die Ausbildungen zur Pilates-, Yoga- und Wirbelsäulentrainerin absolviert, um sich vermehrt mit dem Thema gesunder Rücken auseinander zu setzen. Sie unterrichtet seit einigen Jahren Yoga-, Wirbelsäulen- und Pilatesstunden.

ACHTSAMKEITSYOGA

In dieser Form des Yoga, steht die langsame, bewusste Bewegung gemeinsam mit dem Atem im Vordergrund. Einfache und nicht zu anstrengende Asanas und sanfte Abfolgen unterstützen dabei, die Körperwahrnehmung und das „Im-Moment-Sein“ zu schulen. Meditation in Bewegung.

MEDITATION

Achtsamkeit ist die Kunst, ganz präsent im jetzigen Moment zu sein, und sich selbst und das Leben uneingeschränkt und freundlich anzunehmen. Mit Meditationen im Sitzen, Gehen und Liegen kultivieren wir einen inneren Zustand der Gelassenheit, der inneren Ruhe und Klarheit.

Walter Klocker, WU-Absolvent und mehrere Jahre im Marketing eines österreichischen Unternehmens tätig, unterrichtet seit über 10 Jahren Yoga und Achtsamkeitsmeditation in Kursen, Workshops und Retreats. Darüber hinaus begleitet er Menschen in Selbsterfahrung und Übergangsritualen in der Natur (Visionssuche u.ä.) und ist Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision (Konzentrative Bewegungstherapie).

 

Weitere Informationen unter www.goslow.at 

MEDITATION

Fokus und Klarheit finden mit dem kleinen Energiekreislauf: Diese Meditation bezieht die 9 wichtigsten Pforten fürs Qi, für unsere Lebensenergie mit ein und hilft uns die Emotionen zu beruhigen, den Geist zu fokussieren und den Rücken zu entspannen. Zur Vorbereitung verwenden wir ein paar einfache Bewegungsübungen. Zum Abschluß versuchen wir ohne Absicht zu verweilen, um diese Gelassenheit nach und nach alltäglich werden zu lassen. 

Der kleine Energiekreislauf war für mich selber immer die beste Unterstützung beim Lernen und daher möchte ich ihn gerne hier teilen!

Johannes Kleinowitz beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit Qigong, ist seit 2002 als Qigong Coach und Trainer selbständig und unterrichtet hauptsächlich im eigenen Zentrum in der Josefstadt. Sein Unterricht verbindet bewegte und meditative Methoden zu einem stimmigen Ganzen, um zur Ruhe zu finden und sich zu fokussieren. Für ihn ermöglicht Qigong, sich selbst in Balance zu bringen.

Mehr über Johannes Kleinowitz und sein Konzept: www.qigong-kleinowitz.at