Skip to main contentSkip to breadcrumbsSkip to sub navSkip to doormat
You are here

Wusstet ihr schon, ...

...dass kanadische Studierende Bewegungspausen im Unterricht haben?

Wohlbefinden und Lerneffektivität sind auf unterschiedlichen Ebenen miteinander verbunden. Darauf nehmen Universitäten mit vielfältigen Initiativen Bezug, um das Lernen ihrer Studierenden zu fördern. Wir haben ein paar interessante Beispiele zu Bewegung, Ernährung und Achtsamkeit an Universitäten weltweit gesammelt.

An einem Campus der Freien Universität Berlin gibt es seit 2010 eine Mensa, die ausschließlich vegetarische und vegane Küche anbietet. Sie ist damit die erste und nach wie vor einzige Mensa Deutschlands mit diesem Angebot. Die Zutaten stammen zudem größtenteils aus ökologischer und regionaler Landwirtschaft, wodurch ein wichtiger Beitrag zu Nachhaltigkeit und der Förderung von gesunder Ernährung unter Studierenden geleistet wird.

Studierende der Universität Toronto hingegen machten regelmäßig 3-minütige Bewegungspausen im Unterricht. Die Forscherin Ananya Banerjee und ihre Kolleg*innen führten vor einigen Jahren ein Projekt durch, das zeigte, dass sich das Wohlbefinden von Studierenden, die regelmäßig kurze Bewegungspausen im Unterricht machten, auf physischer, psychischer, emotionaler und sozialer Ebene steigert. Mit Kurzvideos und weiteren Materialien sollen die Pausen nun in der Lehre der Universität Toronto etabliert werden.

Die Universität von Oxford hat wiederum ein eigenes Zentrum für Achtsamkeit. „The University of Oxford Mindfulness Centre“ ist seit 2008 im Department für Psychiatrie angesiedelt und hat sich der evidenzbasierten Förderung von Achtsamkeit verschrieben. Neben der Achtsamkeitsforschung werden auch Schulungen für Trainer*innen sowie online Achtsamkeitskurse und auch kostenfreie Ressourcen zu Theorie und Praxis der Achtsamkeit angeboten. 

Quellen:

Freie Universität Berlin. Ernährung. https://www.fu-berlin.de/sites/nachhaltigkeit/handlungsfelder/campus/ernaehrung/index.html

University of Toronto: 3 - minutes movement break. https://ocw.utoronto.ca/movement-breaks/about-movement-breaks/

Oxford Mindfulness Centre: https://www.oxfordmindfulness.org/about/

Ressourcen der OMC: https://www.oxfordmindfulness.org/introduction-to-mindfulness-course/