Skip to main contentSkip to breadcrumbsSkip to sub navSkip to doormat
Sie sind hier

Wussten Sie schon,...

..., dass man Glück studieren kann?

Und zwar an der Yale University, denn „Psychology and the Good Life“ wurde mit 1200 InteressentInnen zur meist nachgefragtesten Vorlesung in der Geschichte der 1701 gegründeten Eliteuni. Geleitet wird der Kurs von Laurie Santos, Professorin der Psychologie und Kognitionswissenschaften, die auch konkrete Tipps dazu gibt, wie man mittels Verhaltensänderungen den Weg zum eigenen Glück finden kann. Denn sie ist überzeugt davon, dass es nicht ausreicht, die Theorie zu kennen und zu verstehen, sondern es auch besonders wichtig ist, dass die Studierenden die Erkenntnisse aus der Wissenschaft in ihren Alltag integrieren können.

Auch die WU setzt sich mit dem Thema der Persönlichkeitsentwicklung auseinander und bietet im Rahmen des Zusatzangebotes im Vorlesungsverzeichnis regelmäßig Kurse an, die Studierenden dabei helfen können, die Balance im Studienalltag zu finden und die eigene Zufriedenheit zu steigern.  In Kursen wie „Stressmanagement durch Achtsamkeit und Meditation“, „Krisen- und Stimmungsmanagement“, „Stress und Selbstmanagement“ oder „Selbstreflexion und Ich-Stärke“ lernen Sie, wie Sie durch Achtsamkeit zu mehr Gelassenheit finden können und besser mit Herausforderungen und Stress umgehen können. In Krisenzeiten effizient zu handeln, die eigenen Verhaltensmuster und Stimmungslagen bewusst zu beeinflussen, aber auch, wie Sie ein glücklicheres Leben führen können und gezielt das eigene Glücksempfinden steigern können, sind Themen dieser Kurse.

Das Zusatzangebot finden Sie vor jedem Semesterstart im Vorlesungsverzeichnis.

Wenn Sie Meditation oder Achtsamkeits-Yoga ausprobieren möchten, können Sie im Rahmen unserer Learning Ergonomics Initiative einen unserer kostenlosen Kurse in der Lernwoche (8-10.4.2019) besuchen: Meditation, Achtsamkeits-Yoga oder Augen-Qigong- das vollständige Kursangebot finden Sie unter Bewegungsprogramm .