Skip to main contentSkip to breadcrumbsSkip to sub navSkip to doormat
Sie sind hier

Wussten Sie schon,...

..., dass Sie Bewegung ganz einfach in Ihren Lernalltag am Campus integrieren können?

Wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas Bewegung während einer Lernsession nicht schaden könnte, dann finden Sie hier ein paar Anregungen und Ideen für Bewegungsmöglichkeiten, die direkt am WU-Campus einfach umgesetzt und in Ihren Lernalltag integriert werden können.

  • Bereits den Weg zur Uni können Sie mit dem Fahrrad oder einem der zahlreichen Citybikes bestreiten. Dafür stehen Ihnen mehrere Fahrradgaragen am Campus sowie zwei Citybike-Stationen zur Verfügung. Doch auch als U-Bahnfahrer/innen können Sie unbesorgt sein: Von der U-Bahnstation Messe Prater bis zum LC Gebäude legen Sie dennoch mindestens 1580 Schritte zurück.
  • Wenn Sie dann noch die Stiege anstatt des Lifts benutzen, trainieren Sie ganz nebenbei die Wadenmuskulatur und verbessern Ihre Kondition. Sowohl im TC als auch im LC stehen Ihnen 6 Ebenen zur Verfügung – toben Sie sich aus!
  • Sollten Sie doch lieber den Lift nehmen, dann könnten Sie die Wartezeit mit folgenden kurzen Balanceübungen sinnvoll nutzen: 1.) Auf einem Bein Stehen trainiert Ihr Balancegefühl 2.) Stehen Sie immer wieder kurz auf den Zehenspitzen: das trainiert die Wadenmuskulatur und die Balance. Beide Übungen können mit geschlossenen Augen durchgeführt werden, dies erhöht den Schwierigkeitsgrad.
  • An Ihrem Lernplatz angekommen können Sie zwischendurch mit einfachen Übungen im Sitzen Ihre Muskulatur aktivieren:  Heben Sie zum Beispiel Ihre Füße einige Sekunden vom Boden ab und stellen sie dann wieder ab. Noch schwieriger wird es, wenn Sie die Beine dabei ausstrecken. Die Durchblutung der Fußgelenke kann hingegen durch Kreisen und die Durchblutung der Zehen durch spreizen, krallen und strecken angeregt werden. Aber auch die Muskulatur in Ihren Händen kann zwischen intensivem Tippen und Schreiben mobilisiert werden, zum Beispiel indem Sie Ihre Handgelenke drehen oder Ihre Hände zu Fäusten ballen, wieder öffnen und dann die Finger spreizen.

In der Oktober-Lernwoche stellen wir Ihnen außerdem ein kostenloses Bewegungsprogramm zur Verfügung – probieren Sie doch einmal „Lern-Yoga“, „Achtsamkeits-Yoga“, „Meditation“ oder den Kurs „Entspannungsübungen für die Prüfungszeit“ aus. Hier finden Sie das aktuelle Programm.